Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Jurek Beckers Neuigkeiten an Manfred Krug & Otti als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Jurek Beckers Neuigkeiten an Manfred Krug & Otti

'Ullstein Taschenbuch'. Zahlreiche meist farbige Fotos und Abbildungen 17, 0 cm / 25, 0 cm / 2, 0 cm ( B/H/T ).…
Taschenbuch
"Als knapp zwanzigjährige Träumer lernen sich Jurek Becker und Manfred Krug 1956 kennen. ""Es war quasi Liebe auf den ersten Blick"", so Manfred Krud später. Über 40 Jahre, bis zum Tod Jurek Beckers, sollte die innige Freundschaft… weiterlesen
Taschenbuch

12,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Jurek Beckers Neuigkeiten an Manfred Krug & Otti als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Jurek Beckers Neuigkeiten an Manfred Krug & Otti
Autor/en: Jurek Becker, Manfred Krug

ISBN: 3548365981
EAN: 9783548365985
'Ullstein Taschenbuch'.
Zahlreiche meist farbige Fotos und Abbildungen
17, 0 cm / 25, 0 cm / 2, 0 cm ( B/H/T ).
Ullstein TB

kartoniert - 239 Seiten

Beschreibung

"Als knapp zwanzigjährige Träumer lernen sich Jurek Becker und Manfred Krug 1956 kennen. ""Es war quasi Liebe auf den ersten Blick"", so Manfred Krud später. Über 40 Jahre, bis zum Tod Jurek Beckers, sollte die innige Freundschaft halten. Einige ihrer schönsten Zeugnisse sind in diesem Buch veröffentlicht: Reproduktionen der unzähligen Postkarten, die Jurek Becker seinem Freund Manfred Krug und dessen Frau Ottilie schickte: mit privatem oder politischem Inhalt, unangestrengt, ungeniert, oft urkomisch und stets auf den Punkt formuliert. Dieses Kartenhaus ist ein Gesamtkunstwerk aus sprachlichen Pretiosen voller Herzlichkeit und Bildmotiven voll erlesener Scheußlichkeit."

Portrait

Jurek Becker, geb. am 30. September 1937 in Lódz (Polen), wuchs im Ghetto auf und wurde später mit seiner Mutter in den Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen inhaftiert. Seine Mutter starb kurz nach der Befreiung, seinen Vater, der nach Auschwitz deportiert worden war, fand er nach Kriegsende mithilfe einer Suchorganisation wieder. 1945 zog er gemeinsam mit ihm nach Ost-Berlin. Sein erster Roman Jakob der Lügner (1969) wurde über die Grenzen der DDR hinaus bekannt. Als Becker 1976 gegen den Ausschluss Rainer Kunzes aus dem Schriftstellerverband der DDR und gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns protestierte, wurde er selbst aus der SED und dem Schriftstellerverband ausgeschlossen. Ein Jahr später verließ er die DDR. Großen Erfolg hat er in der Bundesrepublik mit seinen Drehbüchern für die Erfolgsserie 'Liebling Kreuzberg'. Jurek Becker starb am 14. März 1997 in Sieseby, Schleswig-Holstein.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Entdecke deine Sensitivität
Taschenbuch
von Pascal Voggenhub…
Auf freiem Fuß
Taschenbuch
von Sabrina Fox
Pressing
Taschenbuch
von Harry Kämmerer
Über das Leben und andere Kleinigkeiten
Taschenbuch
von Peter Ustinov
Die granulare Gesellschaft
Taschenbuch
von Christoph Kuckli…
vor
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.