Beat it up

Roman. 2. Auflage.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Die Pianistin und der DJ:
prickelnde Romantik, heiße Beats und freche Dialoge erwarten dich in diesem New-Adult-Liebesroman- von Spiegel-Bestsellerautorin Stella Tack

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steh … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Beat it up als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Beat it up
Autor/en: Stella Tack

ISBN: 3426525240
EAN: 9783426525241
Roman.
2. Auflage.
Knaur Taschenbuch

3. August 2020 - kartoniert - 379 Seiten

Beschreibung

Die Pianistin und der DJ:
prickelnde Romantik, heiße Beats und freche Dialoge erwarten dich in diesem New-Adult-Liebesroman- von Spiegel-Bestsellerautorin Stella Tack

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher - doch kann Summer Gabriel wirklich trauen?

»Beat it up« ist ein humorvoll-prickelnder New-Adult-Roman um die große Liebe in der Welt der DJs von Spiegel-Bestsellerautorin Stella Tack.

Portrait

Stella Tack, geboren 1995 in Münster, aufgewachsen in Bad Gastein (Österreich), absolvierte nach ihrem Schulabschluss und einem Auslandssemester in Florida eine Ausbildung zur Therapeutin. Ihrer Leidenschaft für Vampire, Drachen, sexy Dämonen und Bad Boys entsprang 2016 der Fantasy-Roman Luzifer - Des Teufels Sünden. Ihr erster Young-Adult-Roman Kiss Me Once erschien 2019 und wurde zum SPIEGEL-Bestseller, ebenso wie der Nachfolger Kiss Me Twice. Stella Tack lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in München.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Bewertungen unserer Kunden
Etwas zu viel des Guten
von lache.liebe.lese - 10.09.2020
Klappentext: Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher - doch kann Summer Gabriel wirklich trauen? Meine Meinung: Das Cover hat mich magisch angezogen. Ich war hypnotisiert davon. Als ich es das erste Mal in den Händen gehalten habe, war es noch so viel schöner! Und es glitzert! Der Schreibstil von Stella Tack ist intensiv. Ja, anders kann ich es nicht beschreiben. Er fesselnd und doch so tiefgründig mit ganz viel Humor und doch empfand ich einige Stellen sehr erzwungen und gestellt. Versteht mich nicht falsch. Ich habe wirklich gelacht und es war sehr unterhaltsam den Schlagabtausch zwischen Gabriel und Summer, aber eben auch ab und an etwas zu viel, so hat es das ein oder andere Mal einfach erzwungen komisch angefühlt. Summer ist ein Wunderkind mit absolutem Gehör. Fluch und Segen zugleich, denn durch ihr Können fällt ihr das normale Leben schwer. Ich empfand sie als recht unsicher, aber liebevoll und sympathisch. Gabe. Ja was soll ich groß zu ihm schreiben? Er war anders als erwartet, aber so viel besser! Für mich war er der authentischste Charakter des Buches. Er lebt seinen Traum und ist ganz er selbst. Er steht für sich und sein Handeln ein. Dumme Ideen eingeschlossen. Aber er ist auch so liebenswert, loyal und auch ein klein wenig verrückt. Wenn er liebt, dann mit Haut und Haaren. Dieser Schlagabtausch zwischen Summer und Gabe konnten mich unterhalten, aber wie oben beschrieben, war es an ein paar Stellen etwas zu viel. Dieses Kribbeln und das Knistern zwischen ihnen konnte ich dadurch nicht ganz nachempfinden. Dreiviertel des Buches ist nämlich genau dieses Kribbeln, das es ausmacht. Hier wird nicht wild rumgevö*gelt, dieses Buch ist ruhiger, die Gefühle kommen schleichend und explodieren im letzten Viertel. Und das mal ganz nebenbei fand ich wirklich, wirklich toll! Hier ist Summer endlich aus sich herausgekommen! Auch Xander, Summers Zwillingsbruder, hat mich hier doch noch gefangen. Zu Beginn wirkte er etwas egoistisch und ich war mir nicht ganz sicher, ob ich ihn mag oder nicht. Er konnte mich dann doch noch begeistern, als er über seinen Schatten gesprungen ist und das nur für Summer, ohne dass etwas für ihn dabei raus springt. Und wenn wir gerade schon bei den Nebencharakteren sind. Ethan ist mir immer noch ein kleines Rätsel. Gerne hätte ich noch ein Kapitel über ihn gelesen, denn es ging zum Ende hin dann doch alles etwas schnell. Payton und