Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Literaturkritik als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Literaturkritik

Vorbemerkung von Fritz J. Raddatz. 'rororo Taschenbücher'. 4. Auflage.
Taschenbuch
Kurt Tucholsky war auch einer der wachsten und empfindlichsten Literaturkritiker seiner Zeit. Nicht nur Bänkelsänger und Militärhasser, nicht nur bissiger Verfolger einer blinden Justitia oder emphatischer Ausrufer sozialer Gerechtigkeit - der Mann m … weiterlesen
Taschenbuch

3,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Literaturkritik als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Literaturkritik
Autor/en: Kurt Tucholsky, Kurt Tucholsky

ISBN: 3499155486
EAN: 9783499155482
Vorbemerkung von Fritz J. Raddatz.
'rororo Taschenbücher'.
4. Auflage.
Herausgegeben von Fritz J. Raddatz
Rowohlt Taschenbuch

1. November 1978 - kartoniert - 272 Seiten

Beschreibung

Kurt Tucholsky war auch einer der wachsten und empfindlichsten Literaturkritiker seiner Zeit. Nicht nur Bänkelsänger und Militärhasser, nicht nur bissiger Verfolger einer blinden Justitia oder emphatischer Ausrufer sozialer Gerechtigkeit - der Mann mit den 5 PS, so zeigt sich bei der Lektüre der hier zusammengestellten Aufsätze und Kritiken, war ein Büchermensch, ein Kenner, ein Schriftsteller, der laut denkt.
Das Besondere dieser Texte liegt darin, dass man in seinen Vorlieben und Ungerechtigkeiten, seinen Entdeckungen (Kafka, Benn, Brecht) wie auch Fehlurteilen - mal heiter zwinkernd, mal streng und aggressiv, mal nachdenklich, gar melancholisch - immer jemanden gespiegelt sieht, der nicht Rezensent ist, sondern ein Autor von Delikatesse und Reizbarkeit: den Schriftsteller Kurt Tucholsky.

Portrait

Kurt Tucholsky, geb. am 9.1.1890 in Berlin, studierte in Berlin und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1913 war er Mitarbeiter der 'Schaubühne' und späteren 'Weltbühne', nach Siegfried Jacobsohns Tod zeitweilig auch ihr Herausgeber. Seit 1929 hielt sich Kurt Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindas am 21.12.1935 aus dem Leben schied.§Tucholsky war einer der bedeutendsten und scharfzüngigsten Gesellschaftskritiker und Satiriker der Weimarer Republik, pessimistischer Aufklärer, dessen hellsichtige und häufig unterhaltsame Kritik das Ziel einer demokratischen und humanen Gesellschaft verfolgte und frühzeitig auf die Gefahren von antidemokratischer Gewalt hinwies. Er gilt als Meister der kleinen Textform, von der Glosse bis zur Reportage und vom Kabarettsong bis zum kleinen Roman.§§Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit "ein aufgehörter Deutscher" und "ein aufgehörter Schriftsteller".

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Nordwärts
Taschenbuch
von Silvia Furtwängl…
Königin der bunten Tüte
Taschenbuch
von Linda Zervakis
Voll ins Gemüse
Taschenbuch
von Vincent Klink
Was mach ich hier eigentlich?
Taschenbuch
von Martina Hill, Ma…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.