Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Materialien zu Hermann Hesses »Siddhartha« als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Materialien zu Hermann Hesses »Siddhartha«

Zweiter Band. 'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'. Neuauflage.
Taschenbuch
Der vorliegende Band versucht mit einer Auswahl aus etwa 200 Arbeiten, die bisher darüber bekannt geworden sind, in die Wirkungsgeschichte des Buches und den neuesten Stand der Forschung einzuführen. Die aufschlußreichsten Beiträge unserer Dokumentat … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

15,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Materialien zu Hermann Hesses »Siddhartha« als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Materialien zu Hermann Hesses »Siddhartha«
Autor/en: Volker Michels

ISBN: 351836782X
EAN: 9783518367827
Zweiter Band.
'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Neuauflage.
Herausgegeben von Volker Michels
Suhrkamp Verlag AG

6. Januar 1975 - kartoniert - 432 Seiten

Beschreibung

Die Erstausgabe von Hermann Hesses »Siddhartha« erschien 1922 mit einer Startauflage von 6 Tsd. Exemplaren. Heute beträgt allein die deutsche Gesamtauflage mehr als 3 Millionen Exemplare. »Siddartha« ist in 23 Sprachen übersetzt (nicht mitgerechnet die Übertragungen in die indischen Dialekte). Allein in den USA erzielte das Buch seit 1951 eine Auflage von mehr als 5 Millionen. Vergleichbar ist seine Popularität im asiatischen Raum, insbesondere in Indien und Japan, wo es bereits 1925 übersetzt wurde. »Siddartha« gehört damit nicht nur zu den bekanntesten Werken Hermann Hesses überhaupt, sondern auch zu den einflußreichsten der europäischen Literatur unseres Jahrhunderts. Der vorliegende Band versucht mit einer Auswahl aus etwa 200 Arbeiten, die bisher darüber bekannt geworden sind, in die Wirkungsgeschichte des Buches und den neuesten Stand der Forschung einzuführen.

»Siddharta«, das war Neuland in der westlichen Literatur. Durch seine Herkunft prädestiniert wie kein zweiter, hat sich Hesse seit der Jahrhundertwende unmittelbar nach dem Erscheinen deutscher Übertragungen der klassischen indischen und chinesischen Literatur intensiv mit den Religionen und Philosophien Ostasiens beschäftigt und ihre spirituellen Grundkonstellationen mit abendländischem Denken in Einklang zu bringen versucht. Für ihn waren Ost und West nicht Gegensätze, sondern sich ergänzende Polaritäten, zu deren unvoreingenommener Annäherung, ja Verbindung er beitragen wollte. »Siddhartha« war für Hesse der Ausdruck seiner Befreiung vom indischen Denken und aus jedem Dogma, eine Dichtung, in der er das zu ergründen sucht, was allen Konfessionen gemeinsam ist und alle nationalen Verschiedenheiten verbindet. Wie wenig die zeitgenössische Kritik auf solche Versuche vorbereitet war, obwohl damals sowohl die Reden Buddhas wie auch die Bhagavad Gita, die Upanischaden und Richard Wilhelms glänzende Übersetzung der Werke des Lao Tse und Konfuzius bereits vorlagen, zeigen besonders deutlich die frühesten hier aufgenommenen Rezensionen. Daran hat sich in der deutschsprachigen Literaturwissenschaft auch heute kaum etwas geändert. Was damals Urkenntnis war, ist jetzt oft bewußt Abwehr, die mit stereotypen Klassifizierungen wie »Eskapismus«, »Innerlichkeit« etc. nur allzu unfreiwillig die eigene Flucht vor dem Unvertrauen erkennen läßt. Die aufschlußreichsten Beiträge unserer Dokumentation sind daher vorwiegend Studien aus dem Ausland, den USA, der UdSSR, Indien und China. Einige davon können hier zum ersten Mal publiziert werden.

Inhaltsverzeichnis

Michels, Volker: Zur Indien-Rezeption in Hermann Hesses Siddhartha. Einführung: Die Entstehung des Siddhartha. Zweig, Stefan: Der Weg Hermann Hesses. Zarek, Otto: Notizen über einen deutschen Dichter.
Raff, Friedrich: Hermann Hesse: Siddhartha.
Saager, Adolf: Zu Hermann Hesses Siddhartha.
Doderer, Otto: Hermann Hesses Siddhartha.
Ball, Hugo: Hermann Hesse und der Osten.
Schmid, Hans Rudolf: Siddhartha, ein Wunschbild unserer Zeit.
Lützkendorf, Felix: Hermann Hesse in seinen Beziehungen zur Romantik und zum Osten.
Allemann, Erwin: Siddharthas Weg.
Fiedler, Kuno: Siddhartha.
Pannwitz, Rudolf: Siddhartha. Shaw, Leroy R.: Zeit und Struktur des Siddhartha.
Friederici, Hans: Die Ziolkowski, Theodore: Siddhartha - Die Landschaft der Seele.
Casebeer, Edwin F.: Siddhartha: der vollendete Held.
Midell, Eike: Neubeginn und Abschied.
Patnaik, Deba P.: Govinda.
Hsia, Adrian: Siddhartha und China.
Freedman, Ralph: Peripetie und Vision.
Otten, Anna: Durchbruch und Einordnung.
Ganeshan, Vridhagiri: Siddhartha und Indien. Karalaschwili, Reso: Die Zahlensymbolik als Kompositionsgrundlage in H. Hesses >Siddhartha<. Winter, Helmut: Legende und Wirklichkeit.

Portrait

Volker Michels, 1943 geboren, studierte Medizin und Psychologie in Freiburg/Breisgau und Mainz. Zwischen 1969 und 2008 arbeitete er als Lektor im Suhrkamp- und Insel-Verlag. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag hier auf der Betreuung des Werkes Hermann Hesses, dessen literarischen, brieflichen und bildnerischen Nachlass er in über hundert Themen- sowie Materialbänden zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte erschloss. Überdies edierte er die erste Hesse-Gesamtausgabe in 21 Bänden.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Das erzählerische Werk: Sämtliche Jugendschriften, Romane, Erzählungen, Märchen und Gedichte
Taschenbuch
von Hermann Hesse
Wo wir stehen
Taschenbuch
von Barack Obama
Gegenlauschangriff
Taschenbuch
von Christoph Hein
Die so gefürchtete Hölle
Taschenbuch
von Juan Carlos Onet…
Fabriktagebuch
Taschenbuch
von Simone Weil, Alb…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.