Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Stick oder stirb!

Kommissar Seifferheld ermittelt. 'Haymon-Taschenbuch'. 'Siegfried Seifferheld'.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
ENDLICH WIEDER DA - UND GLEICH WIEDER WEG: SEIFFERHELD!
Siegfried Seifferheld, Ex-Kommissar im unruhigen Ruhestand, IST WIEDER DA! Der begeisterte Handarbeitsfan mit eigener Radio-Kolumne für "Männersticker" soll den Insassen der Justizvollzugsanstal … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

9,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Stick oder stirb! als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Stick oder stirb!
Autor/en: Tatjana Kruse

ISBN: 3709979048
EAN: 9783709979044
Kommissar Seifferheld ermittelt.
'Haymon-Taschenbuch'. 'Siegfried Seifferheld'.
Haymon Verlag

4. Oktober 2018 - kartoniert - 271 Seiten

Beschreibung

ENDLICH WIEDER DA - UND GLEICH WIEDER WEG: SEIFFERHELD!
Siegfried Seifferheld, Ex-Kommissar im unruhigen Ruhestand, IST WIEDER DA! Der begeisterte Handarbeitsfan mit eigener Radio-Kolumne für "Männersticker" soll den Insassen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall die Liebe zum seidenen Faden näherbringen. Mit stumpfen Nadeln, versteht sich. Ein RUSSISCHER MAFIABOSS sieht seine Chance gekommen und nutzt das Knast-Kränzchen für eine SPEKTAKULÄRE FLUCHT- MIT SEIFFERHELD ALS GEISEL! Eine fieberhafte Suche beginnt - doch Seifferheld bleibt verschwunden.

PUBLIKUMSLIEBLING AM SEIDENEN FADEN: DER KOMMISSAR IM UNRUHESTAND
Kommissar Seifferheld hat die Herzen und die Zwerchfelle einer riesigen Leserschaft IM STURM EROBERT. Eigentlich ist der charmante Ex-Polizist ja Frührentner, aber wie soll man im Ruhestand Ruhe geben, wenn dauernd, ja wirklich ständig, etwas passiert, bei dem es seine Schnüffelfähigkeiten braucht? Unter uns: So ganz unrecht ist dem Siggi und seinem treuen Gefährten Onis (Hovawart-Rüde und somit ebenfalls Schnüffler) etwas GEPFLEGT-SPEKTAKULÄRE ERMITTLER-ACTION gar nicht - auch wenn es noch so schön ist, das idyllische Bermudadreieck zwischen Seifferheld-Herzdame Marianne, Seifferheld-Männersticker-Radio-Kolumne und Seifferheld-Stammtisch "Mord zwo".


She did it again: Tatjana Kruse, die Königin der Krimödie, hat wieder zugeschlagen
"Kruse schießt die Pointen völlig ungeniert gleich salvenweise aus der Hüfte, und sie bricht lustvoll mit wirklich allen gängigen Klischees ihres Genres." So schön formuliert es Krimi-Kollege Ralf Kramp für den FOCUS - und trifft damit ins Schwarze. Die Königin der Krimödie kombiniert meisterinnenhaft RASANTE KIRMIHANDLUNGEN MIT WORTWITZ UND DEN SCHRULLIGSTEN FIGUREN der deutschsprachigen Krimilandschaft. Deshalb ist die Seifferheld-Reihe einer der beliebtesten im deutschsprachigen Raum, dafür lieben ihre Fans Tatjana Kruse seit der allerersten Seifferheld-Stunde, und darüber dürfen sie sich jetzt endlich wieder freuen!

