Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wann, wenn nicht jetzt? als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Wann, wenn nicht jetzt?

Roman. Originaltitel: 'Se non ora, quando?'. 'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'. 1 Kte.
Taschenbuch
Auf der Suche nach einer neuen Heimat »Daß wir Juden sind, versteht sich von selbst. Daß wir bewaffnet waren, können wir nicht leugnen ... Sagt, daß wir Partisanen sind.«Irgendwo in den Wäldern von Weißru&s... weiterlesen
Taschenbuch

12,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wann, wenn nicht jetzt? als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Wann, wenn nicht jetzt?
Autor/en: Primo Levi

ISBN: 3423111178
EAN: 9783423111171
Roman.
Originaltitel: 'Se non ora, quando?'.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
1 Kte.
Übersetzt von Barbara Kleiner
dtv Verlagsgesellschaft

2010 - kartoniert - 384 Seiten

Beschreibung

Auf der Suche nach einer neuen Heimat »Daß wir Juden sind, versteht sich von selbst. Daß wir bewaffnet waren, können wir nicht leugnen ... Sagt, daß wir Partisanen sind.«Irgendwo in den Wäldern von Weißrußland begegnen sich 1943 zwei versprengte Soldaten der Roten Armee. Beide haben ihre Einheit verloren, beide sind Juden, und so ziehen sie gemeinsam weiter. Eines Tages stoßen sie auf Blockhütten, in denen sich weitere Juden inmitten der verschneiten Sümpfe versteckt halten. Doch das Quartier wird von Deutschen entdeckt, und nur wenige Männer und Frauen gelingt die Flucht. Sie wandern weiter nach Westen, ein schlecht ausgerüsteter Haufen zwischen allen Fronten, eine jüdische Partisaneneinheit, die aussieht wie ein vagabundierende Banditenbande, von den Deutschen verfolgt, von Russen wie Polen beargwöhnt ,geduldet, gemieden. »Wann, wenn nicht jetzt«, singen die Partisanen den Talmud zitieren, »sollen wir den Stein schleudern gegen Goliaths Stirn?«

Portrait

Primo Levi, geb. 1919 als Sohn jüdischer Eltern in Turin, studierte Chemie und promovierte 1941. Als Mitglied einer piemontesischen Partisanengruppe wurde er 1943 verhaftet und nach Auschwitz deportiert. Nach seiner Repatriierung arbeitete er in der chemischen Industrie, zuletzt als Direktor einer Fabrik. 1977 zog er sich aus dem Berufsleben zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Bis zu seinem Freitod 1987 lebte Levi in Turin. Für sein Leben und sein schriftstellerisches Werk, das ihm internationalen Ruhm eintrug, wurden die Erfahrungen des Konzentrationslagers und des Dritten Reiches zum prägenden Zentrum.

Pressestimmen

»Ich halte Primo Levi für einen der bedeutendsten italienischen Schriftsteller.«
Umberto Eco
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.