Winterkartoffelknödel

von Rita Falk
Ein Provinzkrimi.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Der Auftakt zu einer neuen Kult- Krimiserie um Franz Eberhofer - witzig-derb, schräg, warmherzig!
Taschenbuch

9,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Winterkartoffelknödel als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Winterkartoffelknödel
Autor/en: Rita Falk

ISBN: 3423219025
EAN: 9783423219020
Ein Provinzkrimi.
dtv Verlagsgesellschaft

1. Dezember 2013 - kartoniert - 336 Seiten

Beschreibung

Franz Eberhofers erster Fall
Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Münchner Polizei quittieren musste und in sein niederbayerisches Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Streifegänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Sehr erholsam, bei all dem Zoff mit einem hanfanbauenden Vater (Alt-68er), der ihn mit Beatles-Dauerbeschallung noch in den Wahnsinn treibt. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers, die an den komischsten Dingen sterben. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem bevorsteht ...

Trailer

Portrait

Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Bayern, ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und ihren Romanen ,Hannes' und ,Funkenflieger' hat sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen und Leser geschrieben - weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Höchst erfolgreiche Kino-Verfilmung der Eberhofer-Serie mit Sebastian Bezzl und Simon Schwarz in den Hauptrollen.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

»Der Tod kommt hier hinterfotzig, heimtückisch und heimatnah. Beschönigt wird hier nichts. Zünftig ist im Bayernkrimi sogar das Personal.«
Christian Böhm, Welt am Sonntag 23.01.2011
Bewertungen unserer Kunden
Können die Jungs den Fall lösen?
von RoRezepte - 21.02.2018
Mit Winterkartoffelknödel schrieb Rita Falk ihren ersten Provinzkrimi um Franz Eberhofer, wohnhaft in Niederkaltenkirchen. Das Buch war so erfolgreich, dass eine endlose Franz-Eberhofer-Reihe entstand und sogar Bücher verfilmt wurde. Und genau so kam ich zu diesem Buch. Ich habe erst den Film zu Winterkartoffelknödel gesehen, bevor ich das erste Buch in den Händen hatte. Ein wahnsinnig witziger Film! Was ich nach den ersten Leseseiten gedacht habe? "Der spricht ja im Buch genauso "hinterwäldlerisch" wie im Film, geil" :) Die Sprache des humorvolle Provinzkrimi mit süddeutschen Dialekt, geschrieben aus der Ich-Perspekte von Franz, ist anfangs wirklich gewöhnungsbedürftig. Aber das gibt sich schnell und man fängt sogar an sich die Handlung mit Dialekt vorzustellen *wegen viel lesen und so*. "Praktisch war es dann so, dass wohl die Verbindung zwischen Kran und Container nicht richtig verankert war. Unten steht der ältere der Neuhoferbrüder und - platsch -, weg war er. Flach wie ein Pfannkuchen. Oder Palatschinken, wie die Tschechen sagen. Palatschinken mit Eis und Sahne, obendrauf ein Spritzer Himbeersoße, besser geht`s nicht. Da lass ich schon mal einen Schweinshaxen stehen, für einen Palatschinken. Und die Tschechen machen den so hauchdünn, da könnte man glatt eine Zeitung durch lesen. Ein Traum! Aber jetzt bin ich abgeschweift. []" Franz Eberhofer, "ernstzunehmender" Polizist, wurde aus München in sein Heimatnest Kaltenbach zurück zurück versetzt. Er hat es wohl in der Stadt etwas übertrieben. Nun soll er nur noch das große Verkehrschaos und die damit verbundenen Unfälle regeln, den Schülerlotsen spielen und hier und da einen Alkoholtest machen. Viel erwartet man vin ihm nicht. Er lebt im Saustall bei seinem Vater, mit der Oma Lenerl, seinem Hund Ludwig und gelegentlich ist auch der Bruder Leopold mit seiner Roxana zu Besuch. Eine Frau hat der Franz nicht, nur mit der Susi hat er ab und zu ein Geschnackserl. Und ausgerechnet dann kommt ein Dreifachmord in seine ruhige Idylle, keiner glaubt ihm (wegen München & so) und er ermittelt alleine. Aus dem Dreifach- wird dann auch noch ein Vierfachmord, er reist sogar ins Ausland um den Übeltäter zu fassen und bekommt endlich Unterstützung durch seinen ehemaligen Kollegen & Freund Rudi Birkenberger. Ob die Jungs den Fall lösen können? Fazit? Für jeden Humorfan ein Muss!
dtv TB.21902 Falk.Winterkartoffelknödel
von sommerlese - 14.06.2015
Franz Eberhofer wurde von München strafversetzt in seine Heimat nach Niederkaltenkirchen. In diesem beschaulichen Dorf schiebt er jetzt als Polizist eine ruhige Kugel. Er lebt zusammen mit seiner fast tauben Oma, die ihn wunderbar bekocht, und seinem Vater, der ein Alt-68er und Beatles-Fan ist. Bis eines Tages die Familie Neuhofer auffällige Schicksalsschläge zu verzeichnen hat: Vater stirbt an Stromschlag, Mutter erleidet Tod durch Erhängen und die beiden Brüder erben ein Haus, für das großes Interesse besteht. Dieser Krimi hat mich sehr amüsiert. Nicht nur die bayrische "Unart" der Satzstellung löst bei mir Lachattacken aus. Auch die abgedrehten Figuren und die deppige Art der Ermittlung des Eberhofer Franz sind toll zu lesen. Die beschriebene regionale ländliche Idylle mit Biergärten, frischen Leberkässemmeln und anderen typischen Gerichten aus der Weißwurstecke hat schon allein einen ganz besonderen Reiz, der diesem Buch die richtige Würze gibt. So zeigen die Figuren im Laufe der Handlung immer weitere für sie typische Verhaltens- und Handlungsmuster, die man ihnen immer mehr abnimmt und sie bleiben sich auch treu dabei. Zum Schluss kennt man sie alle und ganz besonders ihre speziellen Macken. Die Oma hat zum Beispiel die Angewohnheit, sämtliche Angebote der Gegend nicht nur zu kennen, sondern sie auch noch zu kaufen. Da gibt es schon einmal für Oma, Sohn und Enkel die gleichen roten Moonboots und andere erheiternde Einkäufe zu bestaunen. Ganz klar, dass dabei ein wunderbares Kopfkino beim Lesen abläuft und man häufig lachen muss. Auch sind die bayrischen Männer hier so beschrieben, dass jeder Rockzipfel verlockend ist und so wundert es dann nicht, dass der Eberhofer seinen Fall vor lauter Verlockungen nicht gleich klar durchschaut. Erst sein alter Polizeikumpel muss ihn immer wieder mit der Nase auf die Spuren stupsen, bis es dann endlich auch bei Franz ganz deutlich klingelt. Wie hier die absurden Situationen aneinandergereiht sind, ist absolut gut gemacht. Alles wirkt leicht und unterhaltsam und doch zieht sich ein roter Faden der satirischen Art durch das Buch. Hier werden Klischees aufgedeckt, indem sie einfach gelebt werden. "Winterkartoffelnödel" ist ein toller Regionalkrimi mit viel Sprachwitz, skurrilen Figuren und komischen Situationen, die dann schon wieder realistisch wirken. Eine wundervolle Unterhaltung und Appetitanreger für die deftige bayrische Küche. Na, denn man: Prost!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.