Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Zunge als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Die Zunge

Roman. 'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'. Mit Vignetten.
Taschenbuch
Genie und Selbstinszinierung
Ein sinnlicher Entwicklungsroman im revolutionären Frankreich.

Er ist ein Monster und wird zum Inbegriff des guten Geschmacks. Alexandre Grimod de La Reynière (1758-1838), geboren im Paris der Revolutionszeit… weiterlesen
Taschenbuch

9,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Zunge als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Zunge
Autor/en: Lea Singer

ISBN: 3423129549
EAN: 9783423129541
Roman.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
Mit Vignetten.
dtv Verlagsgesellschaft

1. Februar 2002 - kartoniert - 384 Seiten

Beschreibung

Genie und Selbstinszinierung
Ein sinnlicher Entwicklungsroman im revolutionären Frankreich.

Er ist ein Monster und wird zum Inbegriff des guten Geschmacks. Alexandre Grimod de La Reynière (1758-1838), geboren im Paris der Revolutionszeit, kommt mit verkrüppelten Händen auf die Welt. Seine Eltern lehnen das Kind mit den unförmigen Greifern ab. Ähnlich wie in Sten Nadolnys 'Entdeckung der Langsamkeit' oder Patrick Süskinds 'Parfum' erkundet in diesem Roman ein Mensch die Gesellschaft aus der Sicht seiner körperlichen Anomalie. Verstoßen und verachtet, sehnt sich Alexandre nach dem Unerreichbaren, der Berührung.

Er wird Anwalt, Theaterkritiker und Feinschmecker und lernt, sich in der Gesellschaft zu inszenieren. "Du versuchst, mit der Zunge die Hände zu ersetzen", muß sich Alexandre von seiner Gefährtin Adelaide vorwerfen lassen, als er sich bemüht, seine Umwelt für seine Defizite zu entschädigen. Doch Alexandre ist ein Genie, das seine Verletzbarkeit überspielt ...

Portrait

Lea Singer studierte Kunstgeschichte, Literatur- und Musikwissenschaften und wurde in München promoviert. Dort lebt und arbeitet sie als Schriftstellerin, Publizistin und Sachbuchautorin. Sie hat einige Romane über große Persönlichkeiten und Begebenheiten der Musikgeschichte geschrieben. 2010 erhielt sie den renommierten "Hannelore-Greve-Literaturpreis" für ihr belletristisches Gesamtwerk.

Pressestimmen

»Fabelhaft, möchte ich sagen. Aber das reicht nicht. Umwerfend, könnte ich sagen. Aber das reicht auch nicht. Besterdings grandios, wäre in diesem absonderlichen Fall das passende Flickwort. Und: Dieses Buch ist in allen Sätzen erotisierend vermöge einer fast göttlichen Prosa.«
Süddeutsche Zeitung

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Macht der Wirkung
Taschenbuch
von Monika Matschnig
Das Spionagespiel
Taschenbuch
von Michael Frayn
Der Tag X - die Zeit läuft
Taschenbuch
von Ron Koertge
Wer vorausschreibt, hat zurückgedacht
Taschenbuch
von Peter Härtling
Janek
Taschenbuch
von Peter Härtling
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.