Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Sommertage auf Capri als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Sommertage auf Capri

Roman.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 review.image.1
Ein Roman so sonnig wie ein Tag an Capris Küste und so frisch wie Zitroneneis!

Velia hat es satt. Die Fernbeziehung, die sie ständig zwischen Neapel und Deutschland hin und her pendeln lässt und aus der langsam aber sicher die Luft raus ist. Die endlo … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

11,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Sommertage auf Capri als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Sommertage auf Capri
Autor/en: Roberta Gregorio

ISBN: 3958184588
EAN: 9783958184589
Roman.
Forever

2. Juli 2019 - kartoniert - 200 Seiten

Beschreibung

Ein Roman so sonnig wie ein Tag an Capris Küste und so frisch wie Zitroneneis!

Velia hat es satt. Die Fernbeziehung, die sie ständig zwischen Neapel und Deutschland hin und her pendeln lässt und aus der langsam aber sicher die Luft raus ist. Die endlose Reihe nerviger Jobs, die sie nie halten kann, weil sie so oft im Ausland ist. Und die Tatsache, dass sie sich deswegen keine Wohnung leisten kann und wieder bei ihren Eltern wohnt. Und das mit Ende zwanzig. Da kommt der Anruf ihrer Tante auf Capri gerade recht. Sie braucht Hilfe während der Urlaubssaison und so stellt Velia ihre lauwarme Beziehung aufs Abstellgleis und setzt über auf die italienische Trauminsel. Dort trifft sie auf den charmanten, wenn auch etwas schüchternen Schuster Ennio, der die auf der Insel traditionellen Sandalen anfertigt und verkauft. Schon bald lässt sich die Anziehung zwischen den beiden nicht mehr leugnen und zwischen Strand, Vino und Gelato verbringen die beiden einen hinreißenden Sommer. Bis auf einmal Velias Ex vor der Tür steht und sie zurück will ...

