Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Da Ponte in Santa Fe als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Da Ponte in Santa Fe

Stück und Materialien. 'edition suhrkamp'. 2. Auflage. mit mehreren Abbildungen.
Taschenbuch
Mozarts »Don Giovanni« im Wilden Westen: Die Oper von Santa Fe ist ein umgebauter Saloon und der Operndirektor der ehemalige Saloonbesitzer. Es ist an alles gedacht: Gogo-Girls stehen zur Auflockerung des Bühnengeschehens, leichte M&au… weiterlesen
Taschenbuch

12,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Da Ponte in Santa Fe als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Da Ponte in Santa Fe
Autor/en: Peter Turrini, Silke Hassler

ISBN: 3518134299
EAN: 9783518134290
Stück und Materialien.
'edition suhrkamp'.
2. Auflage.
mit mehreren Abbildungen.
Suhrkamp Verlag AG

22. Juli 2002 - kartoniert - 108 Seiten

Beschreibung

Mozarts »Don Giovanni« im Wilden Westen: Die Oper von Santa Fe ist ein umgebauter Saloon und der Operndirektor der ehemalige Saloonbesitzer. Es ist an alles gedacht: Gogo-Girls stehen zur Auflockerung des Bühnengeschehens, leichte Mädchen zum Amüsement der Ehrengäste bereit. Und wenn die Aufführung einem Zuschauer trotzdem nicht gefallen sollte, dann wird er eben umgelegt.Peter Turrinis Stück »Da Ponte in Santa Fe« spielt im Foyer der Oper. Lorenzo da Ponte hat sich dort eingeschlichen, denn er will endlich publik machen, was ihm seit so langer Zeit an Unrecht geschieht: Ihm, dem Librettisten, nicht Mozart, gebühre der ganze Ruhm. Er muß auf die Bühne, um das dem unwissenden Publikum zu sagen. Doch er hat Pech, immer wieder wird er davon abgehalten. Der Kampf des Künstlers um seine Anerkennung. Der Kampf des Künstlers mit seinen Gegenspielern. Der Kampf des Künstlers um seine Existenz: Der Wilde Westen ist überall ...

Besprechung

Mozarts Don Giovanni im Wilden Westen: Die Oper von Santa Fe ist ein umgebauter Saloon und der Operndirektor ehemaliger Saloonbesitzer. Es ist an alles gedacht: Go-go-Girls stehen zur Auflockerung des Bühnengeschehens, leichte Mädchen zum zusätzlichen Amüsement der Ehrengäste bereit. Und wenn die Aufführung einem Zuschauer trotzdem nicht gefallen sollte, dann wird er eben umgelegt.
Peter Turrinis neues Stück Da Ponte in Santa Fe spielt im Foyer der Oper. Lorenzo da Ponte hat sich dort eingeschlichen, denn er will endlich publik machen, was ihm seit so langer Zeit an Unrecht geschieht. Ihm, dem Librettisten, nicht Mozart gebührte der ganze Ruhm. Er muß auf die Bühne, um das dem unwissenden Publikum zu sagen. Doch er hat Pech, immer wieder wird er davon abgehalten.
Der Kampf des Künstlers um seine Anerkennung. Der Kampf des Künstlers mit seinen Gegenspielern. Der Kampf des Künstlers um seine Existenz: Der wilde Westen ist überall e

Portrait

Peter Turrini, geboren 1944 in St. Margarethen im Lavanttal, ist bekannt für seine gesellschaftskritischen und provokanten Heimatstücke. Er wuchs in Maria Saal in Kärnten auf. Über den Tonhof des Komponisten Gerhard Lampersberg bekam er früh Kontakt mit Vertretern der Wiener Avantgarde. Von 1963 bis 1971 war er in verschiedenen Berufen tätig. Seit 1971 lebt er als freier Schriftsteller in Wien und Retz. Er schreibt Theaterstücke, Drehbücher, Gedichte, Aufsätze und Reden. Peter Turrini erhielt zahlreiche Preise. 2008 wurde er mit dem "Würth-Preis für Europäische Literatur" geehrt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Was ist Populismus?
Taschenbuch
von Jan-Werner Mülle…
Das Ende des Nahen Ostens, wie wir ihn kennen
Taschenbuch
von Volker Perthes
Das italienische Desaster
Taschenbuch
von Perry Anderson
Technologischer Totalitarismus
Taschenbuch
Zerbrochene Länder
Taschenbuch
von Scott Anderson
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.