Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lebende Systeme als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Lebende Systeme

Wirklichkeitskonstruktionen in der systemischen Therapie. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. Nachdruck.
Taschenbuch
In diesem Buch stellen prominente Vertreter der Theorie selbstreferentieller Systeme (Heinz von Foerster, Niklas Luhmann und Francisco Varela) ihre Ansätze den Konzepten der systemischen Therapie gegenüber (Helm Stierlin u. a.). Die Theoretiker und P … weiterlesen
Taschenbuch

12,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lebende Systeme als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Lebende Systeme

ISBN: 3518288903
EAN: 9783518288900
Wirklichkeitskonstruktionen in der systemischen Therapie.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Nachdruck.
Herausgegeben von Fritz B. Simon
Suhrkamp Verlag AG

27. Januar 1997 - kartoniert - 195 Seiten

Beschreibung

In diesem Buch stellen prominente Vertreter der Theorie selbstreferentieller Systeme (Heinz von Foerster, Niklas Luhmann und Francisco Varela) ihre Ansätze den Konzepten der systemischen Therapie gegenüber (Helm Stierlin u. a.). Die Theoretiker und Praktiker gleichermaßen betreffende Frage gilt der Beziehung individueller und kollektiver Wirklichkeitskonstruktionen zu Interaktionsstrukturen und ihrer Veränderbarkeit. Am Beispiel eines konkreten Therapiefalles wird diskutiert, welche Aspekte der Theorie für die therapeutische Praxis von Bedeutung sind und welche Konsequenzen daraus abzuleiten sind. Das Buch möchte im interdisziplinären Austausch die praxisrelevanten Aspekte der Theorie veranschaulichen und kritisch überprüfen.

Inhaltsverzeichnis

Simon, Fritz, B.: Einleitung:Wirklichkeitskonstruktion in der Systematischen Therapie.
Luhmann, Niklas: Was ist Kommunikation.
Foerster, Heinz von: Abbau und Aufbau. Varela, Francisco J.: Erkenntnis und Leben.
Luhmann, Niklas: Selbstreferentielle Systeme.
Stierlin, Helm: Prinzipien der systematischen Therapie.
Weber, Gunthar: _.
Schmid, Bernd: Fallbeispiel:Transkript einer Sitzung und Therapieverlauf.
Foerster, Heinz von: _.
Luhmann, Niklas: _.
Schmid, Bernd: _.
Stierlin, Helm: _. Weber, Gunthard: Diskussion des Fallbeispiels.
Weber, Gunthard: _.
Schmid, Bernd: Katamnese und Kommentar zur Diskussion. Kreuzverhör: Fragen an Heinz von Foerster, Niklas Luhmann und Francisco Varela. Atopoiese, strukturelle Kopplung und Therapie-Fragen an Francisco Varela. Konstruktivismus verus Solipsismus-Fragen an Heinz von Foerster. Therapeutische Systeme-Fragen an Niklas Gedanken zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Therapie. Luhmann.
Simon, Fritz B.: Zum Schluß: Einige ungeordnete

Portrait

Fritz B. Simon Psychiater und Psychoanalytiker, ist Mitbegründer und zur Zeit Geschäftsführer des Heidelberger Instituts für systemische Forschung, Therapie und Beratung. Buchveröffentlichungen u. a.: Der Prozeß der Individuation (1984); (mit Helm Stierlin) Die Sprache der Familientherapie (1988); Meine Psychose, mein Fahrrad und ich (1990); Radikale Marktwirtschaft (1992); Unterschiede, die Unterschiede machen. Klinische Epistemologie: Grundlage einer systemischen Psychiatrie (1993, stw 1096); Die andere Seite der Gesundheit. Ansätze einer systemischen Krankheits- und Therapietheorie (1995); Die Kunst, nicht zu lernen (1997).

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Darwin und Foucault
Taschenbuch
von Philipp Sarasin
Puer robustus
Taschenbuch
von Dieter Thomä
Autonomie
Taschenbuch
von Beate Rössler
Das intensive Leben
Taschenbuch
von Tristan Garcia
Resonanz
Taschenbuch
von Hartmut Rosa
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.