Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Inselkomödie als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Inselkomödie

'rororo Taschenbücher'.
Taschenbuch
"Hochhuth hat endlich mit seiner "Hebamme" und seiner "Inselkomödie" das Patriarchat im deutschen Drama zugunsten des Matriarchats zerbrochen." (Volker Elis Pilgrim)
Taschenbuch

7,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Inselkomödie als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Inselkomödie
Autor/en: Rolf Hochhuth

ISBN: 3499132303
EAN: 9783499132308
'rororo Taschenbücher'.
Rowohlt Taschenbuch

August 1993 - kartoniert - 288 Seiten

Beschreibung

"Hochhuth hat endlich mit seiner "Hebamme" und seiner "Inselkomödie" das Patriarchat im deutschen Drama zugunsten des Matriarchats zerbrochen." (Volker Elis Pilgrim)

Portrait

Rolf Hochhuth, geb. 1.4.1931 in Eschwege, arbeitete nach Abschluss einer Buchdruckerlehre in verschiedenen Buchhandlungen in Marburg, Kassel und München. Nebenher war er Gasthörer an den Universitäten in Heidelberg und München. 1955 war er Lektor im Bertelsmann-Lesering und arbeitete an der Herausgabe verschiedener Werksausgaben und Erzählanthologien mit. Seit 1963 lebt Hochhuth als freier Autor in Riehen bei Basel. Der Schwerpunkt seiner Themen liegt auf der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus. Seine Werke sind mit dokumentarischem Beweis- und Belastungsmaterial angereichert, die Hochhuth in umfangreichen Recherchen zusammengetragen hat. Hochhuth wurde damit zu einem der Hauptvertreter des sogenannten Dokumentartheaters der 60er Jahre. Dabei entwickelte er sich zu einem der erfolgreichsten und umstrittensten Dramatiker in der deutschsprachigen Bühnenwelt. 1980 erhielt er den Literaturpreis der Stadt München und des Verbandes bayerischer Verleger sowie den Geschwister-Scholl-Preis für Literatur, 1990 den Jacob-Burckhardt-Preis der Basler Goethe Stiftung. 2001 folgte der Jacob-Grimm-Preis für seinen Einsatz um die deutsche Sprache.

Leseprobe

"Die Frauen dominieren, sie waren einst berühmt und sind noch durch Geist und Schönheit ausgezeichnet", meldete als Student 1838 der Lübecker Ernst Curtius -der später Olympia ausgegraben hat - von einer Reise zu den Zykladen.

"Man muß nicht das Festland bereisen, wo soviel Elend überall entgegentritt; das Inselgriechenland muß man aufsuchen, wo ein begüterter Bauernstand in reizenden Dörfern wohnt... Freilich sind die Eilande sehr verschieden. Viele sind übermäßig dürr und nähren ihre Einwohner auf das kümmerlichste, andere, sonst berühmte und bevölkerte, sind jetzt ganz menschenleere Felsen, so die gefeierte Delos. Dagegen sind die Täler von Naxos, Tenos, Andros mit allen Wohltaten der Natur gesegnet."

Curtius, der in Athen sein Geld als Hauslehrer verdiente, reiste auf einem sogenannten "Mystiko... eigentlich Piratenschiffe... Auf das schnellste verändert sich das Ägäische Meer... zu hohem Wellengang, daher denn auch die Alten schon das Wort von Aix ableiten wollten, denn wirklich wie Ziegen springen die Wellen an den vielen Felsklippen herauf. Der Hafen von Keos ist vortrefflich, die Lage des alten Koresia, einer der vier Städte der Insel, deren jede einst ihre eigenen Silbermünzen schlug; jetzt hat sie nur eine Stadt..."

Die Frauen dominieren und nur eine Stadt noch inmitten fruchtbaren Bauernlandes: so ist das auch auf unserer Insel, die nördlicher gelegen ist, auch östlicher, das heißt: strategisch lebensgefährlich. Denn seit die Amerikaner zur Bedrohung der Südflanke Rußlands ihre sechste Flotte mit dem atomgetriebenen Flugzeugträger "Enterprise" vor den Dardanellen patrouillieren lassen, hat auch Moskau seine "Rote Eskadra" ins Mittelmeer entsandt.

Im Altertum war unser Inselchen berühmt - wen

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Nordwärts
Taschenbuch
von Silvia Furtwängl…
Königin der bunten Tüte
Taschenbuch
von Linda Zervakis
Voll ins Gemüse
Taschenbuch
von Vincent Klink
Was mach ich hier eigentlich?
Taschenbuch
von Martina Hill, Ma…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.