Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Wellington-Saga - Versuchung

Roman. Deutsche Erstausgabe. Originaltitel: High Season (The Wellington Trilogy 1).
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel - hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund z … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Wellington-Saga - Versuchung als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Wellington-Saga - Versuchung
Autor/en: Nacho Figueras, Jessica Whitman

ISBN: 373410372X
EAN: 9783734103728
Roman. Deutsche Erstausgabe.
Originaltitel: High Season (The Wellington Trilogy 1).
Übersetzt von Veronika Dünninger
Blanvalet Taschenbuchverl

15. Mai 2017 - kartoniert - 406 Seiten

Beschreibung

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel - hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

Band 1 der romantischen Wellington-Trilogie!

Portrait

Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Ein Lesevergnügen, das jeden Urlaub noch ein bisschen schöner macht. Leicht, spritzig, herzzerreißend" FÜR SIE

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Wellington-Saga - Verlangen
Taschenbuch
von Nacho Figueras, …
Die Wellington-Saga - Verführung
Taschenbuch
von Nacho Figueras, …
vor
Bewertungen unserer Kunden
Kitsch wird hier groß geschrieben
von Patrick Dietrich - 04.01.2018
Die bodenständige Tierärztin Georgia trifft auf Alejandro del Campo, dem unglaublich attraktiven ältesten Sohn des Del-Campo-Clans. Alejandro hat im Polo-Sport und dessen Umfeld einen großen und bekannten Namen und so wird Georgia von dieser neuen Welt durchaus angezogen. Alleine schon diese Handlung spricht alle Klischees an und ist sicher nicht frei von Kitsch. So ist auf der Innenseite des Romans ein großes Foto des Autoren, welches zum Protagonisten das Buches durchaus passt und mich als Leser ein wenig erschreckt und abgeschreckt hat. Dass es sich bei diesem Roman um keine große Literatur handelt war mir von Anfang an klar, allerdings bin ich trotzdem von der durchweg seichten Handlung enttäuscht. Es ist in lauter kleine Anschnitte aufgeteilt, mit den jeweiligen verschieden Episoden, so kommt kein längerer Leseeindruck auf. Der Schreibstil ist einfach und passt irgendwie zu diesem Buch. Die Darstellung der Protagonisten ist oberflächlich, klischeehaft und insgesamt nur langweilig. So eindimensionale Charaktere habe ich selten lesen müssen, denn durch dieses Buch musste ich mich richtig durcharbeiten. Wobei durch den schlichten Schreibstil und die vielen Absätze die knapp über vierhundert Seiten schnell zu lesen sind, vor allem da am Ende wenig Erinnerung an das Gelesene bleibt. Fazit: Lesespaß oder ähnliches kam bei mir gar nicht auf. Einzig der Einblick in den Polo Sport fand ich ansprechend und deswegen gibt es zwei Sterne.
Starke Protagonistin, spannendes Ende
von MiniMixi - 01.07.2017
Der Roman "Versuchung" ist der erste Band der Wellington Saga von Nacho Figueras. Das Buch hat 382 Seiten und erschien Mai 2017 im Blanvalet - Verlag. In dieser Geschichte begleitet man die Tierärztin Georgia, die mehr oder weniger freiwillig nach Florida reist um einem Freund zu helfen und zufällig auf einen Mann trifft, der ihr ganz schön den Kopf verdreht. Polo ist ein sehr wichtiger Bestandteil dieses Buches, aber auch das Verhältnis zwischen Chef und Angestellten spielt eine Rolle. Georgia lebt mit ihrem Vater in einem heruntergekommenen Haus in New York. Sie arbeitet in einer Tierklinik in der Gegend und kümmert sich selbst um Tiere, die niemand mehr haben will. Dann bekommt sie einen Anruf ihres besten Freundes, der dringend ihre Hilfe benötigt. Nach einigem hin und her lässt sie sich dann doch überreden und fliegt zu ihm nach Wellington in Florida. Eigentlich sollte sie ihm ihre Meinung zu seinem neuen Freund mitteilen, doch Georgia ist von einem anderen Mann bereits so gefesselt, dass sie nichts anderes um sich herum mehr wahrnimmt. Zu spät merkt sie in wen sie sich da verguckt hat, denn ihr Auserwählter gehört zur Del Campo Familie - die besten Polospieler des Landes. Bevor es ernst werden kann, muss sie sich Regeln beugen, die eine Beziehung nicht zulassen. Empfehlen würde ich das Buch ab 16 Jahren, da es an einigen Stellen ganz schön erotisch zur Sache geht. Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen. Zum einen herrscht in dieser Geschichte eine ganz tolle Atmosphäre. Die Polospiele und alles was sich um die Pferde dreht, lockern es ganz gut auf. Man lernt die unterschiedlichen Charaktere gut kennen. Sie sind sehr greifbar und haben alle ihre Schwächen und Stärken. Besonders die Protagonistin lernt man schnell lieben und fiebert mit ihr mit. Sie ist nicht perfekt und versucht trotzdem immer sich anzupassen. Diese Eigenschaft verpackt der Autor so, dass man Georgia sofort sympathisch findet. Auch das Setting ist sehr gut ausgearbeitet und wird detailliert beschrieben. Da merkt man sofort, dass der Autor sich mit dem was er beschreibt intensiv auseinandergesetzt hat. Jedoch gibt es auch einige Punkte, die ich nicht sehr gelungen fand. Am Anfang ist das Buch noch sehr klischeebelastet. Ein armes Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen fliegt in eine Welt, die für sie Neuland ist und verliebt sich in den reichen Typen. Das hat man schon sehr oft gelesen und daher fehlte in der ersten Hälfte sehr viel Spannung. Ich konnte mir von Anfang an denken, was als nächstes passiert und dadurch wirkten die ersten 100 bis 150 Seiten recht zäh. Auch, dass der reiche Typ ausgerechnet sie wählt, ist selbstverständlich. Der Autor hätte seinen Protagonisten da ruhig etwas mehr Zeit geben können, denn das Zusammentreffen wirkte viel zu übereilt. Auch die erste erotische Szene kam sehr zeitig, als die Figuren sich kaum kannten, das kam nicht sehr authentisch herüber. Zum Ende hin, nahmen die Klischees dann doch wieder ab und die Story wurde deutlich realistischer und fesselnder durch einige dramatische Szenen. Letztendich hat mich das Buch vor allem durch seine sympathische Protagonistin überzeugt. Man möchte einfach erfahren, welche Entscheidungen sie trifft und wie sie in der neuen Welt zurechtkommt. Sie ist nicht eine dieser typischen naiven Protagonistinnen, wie man sie in anderen Büchern findet, sondern hat durchaus ihren eigenen Kopf und ihre ganz eigenen Prinzipien, denen sie auch treu bleibt. Eine sehr starke Figur. Wer für den Sommer eine lockere, leichte Lektüre sucht, wird mit diesem Buch auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Auch für Pferdenarren ist es genau das Richtige, da Polo und alles was dazu gehört zu jeder Zeit ein wichtiger Bestandteil des Buches ist. Von mir gab es letztendlich 4 von 5 Sterne¿
Es ist noch Luft nach oben
von leseratte1310 - 12.06.2017
Die junge Tierärztin Georgia lebt mit ihrem Vater auf einer heruntergekommenen Farm. Vater und Tochter haben ein Herz für Tiere, aber es fehlt das Geld, um alles auf Vordermann zu bringen. Durch ihren Freund Billy kommt sie nach Wellington. Alejandro ist der älteste Sohn und Erbe der reichen und mächtigen Familie Del Campo und er hat gleich eine Auge auf Georgia geworfen. Bei einem Polospiel gelingt es ihr, eines der Pferde von Alejandro, der Polospieler ist, zu retten und sie wird eingestellt. Das erregt aber das Missfallen des Tierarztes Gustavo, der schon lange für die Familie arbeitet. Versuchung ist der erste Teil der Triologie "Die Wellington Saga". Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Alejandro und Georgia erzählt. Eigentlich ist die ganze Geschichte ein wenig klischeehaft. Dass der Autor Pferde liebt, ist sehr gut zu spüren. Man bekommt so einen Überblick über Pferde und das Polospiel. Das Anwesen der argentinischen Familie in Wellington ist Schauplatz von grandiosen Festen und Polospielen. Eigentlich soll es Dienstverhältnis sein, das Alejandro und Georgia verbindet. Aber zwischen den beiden knistert es mächtig. Alejandro war schon einmal verheiratet und hat seine Frau durch einen Unfall verloren. Eigentlich wollte er nie mehr eine Frau so nahe an sich heranlassen. Georgia passt auch nicht so recht in die feine Gesellschaft und muss daher nicht nur mit Gegenwind von Tierarzt Gustavo rechnen. Es ist eigentlich vorauszusehen, wohin die Geschichte führt und so geschieht es dann auch. Das mit dem Happyend ging mir dann ein wenig zu flott. Aber auch die Personen könnten ein wenig mehr Tiefe vertragen, vielleicht entwickelt sich das ja in den Folgebänden. Obwohl mir Georgia und Alejandro sympathisch waren, konnte ich nicht so richtig mit ihnen fühlen. Mir waren die Emotionen zu wenig spürbar, dennoch hat es Spaß gemacht, diese Liebesgeschichte zu lesen und wahrscheinlich werde ich auch die anderen Bände lesen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.