Portrait

Roberta Gregorio wurde 1976 im schönen Fürstenfeldbruck in Bayern geboren und ist dort direkt an der Amper aufgewachsen. Auch heute lebt sie mit ihrer Familie am Wasser, nur nicht mehr am Fluss, sondern am Meer, genauer in Süditalien. Gleich geblieben ist ihre große Leidenschaft für Worte, Texte und Manuskripte. Wenn sie nicht schreibt oder liest, übersetzt sie auch gerne. Braucht sie trotzdem mal eine kurze Pause, dann geht sie an den Strand und lässt die Seele baumeln, denn die Sache mit dem Dolcefarniente, die kann sie besonders gut.
Bewertungen unserer Kunden
tolle Urlaubslektüre
von mymagicalbookwonderland - 18.08.2019
Rezension Buchname: Sommertage auf Capri Autor: Roberta Gregorio Seiten: 200 (Print) Verlag: Forever (2. Juli 2019) Sterne: 5 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in orangenen Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht eine Küstenstadt. Total schön gemacht. Ich war auf Anhieb verliebt.. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Ein Roman so sonnig wie ein Tag an Capris Küste und so frisch wie Zitroneneis! Velia hat es satt. Die Fernbeziehung, die sie ständig zwischen Neapel und Deutschland hin und her pendeln lässt und aus der langsam aber sicher die Luft raus ist. Die endlose Reihe nerviger Jobs, die sie nie halten kann, weil sie so oft im Ausland ist. Und die Tatsache, dass sie sich deswegen keine Wohnung leisten kann und wieder bei ihren Eltern wohnt. Und das mit Ende zwanzig.  Da kommt der Anruf ihrer Tante auf Capri gerade recht. Sie braucht Hilfe während der Urlaubssaison und so stellt Velia ihre lauwarme Beziehung aufs Abstellgleis und setzt über auf die italienische Trauminsel. Dort trifft sie auf den charmanten, wenn auch etwas schüchternen Schuster Ennio, der die auf der Insel traditionellen Sandalen anfertigt und verkauft. Schon bald lässt sich die Anziehung zwischen den beiden nicht mehr leugnen und zwischen Strand, Vino und Gelato verbringen die beiden einen hinreißenden Sommer. Bis auf einmal Velias Ex vor der Tür steht und sie zurück will ... Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Veila und ein Ennio geschrieben. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Veila. Der Hauptprotagonist ist Ennio. Der andere Hauptprotagonist ist Niklas Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Desweitern gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Das war ein Sommeroman genau nach meinem Geschmack :) Es ist eine super locker flockige Sommergeschichte. Während des Lesend hatte ich total Lust auf Capri. Die Autorin hat Capri so bildhaft schön beschrieben, da hatte man das Gefühl auch mitten in Capri zu stehen. Das Buch hatte alles, was es für mich einen perfekten Sommeroman ausmacht. Es war leicht geschrieben, tolles Setting, interessante und lustige Charaktere. Einfach ein richtiges Wohlfühlbuch. Natürlich war es teilweise schon sehr vorhersehbar. Aber das hat mich dieses Mal nicht gestört, denn ich hatte ein paar verdammt schöne Lesestunden mit Veila in Capri. Ich fande es total süß gemacht und geschrieben. Es macht auf jeden Fall total Lust auf Urlaub. Schade, dass ich schon im Urlaub war, aber durch das Buch, habe ich auch paar sehr schöne Urlaubsstunden gehabt. Wie ich solche Bücher einfach Liebe. Von mir bekommt das Buch 5 Sterne und eine sommerliche Leseempfehlung.
Schöner Roman!
von Monika Tiller - 29.07.2019
Velia ist Italienerin und wohnt in Neapel. Seit einigen Jahren führt sie eine Fernbeziehung mit Niklas, der einen Bauernhof in Deutschland besitzt. Deswegen kann er sie nicht in Neapel besuchen und so pendelt sie alle paar Wochen zwischen Neapel und Deutschland. Durch ihre ständigen Besuche in Deutschland hat sie nur Aushilfsjobs in Neapel und auch der wird jetzt durch eine feste Angestellte ersetzt. Kurzentschlossen nimmt sie das Angebot ihrer Tante an, zu ihr nach Capri zu kommen. Denn dort sucht der Schuhmacher Ennio eine Verkäuferin für sein Geschäft, in dem er handgemachte Sandalen verkauft. In Capri angekommen, funkt es gleich zwischen Velia und Ennio, doch sie ist ja eigentlich total glücklich mit ihrem Niklas. Nur die Entfernung zwischen den beiden ist das einzige Problem, das sie haben. Wer ist wohl der Richtige für Velia und ihre Zukunft, für wen soll sie sich entscheiden? Der Roman ist kurzweilig und angenehm zu lesen und hat mir sehr gut gefallen. Die verschiedenen Charaktere und auch die Gegend um Capri wurde sehr schön beschrieben, so dass ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Zum Ende des Buches wurde es sehr gefühlvoll und emotional und ich musste sogar ein paar Tränen beim Lesen verdrücken. Insgesamt ein wunderschöner, leichter Sommerroman, ideal für den Urlaub oder für einen Tag auf dem Balkon!