Peter haben sich in mein Herz geschlichen. Beide haben ein riesengroßes Herz. Es war eine tolle Gruppe und viel harmonischer, als ich es bei dem Klappentext erwartet habe, fast schon schade. Mein wahrscheinlich größtes Highlight des Buches war das Setting! Sei es Disney World, das Bellagio oder das Motel. Ich habe mich schon bildlich vor Ort gefühlt. Ganz große Klasse! Ob ich der Bezeichnung New Adult so zustimmen kann, weiß ich noch nicht. Für mich war es fast eher Young Adult, bis auf ein oder zwei Szenen. Das ist nicht dramatisch und hat mich nicht extrem gestört, aber ich habe mir mehr explizite Szenen vorgestellt. Mein Fazit: Beat it up ist eine stille Geschichte, die immer lauter wird. Süße Charaktere, mit viel Humor. Einem Setting, das Träumen lässt. Leider kamen mir einige Stellen zu gewollt vor, sodass die Gefühle nicht ganz bei mir ankamen. Das Ende hat mir gut gefallen, aber es hätte etwas ausführlicher sein dürfen. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich finde es ist ein super Buch für zwischendurch, das das Herz streichelt. 3,5/5 Sterne
beat it up
von Anika Franke - 27.08.2020
Bei dem Cover bin ich hängen geblieben, diese knalligen Farben und das Design richtig toll. Es ist ein New Adult Cover was mal nicht mit gedeckten Farben gestaltet wurde und das finde ich richtig gut. Für mich ist es mein erstes Buch aus der Feder von Stella Tack und ich muss sagen ich konnte mich sofort mit ihrem Stil anfreunden. Ich weiß jetzt schon, es werden noch einige Bücher von ihr folgen. Es war einfach toll von ihr durch die Handlung geführt zu werden.  Ich konnte so oft schallend lachen. Diese Frau hat ein Talent für lockere Sprüche und einen tollen Humor. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen, es ging einfach nicht anders. In diesem Buch kommt es zu einem coolen Mix. Summer ist ein absolutes Wunderkind mit ihrem absoluten Gehör. Sie ist Pianistin und kämpft um ihren Platz am New York Orchestra. Ihr Talent ist unglaublich. Aber sie hat es nicht nur am Piano drauf. Summers Zwillingsbruder ist DJ. Die Musik scheint also beiden im Blut zu liegen. Sie begleitet ihren Bruder zum Beat it up. Womit sie nicht gerechnet hat, ist das ihr die Lautstärke arg zu setzt. In einer sehr schweren Situation ist ein Mann an ihrer Seite, der in den Augen ihres Bruders ein rotes Tuch ist. Ich liebe die Beschreibungen der Autorin. Da ist so viel Detailliebe. Ich konnte mich unglaublich gut in Summer hinein versetzen, da die Situation rund um das absolute Gehör grandios beschrieben wurde. Alle und wirklich alle Charaktere bekommen eine tolle Ausarbeitung. Jeden konnte ich mir gut vorstellen und passte perfekt in die Handlung. Ich würde mir wünschen, wenn die Geschichte irgendwie fortgesetzt werden würde und man alle noch einmal wieder treffen würde. Rundum ein gelungenes Buch, welches ich allen empfehlen kann, die es noch nicht gelesen haben. Ich hatte wundervolle Lesestunden und von Lachen bis Herzrasen war alles dabei. Verdiente 5 von 5 Sterne
beat it up
von Anika Franke - 27.08.2020
Bei dem Cover bin ich hängen geblieben, diese knalligen Farben und das Design richtig toll. Es ist ein New Adult Cover was mal nicht mit gedeckten Farben gestaltet wurde und das finde ich richtig gut. Für mich ist es mein erstes Buch aus der Feder von Stella Tack und ich muss sagen ich konnte mich sofort mit ihrem Stil anfreunden. Ich weiß jetzt schon, es werden noch einige Bücher von ihr folgen. Es war einfach toll von ihr durch die Handlung geführt zu werden.  Ich konnte so oft schallend lachen. Diese Frau hat ein Talent für lockere Sprüche und einen tollen Humor. