Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Gewürzhändlerin

Historischer Roman. Originalausgabe. 'rororo Taschenbücher'. 'Die Luzia-Reihe'. 5. Auflage. 1 s/w Karte.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Von der Eifel an den Rhein: Ein Frauenschicksal aus dem Mittelalter.
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

9,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Gewürzhändlerin als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Gewürzhändlerin
Autor/en: Petra Schier

ISBN: 3499256282
EAN: 9783499256288
Historischer Roman. Originalausgabe.
'rororo Taschenbücher'. 'Die Luzia-Reihe'.
5. Auflage.
1 s/w Karte.
Rowohlt Taschenbuch

22. November 2011 - kartoniert - 541 Seiten

Beschreibung

Von der Eifel an den Rhein: Ein Frauenschicksal im Mittelalter.
Luzia verbringt mit ihrer Herrschaft die Wintermonate in Koblenz. Die Bauerntochter ist überwältigt: Das Leben in der Stadt ist so aufregend! Ihr Glück scheint vollkommen, als der Gewürzhändler Martin Wied sie um ihre Mitarbeit bittet: Ingwerwurzeln, Safranfäden, Paradieskörner, Zitronenöl, Muskatnuss - Luzia entdeckt ihre Passion.
Ihr Verkaufstalent, ebenso wie ihr hübsches Äußeres, bleibt auch anderen nicht verborgen. Ausgerechnet Siegfried Thal, der Sohn von Martins größtem Konkurrenten, will Luzia zur Frau. Noch bevor Martin ihr seine eigenen Gefühle offenbaren kann, wird er des Mordes angeklagt. Überzeugt von seiner Unschuld, beginnt Luzia nach dem wahren Täter zu suchen ...

Portrait

Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet seit 2003 als freie Autorin. Ihre historischen Romane, darunter die Reihe um die Apothekerin Adelina, vereinen spannende Fiktion mit genau recherchierten Fakten. Petra Schier ist Mitglied des Vorstands der Autorenvereinigung DELIA.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Bewertungen unserer Kunden
roro TB.25628 Schier.Gewürzhändlerin
von dorli - 19.06.2015
Koblenz 1351. Johann von Manten hat für seine Familie ein Stadthaus in Koblenz gekauft, um die kalten Wintermonate nicht auf der Burg verbringen zu müssen. Mit dabei ist natürlich auch Luzia, die Leibmagd von Elisabeth von Manten. Kaum in der Stadt angekommen, trifft Luzia auf den Koblenzer Kaufmann Martin Wied und erfährt, dass das magische Kruzifix, das ihre Familie mit der von Elisabeth verbindet, auch Martins Familie einschließt. Ein alter Schwur ihrer Ahnväter beinhaltet eine immerwährende gegenseitige Unterstützung und Freundschaft der Familien. Nicht dieser alte Bund, sondern Luzias Fähigkeiten im Lesen und Rechnen veranlassen Martin, sie kurzfristig um Hilfe für seinen Verkaufsstand auf dem Koblenzer Jahrmarkt zu bitten. Luzias Interesse an Gewürzen und Handel ist schnell geweckt, ihr Verkaufstalent erweist sich als hervorragend, was ihr eine dauerhafte Stelle als Kaufmannsgehilfin im Hause Wied einbringt. Ihre Begabung bleibt anderen Händlern nicht verborgen, Neid und Missgunst unter den Kaufleuten wachsen - da bleiben Reibereien natürlich nicht aus... Mit der "Gewürzhändlerin", dem zweiten Teil ihrer "Kreuz-Reihe", entführt Petra Schier den Leser in das spätmittelalterliche Koblenz und wartet mit einer wunderbaren Mischung aus Romantik, Humor und Spannung auf. Mit ihrem lebendigen, flüssigen Schreibstil und ihrer wundervoll bildlichen Erzählweise hat die Autorin die besondere Atmosphäre der zu jener Zeit gerade aufstrebenden Handelsstadt aufleben lassen. Petra Schier schildert hervorragend, wie die Händler der Stadt das besondere Geschick, dass Luzia bei dem Verkauf von Gewürzen an den Tag legt, fürchten und daher versuchen, mit allerlei fiesen Machenschaften die neue Konkurrenz auszubooten. Dabei hat es mir außerordentlich gut gefallen, wie Luzia dem hinterhältige Intrigen spinnenden Ulrich Thal und dem sich mächtig aufplusternden Heinrich Boos ganz wortgewandt die Stirn bietet. Obwohl schon von Anfang an klar ist, dass aus Luzia und Martin ein Paar werden wird, ist es das ganze Hin- und Her zwischen den beiden, dass die Geschichte so unterhaltsam macht. Besonders ihre zahlreichen Wortgefechte haben mich begeistert, dieses Geplänkel ist einfach herrlich. Ein rundum gelungener Roman, der mir ein paar wunderschöne Lesestunden beschert hat.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.