Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Von Caligari zu Hitler als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Von Caligari zu Hitler

Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Originaltitel: From Caligari to Hitler. A psychological…
Taschenbuch
Die vorliegende Taschenbuchausgabe ist identisch mit der 1979 im Rahmen der Schriften Kracauers erschienenen Ausgabe - einer sorgfältigen Neuübertragung, die erstmals den gesamten Text des Buches in deutscher Sprache brachte. Erst mit dieser Ausgabe … weiterlesen
Taschenbuch

25,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Von Caligari zu Hitler als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Von Caligari zu Hitler
Autor/en: Siegfried Kracauer, Karsten Witte

ISBN: 3518280791
EAN: 9783518280799
Eine psychologische Geschichte des deutschen Films.
Originaltitel: From Caligari to Hitler. A psychological History of the German Film.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Neuauflage.
64 Abbildungen.
Übersetzt von Ruth Baumgarten, Karsten Witte
Suhrkamp Verlag AG

23. Oktober 1984 - kartoniert - 632 Seiten

Beschreibung

Die vorliegende Taschenbuchausgabe ist identisch mit der 1979 im Rahmen der Schriften Kracauers erschienenen Ausgabe - einer sorgfältigen Neuübertragung, die erstmals den gesamten Text des Buches in deutscher Sprache brachte. Erst mit dieser Ausgabe konnte dem deutschen Leser die von Kracauer gezogene Linie »von Caligari zu Hitler« einsichtig werden. Kracauer begreift Film als ein Medium, das Gesellschaftliches in gleicher Weise widerspiegelt wie kanalisiert, verschleiert wie entschlüsselt - in wechselnden Graden der Bewußtheit bzw. Blindheit.

Portrait

Siegfried Kracauer, geboren am 8. Februar 1889 in Frankfurt am Main, war Architekt, Soziologe, Filmkritiker und Geschichtsphilosoph. Er gilt als einer der bedeutendsten Feuilletonisten der Weimarer Republik und leitete von 1930 bis 1933 die Feuilleton-Redaktion der Frankfurter Zeitung. Mit Die Angestellten veröffentlichte Kracauer 1930 die erste empirisch-soziologische Studie in Deutschland. Er wird darüber hinaus zu den Begründern der Filmsoziologe gezählt. 1933 floh Kracauer mit seiner Frau nach Paris und 1941, nach Kriegsbeginn, nach New York. Am 26. November 1966 starb er dort an einer Lungenentzündung. Zu den wichtigsten Werken Kracauers zählen neben Die Angestellten u.a. die Theorie des Films, die Essaysammlung Von Caligari zu Hitler und der Roman Ginster.

Pressestimmen

»Die überwiegend ausführlich kommentierten, mit Namen-, Film- und Sachregistern sowie bio-bibliographischen Informationen zu ihrer Entstehungsgeschichte versehenen Texte machen die stoffliche und thematische Vielfalt Siegfried Kracauers wiederholt bewußt. Ebenso aber, daß in ihnen stets ein wirklichkeitsoffener, einheitlicher und deshalb fächerübergreifender theoretischer Impuls spürbar bleibt, der zugleich ein politischer, ein demokratisch-aufklärerischer ist ... Kracauers Bemühungen um eine tiefgreifende Filmkritik seit den zwanziger Jahren gingen über abstrakte Ideologie- und vordergründige Bildkritik weit hinaus, waren Bemühungen um Etablierung einer soziologisch und sozialpsychologisch fundierten Auseinandersetzung mit dem Massenmedium.«

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Darwin und Foucault
Taschenbuch
von Philipp Sarasin
Puer robustus
Taschenbuch
von Dieter Thomä
Autonomie
Taschenbuch
von Beate Rössler
Das intensive Leben
Taschenbuch
von Tristan Garcia
Resonanz
Taschenbuch
von Hartmut Rosa
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.