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen, es ging einfach nicht anders. In diesem Buch kommt es zu einem coolen Mix. Summer ist ein absolutes Wunderkind mit ihrem absoluten Gehör. Sie ist Pianistin und kämpft um ihren Platz am New York Orchestra. Ihr Talent ist unglaublich. Aber sie hat es nicht nur am Piano drauf. Summers Zwillingsbruder ist DJ. Die Musik scheint also beiden im Blut zu liegen. Sie begleitet ihren Bruder zum Beat it up. Womit sie nicht gerechnet hat, ist das ihr die Lautstärke arg zu setzt. In einer sehr schweren Situation ist ein Mann an ihrer Seite, der in den Augen ihres Bruders ein rotes Tuch ist. Ich liebe die Beschreibungen der Autorin. Da ist so viel Detailliebe. Ich konnte mich unglaublich gut in Summer hinein versetzen, da die Situation rund um das absolute Gehör grandios beschrieben wurde. Alle und wirklich alle Charaktere bekommen eine tolle Ausarbeitung. Jeden konnte ich mir gut vorstellen und passte perfekt in die Handlung. Ich würde mir wünschen, wenn die Geschichte irgendwie fortgesetzt werden würde und man alle noch einmal wieder treffen würde. Rundum ein gelungenes Buch, welches ich allen empfehlen kann, die es noch nicht gelesen haben. Ich hatte wundervolle Lesestunden und von Lachen bis Herzrasen war alles dabei. Verdiente 5 von 5 Sterne
beat it up
von Anika Franke - 27.08.2020
Bei dem Cover bin ich hängen geblieben, diese knalligen Farben und das Design richtig toll. Es ist ein New Adult Cover was mal nicht mit gedeckten Farben gestaltet wurde und das finde ich richtig gut. Für mich ist es mein erstes Buch aus der Feder von Stella Tack und ich muss sagen ich konnte mich sofort mit ihrem Stil anfreunden. Ich weiß jetzt schon, es werden noch einige Bücher von ihr folgen. Es war einfach toll von ihr durch die Handlung geführt zu werden.  Ich konnte so oft schallend lachen. Diese Frau hat ein Talent für lockere Sprüche und einen tollen Humor. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen, es ging einfach nicht anders. In diesem Buch kommt es zu einem coolen Mix. Summer ist ein absolutes Wunderkind mit ihrem absoluten Gehör. Sie ist Pianistin und kämpft um ihren Platz am New York Orchestra. Ihr Talent ist unglaublich. Aber sie hat es nicht nur am Piano drauf. Summers Zwillingsbruder ist DJ. Die Musik scheint also beiden im Blut zu liegen. Sie begleitet ihren Bruder zum Beat it up. Womit sie nicht gerechnet hat, ist das ihr die Lautstärke arg zu setzt. In einer sehr schweren Situation ist ein Mann an ihrer Seite, der in den Augen ihres Bruders ein rotes Tuch ist. Ich liebe die Beschreibungen der Autorin. Da ist so viel Detailliebe. Ich konnte mich unglaublich gut in Summer hinein versetzen, da die Situation rund um das absolute Gehör grandios beschrieben wurde. Alle und wirklich alle Charaktere bekommen eine tolle Ausarbeitung. Jeden konnte ich mir gut vorstellen und passte perfekt in die Handlung. Ich würde mir wünschen, wenn die Geschichte irgendwie fortgesetzt werden würde und man alle noch einmal wieder treffen würde. Rundum ein gelungenes Buch, welches ich allen empfehlen kann, die es noch nicht gelesen haben. Ich hatte wundervolle Lesestunden und von Lachen bis Herzrasen war alles dabei. Verdiente 5 von 5 Sterne
I like #burnthesofa
von Tigerluna - 26.08.2020
¿Beat it up¿ ist ein Roman von Stella Tack. Summer, besser bekannt als Klavierwunderkind ist kurz davor in das New York Orchestra aufgenommen zu werden. Dass sie verbotenerweise Melodien für ihren Bruder, einen bekannten DJ schreibt, weiß keiner. Wie es das Schicksal so will, muss Summer ihren Bruder auf das Beat it up-Festival begleiten. Dort warten nicht nur coole Beats sondern auch heiße Konkurrenz - nicht nur für ihren Bruder als DJ. Sein Erzfeind Gabriel verdreht bekanntlich allen den Kopf. Auch Summer? Das Cover ist wunderschön. Es leuchtet richtig und springt einem direkt ins Auge. Auch taktil ist es ein wahrer Traum durch viele kleine erhabene Glitzerpünktchen. Der Schreibstil von Stella Tack ist genial. Für Unterhaltung durch frechen und schmutzigen Humor ist gesorgt. Das Buch hat sich sehr zügig lesen lassen. Die Charaktere haben mir gut gefallen, aber das gewisse Etwas, um sie in mein Herz zu schließen hat mir dann doch am Ende gefehlt. Am Anfang habe ich aber ziemlich lange gebraucht um mit der Story warm zu werden, weil es etliche Situationen gab, die mir nicht gefallen haben. Aber danach hat es mich richtig gepackt und ich hab bis zum Ende mitgefiebert. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen! Ein heißer und unterhaltsamer Roman für zwischendurch.
