Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Terror auf Stiles Island

Ein Fall für Jesse Stone. Originaltitel: Trouble in Paradies. Deutsche Erstausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Jesse Stone, der Cop aus Los Angeles, hat in der beschaulichen Kleinstadt Paradise in Massachusetts ein neues Zuhause gefunden. Aber noch immer trinkt er zu viel und denkt zu oft an seine Exfrau, die plötzlich in der Stadt auftaucht und als neue Wett … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Terror auf Stiles Island als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Terror auf Stiles Island
Autor/en: Robert B. Parker

ISBN: 3865323561
EAN: 9783865323569
Ein Fall für Jesse Stone.
Originaltitel: Trouble in Paradies.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Bernd Gockel
Pendragon Verlag

1. Februar 2013 - kartoniert - 308 Seiten

Beschreibung

Jesse Stone, der Cop aus Los Angeles, hat in der beschaulichen Kleinstadt Paradise in Massachusetts ein neues Zuhause gefunden. Aber noch immer trinkt er zu viel und denkt zu oft an seine Exfrau, die plötzlich in der Stadt auftaucht und als neue Wetterfee für den lokalen Fernsehsender arbeitet. Während Stone eine kurze Affäre mit einer Immobilienmaklerin hat und sich auch schlecht von der attraktiven Staatsanwältin lösen kann, ahnt er nicht, dass eine Gangsterbande einen raffinierten wie hinterhältigen Plan schmiedet. Das Ziel sind die Reichen und Schönen auf Stiles Island. Doch da haben sie die Rechnung ohne Jesse Stone gemacht.

Portrait

Robert B. Parker wurde 1932 geboren. 1971 promovierte er an der Universität Boston über die »Schwarze Serie« in der amerikanischen Kriminalliteratur. 1973 erschien sein erster Roman und bereits 1977 erhielt er für den Titel »Auf eigene Rechnung« den Edgar-Allan-Poe-Award für den besten Kriminalroman des Jahres. 2010 verstarb Robert B. Parker in Massachusetts.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Doppeltes Spiel
Taschenbuch
von Robert B. Parker
Mord im Showbiz
Taschenbuch
von Robert B. Parker
Tod im Hafen
Taschenbuch
von Robert B. Parker
Eiskalt
Taschenbuch
von Robert B. Parker
Das dunkle Paradies
Taschenbuch
von Robert B. Parker
vor
Bewertungen unserer Kunden
Sogwirkung: Terror auf Stiles Island - Robert B. Parker
von Christina Benedikt - 28.01.2016
Es geht weiter mit Jesse Stone! In Paradise als Polizeichef etabliert kümmert er sich um die kleineren und größeren Verbrechen, bringt nicht nur den Jugendlichen sondern auch ihren Eltern bei, was Moral, Gerechtigkeit und Recht ist und befindet sich in einer Art Beziehung zu seiner Ex-Frau, die ihm gefolgt ist und neuerdings als Wetterfee aus dem Fernsehkanal lächelt. Unaufgeregt, gemächlich, routiniert - das sind die Worte, die einem bei Jesse Stone durch den Kopf gehen, wenn man seinem täglichen Geschehen so folgt. Überraschenderweise ist das genauso interessant als würde er gerade das Verbrechen des Jahrhunderts aufklären, denn so ist er eben. Kein Mann der vielen Worte, still und fokussiert. Wobei er natürlich trotzdem ein, zwei Schwächen hat. Die eine ist ganz klar seine Ex-Frau Jenn. Eigentlich wollte er den neuen Job in Paradise ja annehmen, um von ihr weg zu kommen. Doch sie reist ihm nach. Und irgendwie will sie auch wieder eine Beziehung. Aber irgendwie auch nicht. Sehr verwirrend - nicht nur für den Leser, sondern auch für Jesse. Seine zweite Schwäche ist der Alkohol - und mit dem kämpft Jesse praktisch durchgehend: "Jesse hatte immer das Gefühl gehabt, dass die ersten Schlucke wie das Leben selbst seien: angenehm, weich, temperamentvoll und leicht herb. Jesse verabscheute Menschen, die sich mit diesem Geschmack nicht anfreunden konnten. Wobei sich das größte Glücksgefühl eigentlich immer einstellte, wenn man vom Zustand der Trunkenheit noch weit entfernt war. Mit dem ersten Glas - und der Gewissheit, dass noch weiter folgen würden - kam das Gefühl, mit dem Leben im Einklang zu sein. Nach ein paar Gläsern löste sich diese Magie langsam auf, bis am Ende nur noch die nackte Sucht blieb." (S.71) Jesse steht am Rande eines Abgrundes und balanciert dort mit dem Glas. Doch zum Glück stürzt er nicht ab, denn er wird noch gebraucht. Derweil er nämlich routiniert den Aufgaben des Polizeichefs nachgeht, braut sich auf der kleinen Insel Stiles Island, die zu Paradise gehört, ein Gewitter zusammen. Stiles Island, ein Mekka der Reichen: riesige Grundstücke mit Villen, ein kleiner Yachthafen, eine Bank mit vielen Schließfächern, eine bewachte Brücke zur Insel. Macklin, eben aus dem Knast gekommen, trommelt eine Crew zusammen, um genau dieses Sahnestückchen auszunehmen. Der Leser folgt dabei abwechselnd Macklins Planungen und Jesses normaler Arbeit, ahnungslos ob der Diebe, die da kommen. Erst in den letzten hundert Seiten wird es dann rasant und zwar gewaltig, fast schon explosiv könnte man sagen. Doch genauso ruhig und mit nur wenigen Worten befasst sich Jesse auch mit dieser Situation. Zielgerichtet und mit wenig Drumherum führt er seine Aktionen durch, hat aber auch mal einen trockenen Kommentar auf den Lippen: "`Schauen Sie sich nur dieses Kleid dort an, mit der Schleife direkt auf dem Arsch`, sagte Marcy. ¿Wenn Sie einen derartigen Arsch hätten - würden Sie dann auch noch eine Schleife draufpappen, um noch mehr Aufmerksamkeit auf ihn zu lenken?` ¿Ich möchte mich mit ihrem Arsch lieber nicht weiter beschäftigen`, sagte Jesse." (S.84) Wenn Jesse Stone und der ganze Krimi so ruhig und unaufgeregt ist, warum mochte ich ihn dann trotzdem? Weil er eben genau so gehört. Dieser stille Bursche hat mich einfach in seinen Sog gezogen und nicht mehr losgelassen. Es braucht gar keine riesige Spannung, Action und Blut. Es reicht völlig, dass Jesse sich um sein Polizeirevier kümmert und Macklin ganz nebenbei einen Raubzug plant. Ich werde auf jeden Fall weitere Jesse Stone Bände lesen - doch mit dem Filmen warte ich noch ein wenig. Nicht, dass mir diese alles verderben. Aber bald, bald sind auch diese dran. Fazit: So wie wir Jesse Stone lieben - unaufgeregt, aber zielgerichtet in seinem neuen Fall auf Stiles Island, einem Raubzug auf der Insel der Reichen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.