Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Uns geht's ja noch gold als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Uns geht's ja noch gold

Roman einer Familie. 'dtv Taschenbücher'. 'Die deutsche Chronik'. 'dtv Literatur'.
Taschenbuch
»Es wäre vielleicht um unser historisches Gedächtnis besser bestellt, hätten wir mehr als den einen Kempowski.« Günter Kunert in >Die Welt< Wo >Tadellöser & Wolff< endet, setzt der zweite Teil der Familient... weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

11,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Uns geht's ja noch gold als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Uns geht's ja noch gold
Autor/en: Walter Kempowski

ISBN: 3423010908
EAN: 9783423010900
Roman einer Familie.
'dtv Taschenbücher'. 'Die deutsche Chronik'. 'dtv Literatur'.
dtv Verlagsgesellschaft

November 2007 - kartoniert - 384 Seiten

Beschreibung

»Es wäre vielleicht um unser historisches Gedächtnis besser bestellt, hätten wir mehr als den einen Kempowski.« Günter Kunert in >Die Welt< Wo >Tadellöser & Wolff< endet, setzt der zweite Teil der Familientrilogie ein: 1945, als die Rote Armee in Rostock eindringt. So »gold« kann es den Kempowskis, wie es der Titel im Familienjargon ankündigt, also gar nicht gehen. Man erlebt am eigenen Leib oder bei Nachbarn und Freunden Elend, Hunger, Plünderungen und Gewalttätigkeiten. Aber immerhin ist man nicht ausgebombt, hat noch etwas Geld, und zwischen Trümmerschutt und Ausgangssperren, Schwarzem Markt und Hamsterzügen versucht man, das bürgerliche Leben wieder aufzunehmen.

Portrait

Walter Kempowski, geb. 1929 in Rostock geboren, wurde 1948 aus politischen Gründen von einem sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Nach acht Jahren im Zuchthaus Bautzen wurde er entlassen. Seit Mitte der sechziger Jahre arbeitete Kempowski planmäßig an der auf neun Bände angelegten "Deutschen Chronik", die er 1971 mit dem Roman "Tadellöser &Wolf" eröffnete und 1984 mit "Herzlich Willkommen" beschloss. Die "Deutsche Chronik" ist ein in der Literatur beispielloses Werk, dem der Autor das korrespondierende zehnbändige "Echolot", für das er höchste Anerkennung erntete, folgen ließ. Walter Kempowski verstarb am 5. Oktober 2007. Er gehört zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit. 2002 wurde er mit dem Nicolas-Born-Preis des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. 2005 erhielt er den Thomas-Mann-Preis.

Pressestimmen

»Kempowski zielt nicht auf Mitleid - das Wort Leid fehlt in seinem Bericht. Es gibt keine Helden, weil es über Jahre keine Helden geben kann. Und er klagt nicht an, weil die Dinge selbst anklagen.«
Die Zeit

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Schoscha
Buch (gebunden)
von Isaac Bashevi…
Freddy. Ein Hamster greift ein
Taschenbuch
von Dietlof Reich…
Ostseetod
- 10% **
eBook
von Eva Almstädt
Print-Ausgabe € 10,00
Ostseefeuer
- 10% **
eBook
von Eva Almstädt
Print-Ausgabe € 9,99

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Macht der Wirkung
Taschenbuch
von Monika Matschnig
Das Spionagespiel
Taschenbuch
von Michael Frayn
Der Tag X - die Zeit läuft
Taschenbuch
von Ron Koertge
Wer vorausschreibt, hat zurückgedacht
Taschenbuch
von Peter Härtling
Janek
Taschenbuch
von Peter Härtling
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Engelsstimme
eBook
von Arnaldur Indr…
Alles, was du suchst
- 20% **
eBook
von Marie Force
Print-Ausgabe € 9,99
Risiko
eBook
von Steffen Kopet…
Hansa ist mein Leben
Buch (kartoniert)
von Björn Achenba…
Rostock
Taschenbuch
von Klaus Armbrös…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.