Brenn Sofa, breeeeeennnn....
von Schnudl - 22.08.2020
Ich liebe die Bücher von Stella Tack. Ihr Schreibstil ist so witzig und einzigartig und man kann ihre Bücher immer flüssig und schnell lesen. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil man einfach ab und an so einen Lachflash bekommt und es einfach Balsam für die Seele ist. Die Charaktere sind ihr wirklich gut gelungen und man kann sich in jeden einzelnen gut hineinversetzen. Auch die Geschichte ist mal etwas anderes als die anderen New Adult Bücher was mir ziemlich gut gefallen hat. Leider kam es für mich nicht ganz an die Kiss me once/Kiss me twice Reihe der Autorin hin, sodass ich nur 4 Sterne geben kann. Trotzdem lest ihre Stellatastischen Bücher!!!
Großartiger, humorvoller Schreibstil - Festival Vibes sind garantiert
von Lenisworldofbooks - 14.08.2020
Summer hat ein ganz spezielles Gehör und bekommt bei zu lauten/schiefen Tönen Panik. Ihr Zwillingsbruder ist DJ und nimmt sie mit auf das Beat it up Festival, was für sie nicht gerade einfach ist. Dort trifft sie auf Gabriel, den stärksten Konkurrenten ihres Bruders. Der Schreibstil von Stella Tack ist wirklich großartig. Selten habe ich während dem Lesen so oft gegrinst. Der Humor ist einzigartig! Durch den guten Schreibstil wirkt die Geschichte auf mich total nah und echt. Immer wieder habe ich mich so gefühlt als wäre ich bei Summer dabei. Bei mir sind richtige Festival Vibes aufgekommen. Besonders gut fand ich, dass auch Songtexte abgedruckt wurden. Am Anfang konnte mich die Geschichte noch nicht so ganz packen, aber das hat sich zum Glück nach ein paar Seiten gelegt. Mir hat zunächst ein bisschen der Tiefgang gefehlt. Doch der Rest des Buches hat mich vollkommen überzeugt. Gegen Ende wurde es sogar nochmal richtig tiefgründig und emotional. Spätestens da hat mich die Geschichte komplett von sich überzeugt. Vom Verlauf der Story war ich immer wieder überrascht. Für mich war das Buch überhaupt nicht vorhersehbar, was mir total gut gefallen hat. Mit ein paar Dingen hätte ich wirklich niemals gerechnet. Ich habe mich in der Geschichte total wohl gefühlt. Ein bisschen Drama, ein bisschen Tiefgang und gaaanz viele Gefühle! Gabriel hat wirklich Bookboyfriend-Potential. In ihn habe ich mich schon ein bisschen verliebt. Ihn fand ich total interessant und es auch immer spannend ihn besser kennenzulernen. Summer war mir von Beginn an richtig sympathisch. Mich hat begeistert, wie sie trotz der Panik weiterhin auf dem Festival bleibt und sich auch mehr zutraut. Ihre Entwicklung im Laufe der Handlung fand ich super! Generell fand ich alle Charaktere einfach nur echt. Sie haben sich alle wie Freunde angefühlt. Insgesamt ein sehr schöner New Adult Roman, der 4,5/5 Sterne verdient hat.