Erfrischend wie Zitroneneis
von cabotcove - 07.07.2019
Erfrischend wie Zitroneneis "Ein Roman so sonnig wie ein Tag an Capris Küste und so frisch wie Zitroneneis" - treffender kann man dieses Buch nicht beschreiben. Die Geschichte: "Velia hat es satt. Die Fernbeziehung, die sie ständig zwischen Neapel und Deutschland hin und her pendeln lässt und aus der langsam aber sicher die Luft raus ist. Die endlose Reihe nerviger Jobs, die sie nie halten kann, weil sie so oft im Ausland ist. Und die Tatsache, dass sie sich deswegen keine Wohnung leisten kann und wieder bei ihren Eltern wohnt. Und das mit Ende zwanzig. Da kommt der Anruf ihrer Tante auf Capri gerade recht. Sie braucht Hilfe während der Urlaubssaison und so stellt Velia ihre lauwarme Beziehung aufs Abstellgleis und setzt über auf die italienische Trauminsel. Dort trifft sie auf den charmanten, wenn auch etwas schüchternen Schuster Ennio, der die auf der Insel traditionellen Sandalen anfertigt und verkauft. Schon bald lässt sich die Anziehung zwischen den beiden nicht mehr leugnen und zwischen Strand, Vino und Gelato verbringen die beiden einen hinreißenden Sommer. Bis auf einmal Velias Ex vor der Tür steht und sie zurück will..." klingt schon so locker-luftig - und genau das ist sie auch. Ich kann das schwer in Worte fassen, "fluffig" halt, grins. Im Ernst, hier wird einem locker-leichte Unterhaltung geboten, die in Teilen auch recht lustig war, romantisch, einfach schön geschrieben. Das richtige Buch für den Balkon oder den Strand mit überzeugenden Protagonisten und einem sommerlichen Flair !
Wenig Tiefe, viel vorhersehbar.
von Meike Küster - 29.06.2019
Als der Anruf ihrer Tante kommt, lässt Veila in Nepal alles stehen und liegen. Ihr Freund wohnt in Deutschland und sie lebt mit Ende zwanzig noch bei ihren Eltern viel zurücklassen kann sie also nicht. Als sie sich auf macht um auf Capri einen Sasionjob bei dem traditionellen, heraussehenden Schuster Ennio anzunehmen, beschließt sie ihre Beziehung aufs Abstellgleis zu schieben. Die Luft ist eh raus. Gemeinsam mit Ennio erlebt sie schöne tage auf der Insel und die Funken fliegen nur so. Alles war gut bis ihr Ex auf der Insel auftaucht und sie zurückhaben will. Bei diesem Cover bekomme ich sofort Fernweh nach Italien. Dieses Land hat mein Herz sowie so schon in Beschlag genommen. Auf Capri war ich auch schon und nach dem Buch sehnte ich mich nach der wunderbaren Insel. Der Schreibstil lässt sich auch in der warmen Sonne angenehm und leicht lesen. Die Geschichte ist leicht und locker. Die nur 200 Seiten sind schnell gelesen. Jedoch bleibt kein bleibender Eindruck dieses Buches zurück. Mir persönlich hatten die Figuren nicht genug Tiefe und Capri hätte noch besser beschrieben werden können. Nach und nach wird die Geschichte aus den verschiedensten Blickwinkeln erzählt. Der Wechsel zwischen ihnen war teilweise sehr abrupt. Ich glaube, dass in dieser Geschichte, in den Charakteren und in dem Ort eine Menge Potenzial steckt, welches leider nicht voll genutzt wurde. So jedoch ist es eine lockere, oberflächliche Geschichte mit wenig Tiefe, die ich dennoch schnell und gerne weg gelesen habe. Ein Buch für einen Sonnentag im Freien. Leider nicht mein Geschmack. Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.
Schönes Buch
von brina88 - 08.05.2019
Velia wohnt noch bei ihren Eltern, da sie sich keine eigene Wohnung leisten kann. Sie hat eine Fernbeziehung mit Niklas aus Deutschland und pendelt deshalb zwischen Neapel und Deutschland hin und her. Dies will sie allerdings nicht mehr und deshalb bittet sie Niklas um eine Pause. Ihre Tante vermittelt ihr einen Job in einem Schuhgeschäft auf Capri. Sie soll Sandalen für Ennio verkaufen. Ennio und Velia kommen sich näher und die Liebe lässt nicht lange auf sich warten. Doch dann kommt erstmal alles anders als gedacht. Mir hat das Buch gut gefallen. Eine sehr schöne Geschichte mit leichten Umwegen zum Ziel. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und das Buch hat sich flüssig, angenehm und unkompliziert lesen lassen. Das Cover sieht toll aus und ist sehr passend gewählt. Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.