******************************************************************************

Leserstimmen:

"Wer Krimis mit Slapstick-Charakter und skurrilen Figuren mag, der sollte sich diese Reihe unbedingt näher ansehen. Vor lauter Situationskomik bleibt kaum ein Leser ernst und die Serie ist süchtig machend. Siegfried, der stickende Held hat meine vollste Sympathie."
sommerlese, lovelybooks.de

"Wer einen Seifferheld gelesen hat, muss sie alle haben. Ich kann die Serie nur empfehlen!"
Zsadista, lovelybooks.de

"Leseempfehlung? Ja!
Für wen? Nur für selbstzerstörerische Menschen, denen Lachfalten egal sind oder die sich trauen in einer vollbesetzten S-Bahn genüsslich vor sich hin zu giggeln."
RitaLeseviel, lovelybooks.de


Krimödien von Tatjana Kruse bei Haymon
Grabt Opa aus!
Bei Zugabe Mord!
Glitzer, Glamour, Wasserleiche
Schampus, Küsschen, Räuberjagd
Stick oder stirb!

Portrait

Tatjana Kruse, die Queen der Krimi-Comedians, wurde bekannt mit ihrer Serie rund um den stickenden schwäbischen Ex-Kommissar Siggi Seifferheld, dessen langersehntes Comeback sie mit "Stick oder stirb!" nun zelebriert. Kruse gehört zu den beliebtesten Autorinnen im deutschsprachigen Raum und wurde mehrfach ausgezeichnet. Bei HAYMONtb erschienen "Grabt Opa aus! Ein rabenschwarzer Alpenkrimi" (2014), sowie eine Krimi-Trilogie um die singende Diva Pauline Miller.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Muj und der Herzerlfresser von Kindberg
Taschenbuch
von Christoph Wagner
Sibirien
Taschenbuch
von Felix Mitterer
Trilogie der sexuellen Abhängigkeit
Taschenbuch
von Michael Köhlmeie…
Hoferissimo 2019/20
Taschenbuch
Letzter Stollen
Taschenbuch
von Herbert Dutzler
vor
Bewertungen unserer Kunden
Mit stumpfer Nadel
von Bibliomarie - 23.10.2018
Siegfried Seifferheld ist ohne seine Begleiter, den Hovawart Onis nicht denkbar. Lange habe ich auf einen neuen Band mit einem meiner Lieblingsermittler warten müssen, aber es hat sich gelohnt. Siggi, der pensionierte Kriminalkommissar pflegt weiterhin sein Hobby Sticken. Er gibt nun einen Kurs im Gefängnis, der unter anderem von Russenpate Pjotr besucht wird. Pjotr ist schon über 80 und schwerkrank, ein ruhiger, abgeklärter Gefangener, der Siggi sehr sympathisch geworden ist. Beim morgendlichen Gassigehen mit Onis gerät Siggi unversehens in eine Gefangenbefreiung und wird kurzerhand samt Hund als Geisel genommen. Pjotr nutzte wohl noch einmal seine Kontakte um seine letzten Wochen in Freiheit und mit seinem Enkel zu verbringen. Das bringt aber einen Konkurrenten auf den Plan, der unbedingt an Pjotrs Konten und Kontakte kommen will. Es geht - wie immer - sehr turbulent zu in Seifferhelds Umgebung. Sind es sonst die Frauen der Familie, zu der seit einiger Zeit auch Siggis Frau Marianne gehört, die für Unruhe sorgen, ist es dieses Mal die Entführung. Die Seifferheld Frauen können es nicht der Polizei überlassen nach ihm suchen. Ihr Temperament kocht einfach über, wenn sie nicht aktiv beteiligt sind. So reist Nichte Karina samt Familie an und Tochter Susanne , die geschäftlich in China weilt, lässt es sich nicht nehmen, per Skype Anweisungen zu geben. Über allem steht nach natürlich Schwester Irmgard, die nicht umsonst die Generalin genannt wird. Tatjana Kruse hat wieder einmal ein Kabinettstück abgeliefert. Sie beherrscht das Timing ihrer Gags und ihre Ideen und ihr Wortwitz machen diesen Hohelohe Krimi zu einem wahren Feuerwerk. Auch wenn sie ihre Figuren mit einem Augenzwinkern leicht überzeichnet, habe ich jede ins Herz geschlossen. "Stick oder Stirb" ist ein unblutiger Krimi, auch wenn der eine oder andere dabei ins Gras beißen muss. Ein hohes Tempo und richtig viel Spannung haben mein Lesevergnügen perfekt abgerundet. Bei diesem Krimi sitzt jeder Satz und jede Pointe. Eine echte Genre Perle.
