Normentheorie, Strafrechtsdogmatik und der Tatbestand des § 142 StGB

Konsequenzen einer normentheoretischen Betrachtungsweise. 3. Auflage. Paperback.
Taschenbuch
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: 16 Punkte, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: "[...]Noch nie zuvor in der Geschichte des Tatbestandes der Unfallflucht hatte
der Unfallbeteiligte so viele und so umf … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

44,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Versand in 1-2 Wochen
Zustellung: Sa, 05.02. - Mi, 09.02.
  • Bewerten
  • Empfehlen
Normentheorie, Strafrechtsdogmatik und der Tatbestand des § 142 StGB als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Normentheorie, Strafrechtsdogmatik und der Tatbestand des § 142 StGB
Autor/en: Thomas Schlappa

ISBN: 3640752198
EAN: 9783640752195
Konsequenzen einer normentheoretischen Betrachtungsweise.
3. Auflage.
Paperback.
GRIN Verlag

20. November 2010 - kartoniert - 144 Seiten

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: 16 Punkte, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: "[...]Noch nie zuvor in der Geschichte des Tatbestandes der Unfallflucht hatte
der Unfallbeteiligte so viele und so umfangreiche Pflichten zu erfüllen und ein
so großes Strafbarkeitsrisiko zu tragen. Auch die Diskrepanz zwischen dem Gesetzeswortlaut
und den unterdessen entwickelte Anwendungsregeln war nach altem
Recht kaum größer; fast schon ist es schon soweit, daß sich auf einen Verbotsirrtum
berufen kann, wer geltend macht, das Gesetz besonders gründlich
gelesen zu haben.[...]"1
Bewußt bildet diese sicher pointierte Bilanz eines Münchner Strafrechtlehrers aus dem
Jahre 1982 den Ausgangspunkt aller weiteren Überlegungen, da sie trotz zeitlicher Distanz
nichts an Aktualität eingebüßt hat. Vielmehr ist sie treffend und richtungsweisend
für Charakter und Schwerpunkt der Diskussion um den Tatbestand, gleichsam in ihrem
Kern auch für den Gegenstand dieser Arbeit, kritisiert sie doch die Unverständlichkeit
des § 142 StGB vorgeschalteten Normbefehls.
Selten nämlich hat ein Tatbestand in seiner wissenschaftlichen Rezeption ausdruckreichere
Betitelung erfahren als der des § 142 StGB seit seiner Reform durch das 13. Strafrechtsänderungsgesetz
im Jahre 1975. Beklagte man zuerst die Rätselhaftigkeit des Delikts2,
bemühte man später den mythologischen Vergleich mit einer lernäischen Hydra.3
Zutreffend erscheint dieser bildhafte Vergleich insofern, als § 142 StGB Gefahr läuft,
der Lösung eines Problems weitere neue folgen zu lassen. Einen negativen Höhepunkt
erreichte die Diskussion um § 142 StGB, als die Vorgehensweise bei der Konzeption
des Tatbestandes als Krebsschaden des Verkehrsstrafrechts bezeichnet wurde.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.01.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.