Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Weltstaat oder Staatenwelt? als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Weltstaat oder Staatenwelt?

Für und wider die Idee einer Weltrepublik. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Taschenbuch
Die weltweite Verbreitung der liberalen Marktwirtschaft hat in Verbindung mit einer Globalisierung von Technik, Kommunikationsmitteln und Verkehr den Handlungsraum für einzelstaatliche Politik dramatisch verändert - sowohl im Inneren der Staaten als … weiterlesen
Taschenbuch

13,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Weltstaat oder Staatenwelt? als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Weltstaat oder Staatenwelt?
Autor/en: Matthias Lutz-Bachmann, James Bohman

ISBN: 3518290665
EAN: 9783518290668
Für und wider die Idee einer Weltrepublik.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Herausgegeben von James Bohman, Matthias Lutz-Bachmann
Suhrkamp Verlag AG

28. Januar 2002 - kartoniert - 325 Seiten

Beschreibung

Die weltweite Verbreitung der liberalen Marktwirtschaft hat in Verbindung mit einer Globalisierung von Technik, Kommunikationsmitteln und Verkehr den Handlungsraum für einzelstaatliche Politik dramatisch verändert - sowohl im Inneren der Staaten als auch in ihrer Außenpolitik. Diese Entwicklungen, aber auch die zunehmenden Proteste gegen die Folgen der Globalisierung und die sich abzeichnenden weltweiten Konflikte haben die Diskussion über neue Strukturen der internationalen Politik belebt. Der Streit wird über die Frage geführt, ob die Struktur der überlieferten Staatenwelt geeignet ist, die Herausforderungen politisch und friedlich zu bewältigen, die sich aus der Globalisierung von ökonomie und Technik ergeben. Oder sollen neue, demokratische Strukturen für die internationale Politik geschaffen werden, die die Mechanismen der bisherigen Außenpolitik ersetzen?Der von den politischen Philosophen Matthias Lutz-Bachmann (Frankfurt am Main) und James Bohman (St. Louis, USA) vorgelegte Band versammelt Beiträge von Philosophen, Juristen, Politikwissenschaftlern und ökonomen zur Diskussion der aktuellen politischen Streitfrage: »Weltstaat oder Staatenwelt? Für und wider die Idee einer Weltrepublik«. Im Suhrkamp Verlag ist außerdem erschienen: Matthias Lutz-Bachmann/ James Bohman (Hg.): Frieden durch Recht. Kants Friedensidee und das Problem einer neuen Weltordnung (stw 1269).

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
- Globalität statt Globalismus. Über eine subsidiäre und föderale Weltrepublik
- Weltweiter Frieden durch eine Weltrepublik? Probleme internationaler Friedenssicherung
- Die Aufgaben der Vereinten Nationen in der Staaten- und Gesellschaftswelt des 21. Jahrhunderts
- Zwischen Kriegseinsatz und Polizeiaktion. Die Legalisierung des Krieges in der Weltgesellschaft
- Internationale Regime und demokratische Governance: Gleicher Einfluss auf globale Institutionen
- Die Globalisierung regulieren? Die Neuerfindung von Politik
- Kosmopolitanismus und Souveränität
- Globalisierung und die zukünftige Rolle souveräner Staaten
- "Staatenrecht" und "Menschenrecht". Schwierigkeiten der Annäherung an eine weltbürgerliche Ordnung
- Vom Nationalstaat zum Globalstaat oder: der Niedergang der Demokratie
- Demokratisierung der Europäischen Union - oder: Europäisierung der Demokratie? Überlegungen zur Zukunft der Demokratie jenseits des Nationalstaates
- Welt - Nation - Region. Vor supranationalen Architekten wird gewarnt

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Darwin und Foucault
Taschenbuch
von Philipp Sarasin
Puer robustus
Taschenbuch
von Dieter Thomä
Autonomie
Taschenbuch
von Beate Rössler
Das intensive Leben
Taschenbuch
von Tristan Garcia
Resonanz
Taschenbuch
von Hartmut Rosa
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.