Sticken kann Leben retten
von kelo24 - 19.10.2018
Neues von meinen "Stickkönig", Siegfried Seifferheld, und allen inzwischen auch lieb gewonnenen Familienmitgliedern und Freunden mit allen ihren Macken, Ecken und Kanten . Siggi ist inzwischen in der JVA gelandet, allerdings nur 1 Mal wöchentlich, um seine Stickleidenschaft mit den Knackis zu teilen. Dort lernt er auch den russischen Mafia-Boss Pjotr kennen.Als diesem während eines Arztbesuchs die Flucht gelingt, gerät Siggi unbeabsichtigt dazwischen und wird mitsamt Hund Onis als Geisel genommen. Nicht nur die Polizei ermittelt, auch Siegfried Seifferhelds gesamte Entourage aus Familie und Freundeskreis setzt sämtliche Hebel in Bewegung und ist nicht mehr zu bremsen. Wie bereits bei den Vorbänden lässt sich die Geschichte flüssig lesen, wobei ich sie beinahe schon inhaliert habe, und dabei kaum noch aus dem Lachen heraus gekommen bin. Tatjana Kruse kann es einfach - sie verbindet einen spannenden Fall, die Entführung, mit vielen humorvollen, amüsanten und sehr unterhaltsamen kleinen Episoden und einem Feuerwerk an spritzigen Ideen, die zusammen wunderbare Lesestunden ergeben. Dazu gesellen sich immer wieder diese witzigen Polizeiberichte und die wie zufällig eingestreuten Zitate. Die Geschichte gipfelt in einem grandiosen Finale, das mich überrascht hat. Wie immer kam das Ende viel zu schnell und ich hätte sehr gerne noch weitergelesen. 5***** und eine ganz klare Leseempfehlung
Die Knaststicker
von hasirasi2 - 17.10.2018
"Oh wie cool, Seifferheld ermittelt wieder!" habe ich sofort gedacht, als ich die Ankündigung für "Stick oder Stirb" gesehen habe. Vor einiger Zeit hatte die Autorin Tatjana Kruse auf Facebook gefragt, was wir Leser uns denn für einen neuen Seifferheld-Fall alles wünschen würden. Wir stimmten u.a. für "mehr Onis" und "mehr Männerkochguppe". Diese Wünsche wurden erhört ;-). Ach ja. Onis ist Seifferhelds treuer Hovawart-Rüde, der todesmutig mit in den Transporter springt, als sein Herrchen entführt wird, und die VHS-Männerkochgruppe hat schon so einige Abenteuer zusammen erlebt. Aber erst mal zum Anfang. Siggi Seifferheld ist ein pensionierter Ex-Kommissar, der seine Leidenschaft fürs Sticken vor Jahren offengelegt und nun sogar eine wöchentliche Radiosendung hat. Außerdem gibt er im Knast von Schwäbisch Hall einmal wöchentlich Stickunterricht für harte Knastbrüder - mit stumpfen Nadeln natürlich. "Seifferheld, du bist einer von den Guten." (S. 49) Als der russische Mafia-Boss Pjotr seine Flucht plant, gerät Siggi leider zwischen die Fronten und wird kurzerhand mitgenommen. Die Polizei ermittelt zwar, doch seine Familie und Freunde mischen gehörig mit ... Tatjana Kruse gelingt es meisterhaft, dass man schon mit der ersten Szene wieder in der Seifferheldschen Kosmos eintaucht. Siggi ist frisch verheiratet und seine Gattin Mac, ehemals Journalistin, hat einen Welpenkindergarten für "Problemmischungen" eröffnet, der den Haushalt gehörig durcheinander bringt und Onis in die Verzweiflung treibt. "Möglich, dass