Gelesen und geliebt / 4,5 Sterne
von janaxbooklove - 12.08.2020
ummer steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Sie lebt für das Klavier spielen, denn viele soziale Kontakte hat sie nicht. Durch ihr absolutes Gehör ist sie empfindlich und wird deshalb missverstanden. Nur ihr bester Freund Ethan, der seit ihrer Kindheit an ihrer Seite ist, versteht sie. Summer liebt die Musik und was keiner weis, für ihren Zwillingsbruder Xander, einen erfolgreichen DJ, hat Summer schon den ein oder anderen Song geschrieben. Als Summers Welt sich dann zu verändern droht, beschließt sie ihren Bruder mit auf das Beat It Up Festival zu begleitet. Dort lernt sie den arroganten Gabriel kennen, der Xanders größter Konkurrent ist, dennoch kommen sich die beiden näher. Aber kann Summer ihm vertrauen? Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht, denn der Schreibstil ist flüssig zu lesen und wie gewohnt sehr witzig geschrieben. Die Autorin hat für mich durch ihre Art einen einmaligen Schreibstil, der einen auf die eine Weise zum lachen bringt , auf eine andere Weise aber auch mitfühlen lässt. Zuerst lernen wir Summer und Ethan kennen, und wie deren Verhältnis zueinander ist. Die Vertrautheit zwischen den beiden war toll, denn Ethan stand zu ihr und hat sie versucht bei seinen Freunden zu integrieren. Die Probleme die Summer durch ihr absolutes Gehör hat, waren für mich gut rüber gebracht. Als außenstehender ist es schwer dies zu beurteilen, aber in den Situationen in denen Summer große Probleme damit hatte, wurde es von der Autorin gut erklärt, sodass man mit ihr mitgefühlt hat. Ich habe einige Stimmen gelesen und gehört, die Summers Bruder, Xander nicht besonders mochten, da er sie so unter Druck setzt. Ich muss sagen ich mochte ihn von Begin an. Wenn man sich in seine Lage versetzt, ist seine Art nachvollziehbar, denn auch er ist in der Musikbranche einem großen Druck ausgesetzt. Dennoch versucht er Summer aus ihrer Sicheren Welt zu helfen und sie neue Erfahrungen machen zu lassen, was positiv für Ihre Entwicklung ist. Generell haben mir die Nebencharaktere, auch Peter und Payton sehr gut gefallen. Sie waren authentisch und haben gut zu den Hauptfiguren gepasst. Die Geschichte wurde gerade durch sie vollständig. Dann gab es ja noch Gabriel. Anfangs war er mir nicht sonderlich symphytisch und ich hatte ein wenig Angst das es sich im Laufe des Buches nicht ändern wird. Doch nach einigen Seiten, in denen man mehr von ihm gelesen hatte, mochte ich ihn gerne. Rückblickend war er am Anfangs gar nicht so schlimm wie ich dacht, denn auch er spielt nur seine Rolle und versucht sein inneres zu verstecken. Die Harmonie die sich im Laufe des Buches zwischen Summer und Gabriel entwickelt war toll. Gabriel hilft ihr neue Erfahrungen zu machen und zeigt ihr seine Welt. Er nimmt sie mit und öffnet sich ihr. Der Plot Twist des Buches war für mich vorhersehbar, was mich im Endeffekt aber nicht gestört hat. Die Entwicklung deutet sich schon nach einigen Seiten ab, aber ich habe dennoch mit Summer gelitten und Gabriel verflucht. Das Setting des Beat It up Festivals in den verschiedenen Städten von Amerika wurde richtig gut umgesetzt. Die Locations waren toll beschrieben und etwas besonderes. Da mein Herz für die Electro Musik schlägt, gefiel mir die Umsetzung der DJs auch gut. Ich ziehe einen halben Stern hab, da mir das Ende etwas zu aprubt kam und ich mir noch ein letztes Abschließendes Kapitel oder einen Epilog gewünscht hätte. Ich kann euch das Buch ans Herz legen und hoffe euch gefällt es genauso gut. [*]burnthesofa
Schöne leichte Geschichte mit einigen Schwächen
von violas_buecher - 08.08.2020
Meinung: "Beat it up" war für mich das erste Buch von Stella Tack. Nachdem ihre Bücher so gelobt werden, waren meine Erwartungen ziemlich hoch. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er war angenehm, flüssig und leicht zu lesen. Manchmal hat mir allerdings so ein bisschen die Ernsthaftigkeit gefehlt. Es wurden viele witzige Stellen und lustige Unterhaltungen eingebracht, welche mir manchmal einfach zu viel waren. Da hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe und ernstere Gespräche gewünscht. Summer hat mir in den ersten paar Kapitel recht gut gefallen. Jedoch habe ich nach und nach irgendwie die Sympathie zu ihr verloren und konnte viele Handlungen nicht mehr nachvollziehen. Sie hat sich in der kurzen Zeit ziemlich stark verändert, sodass ich ihr das einfach nicht abkaufen wollte. Trotzdem habe ich sie gerne begleitet, da die Tour wirklich toll beschrieben wurde. Gabriel war ein typischer junger Mann in der Geschichte. Er hat mich ehrlich gesagt wenig überrascht. Seite Art mochte ich nicht so wirklich. Auch die Handlungen fand ich unangebracht. Möchte aber nicht weiter drauf eingehen, da ich sonst spoilern würde. Das Setting und die Musik haben mir gut gefallen. Fazit: Eine nette Geschichte für zwischendurch. Durch den Schreibstil lässt sie sich gut lesen, allerdings fehlt Tiefgang und Ernsthaftigkeit.
