Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Orte und Menschen als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Orte und Menschen

Aufzeichnungen. 'Insel-Taschenbücher'.
Taschenbuch
"Man weiß plötzlich wieder, was Literatur ist. Zum Beispiel diese Kraft des Erinnerns", schrieb Horst Krüger nach der Lektüre dieses Buches. Er faßt jene in die "autobiographische Prosa" des dritten Bandes der Gesammelten Werke eingegangenen Aufzeich … weiterlesen
Taschenbuch

10,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Orte und Menschen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Orte und Menschen
Autor/en: Marie Luise Kaschnitz, Marcel Reich-Ranicki

ISBN: 3458330615
EAN: 9783458330615
Aufzeichnungen.
'Insel-Taschenbücher'.
Insel Verlag GmbH

5. November 1991 - kartoniert - 175 Seiten

Beschreibung

»Man weiß plötzlich wieder, was Literatur ist. Zum Beispiel diese Kraft des Erinnerns«, schrieb Horst Krüger nach der Lektüre dieses Buches. Er faßt jene in die »autobiografische Prosa« des dritten Bandes der >Gesammelten Werke< eingegangenen Aufzeichnungen zusammen, die Marie Luise Kaschnitz als Fortsetzung der Orte (it 1321) geplant hatte. Die Aufzeichnungen machen deutlich, wie kontinuierlich Marie Luise Kaschnitz ihre Begegnungen mit Orten und Menschen und mit sich selbst festhalten mußte, wie notwendig ihr die Rekapitulation des Erlebten, Gesehenen, Gehörten war; wie unbeirrbar sie nachdachte. »Als eine ewige Autobiographin, eine im eigenen Umkreis befangene Schreiberin, werde ich, wenn überhaupt, in die Literaturgeschichte eingehen, und mit Recht. Denn meine Erfindungsgabe ist gering. Ich sehe und höre, reiße die Augen auf und spitze die Ohren, versuche, was ich sehe und höre, zu deuten.« Sie ist weit mehr als »eine ewige Autobiographin«: Sie ist eine Chronistin par excellence, die mit der eigenen Wachheit und Neugier, ihrem Klarblick und ihrer Hellhörigkeit, ihrer Vitalität und ihrem Sinn für Anteilnahme erfaßt, was geschieht.

Portrait

Marie Luise Kaschnitz wurde am 31. Januar 1901 in Karlsruhe geboren und wuchs in Potsdam und Berlin auf. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin arbeitete sie beim O.C. Recht Verlag in München und in einem Antiquariat in Rom. Nachdem sie den Archäologen Guido Kaschnitz von Weinberg geheiratet hatte, begleitete sie ihn auf mehrere seiner Forschungsreisen und wohnte u.a. in Rom, Marburg und Königsberg, nach 1941 vor allem in Frankfurt am Main. Nach der Geburt ihrer Tochter 1928 begann sie zu schreiben - Romane, Erzählungen, Essays und Gedichte. Ihr erster Roman Liebe beginnt erschien 1933. Ab 1950 widmete sie sich zudem zunehmend dem Hörspiel. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und war Mitglied u.a. des P.E.N.-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Sie starb am 10. Oktober 1974 in Rom.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der abenteuerliche Simplicissimus
Taschenbuch
von Hans Jakob Chris…
Meine Beichte
Taschenbuch
von Leo N. Tolstoi
Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802
Taschenbuch
von Johann Gottfried…
Bilder aus der Toskana
Taschenbuch
von Hermann Hesse
Hiob
Taschenbuch
von Joseph Roth
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.