ihre Mütter sie liebten, aber für ihn waren sie nicht nur charakterlich, sondern auch optisch-ästhetisch Ausgeburten der Hölle." (S. 15) Nicht-Putze Olga kommt immer noch täglich zum Nicht-Putzen und geizt nicht mit unsinnigen Tipps. Siggis Schwager, Pfarrer Helmerich, kämpft weiter gegen seine Flatulenzen und versteckt sich regelmäßig vor seiner Frau Irmgard (genannt "die Generalin") bei ihm. Auch mit Mac rauscht Irmgard regelmäßig zusammen, schließlich ist sie es nicht gewohnt, dass sich eine andere Frau um Siggi sorgt - die Revierkämpfe und Sticheleien der beiden waren genial. Nach Siggis Entführung schaltet sich natürlich seine Tochter Susanne via Skype live aus Peking ein und Nichte Karina inkl. Familie reist extra aus Stuttgart an und reißt die Leitung der Suchgruppen an sich: "Für so ein kleines Persönchen klang ihre Stimme enorm zackig. ... Wäre in diesem Moment das Rote Meer vor ihr gelegen, es hätte sich geteilt." (S. 127) "Stick oder Stirb" sollte man nur in der Öffentlichkeit lesen, wenn man gern Aufmerksamkeit erregt - denn man kommt aus dem Lachen kaum mehr raus. Eine Pointe jagt die nächste, die Protagonisten sind alle herrlich skurril und quasi nebenher wird ein spannender Fall extrem einfallsreich gelöst. Natürlich geht dabei so einiges schief, aber letztendlich kommt es ja auf das Ergebnis an. Bitte mehr davon! 5 Sterne und meine unbedingte Kauf-/Leseempfehlung.
Siggi stickt im Knast
von gaby2707 - 17.10.2018
Siggi Seifferheld, der stickende Ex-Kommissar aus Schwäbisch Hall, hat einen Platz im Knast ergattert. Nein, er sitzt nicht ein, er bringt einer Handvoll Knastbrüder, die in den anderen Volkshochschulkursen keinen Platz mehr bekommen haben, das Sticken bei. Bichogge, Knudel, Chips, Pickel und Pjotr stellen sich nicht mal so ungeschickt an. Dann gelingt Pjotr die Flucht und Siggi, zur falschen Zeit am falschen Ort, geht zusammen mit seinem Hund Onis als Geisel mit. Und nun? Das verrate ich nicht... Endlich ist er wieder da, mein Lesefreund Siegfried "Siggi" Seifferheld mit seiner Familie und seinen Freunden vom Kochclub aus Schwäbisch Hall im Hohenloher Land, den ich seit seinem ersten Fall begleite. Ich liebe diese Protagonisten, bei denen man z.B. bei einem Pubs weiß, um wen es sich handelt. Alle haben ihre Eigenheiten, ihre Stärken und Schwächen, ihre Ecken und Kanten. Ich habe sie einfach in mein Herz geschlossen. Tatjana Kruse stickt in die Geschichte so viele witzige Formulierungen oder kleine Begebenheiten ein, dass ich Mühe hatte, meine Mundwinkel, die permanent nach oben gezogen waren, wieder zu entspannen. Neben dem Humor kommt aber die Spannung auf keinen Fall zu kurz. Gerade in diesem Entführungsfall geht es recht spannungsgeladen zu. Vor allem das Ende und die Auflösung haben mich hier etwas unerwartet und nicht vorhersehbar getroffen. Da ich Schwäbisch Hall von verschiedenen Besuchen einigermaßen kenne, springt mein Kopfkino bei den Beschreibungen der Stadt und der Umgebung gleich an. Meine Leseempfehlung geht an alle, die ohne viel Blutvergießen auskommen und die Regionalität einer Geschichte lieben. Die sich eher von einem humorvollen, aber trotzdem spannenden und interessanten Fall unterhalten lassen wollen. Ich hatte wieder ein paar sehr schöne unterhaltsame Lesestunden und freue mich schon auf mein nächstes Abenteuer mit Siggi Seifferheld.
Lebensrettende Handarbeit!
von bärin - 17.10.2018