Eine Buchempfehlung für alle Young Adult Leserinnen
von Rebecca Kiwitz - 07.08.2020
Summer Price ist als Klavier-Wunderkind bekannt auch oder gerade weil sie das absolute Gehör hat. Obwohl sie kurz vor der Aufnahme ins New York Orchester steht ist ihr größtes Geheimnis, dass sie heimlich Melodien für die Lieder ihres Bruders schreibt der sich als DJ versucht einen Namen zu machen. Durch einen puren Zufall begleitet sie ihren Bruder Xander auf das Beat it up-Festival, aber für Summer ist der Lärm und der ganze Trubel wirklich gar nichts. Als dann auch noch Gabriel, der größte Konkurrent von Xander, ihr Leben total durcheinander wirbelt ist Summer total überfordert. Auf der anderen Seite fühlt sie sich zu Gabriel hingezogen und Summer entwickelt Gefühle für ihn nur ob sie auch wirklich Gabriel trauen kann darüber ist Summer sich nicht im Klaren. Dieser Roman hier ist mir bei Instagram schon das eine oder andere Mal aufgefallen und da es genau das Genre ist welches ich am liebsten Lese wollte ich den Roman wirklich gerne Lesen. Mir ist der Einstieg in den Roman wirklich sehr leicht gefallen und obwohl ich versucht habe einige Lesepausen einzulegen hatte ich mich die Geschichte so in ihren Bann gezogen und so war das Buch viel zu schnell gelesen gewesen. Summer kann man als Wunderkind bezeichnen und durch ihr absolutes Gehör ist sie mehr oder weniger eine Außenseiterin. Aber Summer wurde auch von ihrer Mutter genauso hingebogen wie sie es haben möchte ich ich würde Summer dadurch auch als etwas Weltfremd nennen. Mit ihrem Bruder begibt sie sich auf eine Reise nicht nur durch die USA sondern auch zu sich Selbst und ich glaube dieser Weg bzw. diese Reise ist für Summer sehr wichtig damit sie weiß was sie will. Den Erzählstil den die Autorin Stella Tack gewählt hat empfand ich als sehr angenehm und obwohl die gesamte Handlung ausschließlich aus Summers Sicht erzählt wurde war es nicht einseitig erzählt, da auch alle anderen Figuren in Gesprächen zu Wort kamen und dies alles zusammen ein völlig rundes Bild für den Leser ergab. Für mich persönlich war auch der Handlungsverlauf sehr gut durchstrukturiert und so ist es mir nie schwer gefallen allem gut folgen zu können und auch die getroffenen Entscheidungen waren für mich immer nachvollziehbar. Allein durch die sehr detaillierten Beschreibungen der Figuren konnte ich mir wirklich alle sehr gut während des Lesens vorstellen. Summer, Xander aber auch Gabriel hatte ich recht schnell in mein Leserherz geschlossen gehabt, obwohl ich bei Gabriel nicht gleich Sicher war was ich von ihm halten soll. Obwohl ich noch nie in Amerika war konnte ich mir alle Handlungsorte völlig problemlos vor dem inneren Auge entstehen lassen beim Lesen. Alles in allem habe ich mit diesem Roman sehr abwechslungsreiche Lesestunden verbracht die Leider viel zu schnell vorbei waren. Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für diese tolle Überraschungspost und danke an Stella Tack für so einen tollen lesenswerten Roman. Für mich ist dieser Roman eindeutig mein Lesehighlight im August und ein Buchtipp für alle die gerne Young Adult und Liebesromane lesen. Sehr gerne vergebe ich für das Buch alle fünf Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein SPIEL10 gilt bis einschließlich 28.09.2020. Der Gutschein ist nur gültig für die Kategorie Spielwaren, ausgenommen sind der Luka® Vorlesefreund (EAN: 4063101190014) und Tonieboxen. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2021 gilt bis einschließlich 27.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.