Ex-Kommissar Siggi Seifferheld im Unruhestand ist endlich wieder da! Im siebten Band dieser humorvollen Serie mit allerhand skurrilen Figuren wie der Generalin Irmi und ihrem Gemahl, dem pupsenden Pfarrer Helmerich oder der kasachischen Nichtputzfrau Olga gerät Siggi unversehens als Geisel in die Hände der russischen Mafia. Dank des Stickkurses, den Siggi einigen Gefangenen in der JVA gegeben hat, können die neu erworbenen Fähigkeiten gleich lebensrettend eingesetzt werden! Schließlich lautet der Titel dieses Buches ja auch: Stick oder stirb! Dieser neueste Band der Reihe ist für mich der beste und spannendste überhaupt. Das Buch ist so lebendig, mit witzigen Formulierungen gespickt, geschrieben, dass ich es viel zu schnell schon wieder ausgelesen hatte. Tatjana Kruse hat wieder einen rasanten Krimi mit vielen lustigen Begebenheiten geschrieben. Davon wollen wir mehr!
Witzige Entführung
von Odenwaldwurm - 16.10.2018
Siegfried Seifferheld, Ex-Kommissar im unruhigen Ruhestand, IST WIEDER DA! Der begeisterte Handarbeitsfan mit eigener Radio-Kolumne für Männersticker soll den Insassen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall die Liebe zum seidenen Faden näherbringen. Mit stumpfen Nadeln, versteht sich. Ein RUSSISCHER MAFIABOSS sieht seine Chance gekommen und nutzt das Knast-Kränzchen für eine SPEKTAKULÄRE FLUCHT- MIT SEIFFERHELD ALS GEISEL! Eine fieberhafte Suche beginnt - doch Seifferheld bleibt verschwunden. PUBLIKUMSLIEBLING AM SEIDENEN FADEN: DER KOMMISSAR IM UNRUHESTAND Kommissar Seifferheld hat die Herzen und die Zwerchfelle einer riesigen Leserschaft IM STURM EROBERT. Eigentlich ist der charmante Ex-Polizist ja Frührentner, aber wie soll man im Ruhestand Ruhe geben, wenn dauernd, ja wirklich ständig, etwas passiert, bei dem es seine Schnüffelfähigkeiten braucht? Unter uns: So ganz unrecht ist dem Siggi und seinem treuen Gefährten Onis (Hovawart-Rüde und somit ebenfalls Schnüffler) etwas GEPFLEGT-SPEKTAKULÄRE ERMITTLER-ACTION gar nicht - auch wenn es noch so schön ist, das idyllische Bermudadreieck zwischen Seifferheld-Herzdame Marianne, Seifferheld-Männersticker-Radio-Kolumne und Seifferheld-Stammtisch Mord zwo . (Klappcovertext vom Buch) Ich bin sehr gut in den sehr humorvollen Krimi gekommen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind wieder sehr gut dargestellt und man meint die Personen schon lange zu kennen. Besonders hat mir Siggi und Irmi gefallen, obwohl der beste natürlich Onis, Siggis Hund, ist. Gut haben mir auch die örtlichen Beschreibungen gefallen. Da ich Schwäbisch Hall und seine Umgebung kenne, hat bei mir auch gleich das Kopfkino angefangen. Ein russischer Mafiosi gelingt die Flucht aus dem Haller Gefängnis. Siggi wird zwischen Zeitlich als Geisel genommen. Die Polizei und Familie Seifferheld suchen jetzt nach Siggi und Onis. Mal sehen was jetzt alles passiert. Werden sie Siggi und Onis gesund finden? Zwar ist es kein Blutrünstiger Krimi, trotzdem konnte ich das Buch nur kaum aus den Händen legen. Da es so unterhaltsam und witzig geschrieben ist. Es muss nicht immer ein super Spannender Krimi sein. Das Ende war dann noch etwas überraschend, aber hat sehr gut zu der Story gepasst. Mich hat der Krimi überzeugt und ich werde ihn gleich zu Weihnachten an eine gute Freundin verschenken. Also von mir eine 100 % Kaufempfehlung von mir.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.