Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Drei Minuten mit der Wirklichkeit als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Drei Minuten mit der Wirklichkeit

Roman. 'Knaur Taschenbücher'.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1
Erregende Rhythmen, verstörender Klang - welches Geheimnis verbirgt sich in den skandalösen Choreografien des jungen Tangostars Damian Alsina? Giulietta, angehende Ballett-Tänzerin aus Berlin, folgt dem rätselhaften Geliebten Hals über Kopf nach Arge … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

10,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Drei Minuten mit der Wirklichkeit als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Drei Minuten mit der Wirklichkeit
Autor/en: Wolfram Fleischhauer

ISBN: 3426622564
EAN: 9783426622568
Roman.
'Knaur Taschenbücher'.
Knaur Taschenbuch

1. November 2002 - kartoniert - 560 Seiten

Beschreibung

Eigentlich will die neunzehnjährige Giulietta Battin, Balletttänzerin an der Berliner Staatsoper, nur herausfinden, was an zeitgenössischer Tango-Musik so verstörend ist. So trifft sie Damian Alsina, den rätselhaften und zugleich genialischen Startänzer eines in Berlin gastierenden Tango-Ensembles. Was wie eine traumhafte Liebesgeschichte beginnt, wächst sich für Giulietta jedoch schon bald zu einem Alptraum aus. Ohne ersichtlichen Anlaß sabotiert Damian auf offener Bühne sein eigenes Stück und ruiniert die Aufführung. Wenige Tage später führt er einen absurden Anschlag auf Giuliettas Familie aus und verschwindet nach Argentinien. Tief verletzt, jedoch zugleich entschlossen, eine Erklärung zu finden, folgt ihm Giulietta nach Buenos Aires. Doch Damian ist wie vom Erdboden verschluckt. Für Giulietta beginnt eine Odyssee durch die sichtbare und unsichtbare Tango-Welt von Buenos Aires, in der sich Damians rätselhafter Tanzstil als verborgener Ariadnefaden in ein teuflisches Labyrinth erweist. Je näher sie einer Antwort kommt, desto furchtbarer scheint sie zu sein. Und dann interessiert sich plötzlich noch jemand für ihre Spurensuche - und der hat ganz andere Pläne ...

Portrait

Wolfram Fleischhauer wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Bei Droemer erschienen seine vier Romane über die Künste ("Die Purpurlinie", "Die Frau mit den Regenhänden", "Drei Minuten mit der Wirklichkeit", "Das Buch, in dem die Welt verschwand") mit bis heute ungebrochenem Bestsellererfolg. In seinen neuesten Romanen "Torso", "Schweigend steht der Wald" und "Das Meer" verbindet Wolfram Fleischhauer aktuelle gesellschaftliche Themen mit rasantem Thrill.
Bewertungen unserer Kunden
Tango und Mathematik
von Gaby2707 - 07.03.2018
Giulietta Battin lebte von klein an für den klassischen Tanz. Von Papa Makus gefördert, von Mutter Anita gebremst, sucht die 18-jährige nach ihrem Ballettschulenabschluss nach einem festen Engagement. Durch den Tanz lernt sie den 23-jährigen Argentinier Damian Alsina el loco - den Verrückten kennen - und lieben. Als sie eines abends ihren Vater gefesselt von Damian in ihrer Wohnung findet und Damian verschwunden ist, fliegt sie ihm nach Argentinien hinterher... Wolfram Fleischhauer hat es von Beginn an geschafft mich in die Geschichte hinein zu ziehen und zu fesseln. Ich tauche ein in die mir bisher fremde Welt des Ballett und des Tango, sehe mich wie Giulietta an einem kleinen Marmortisch sitzen und zwei Tangotänzern, die eine Geschichte erzählen, beim Tanz zuschauen. Durch Damians Augen habe ich mein Deutschland aus seinem Blickwinkel sehen dürfen und es war spannend zu lesen, wie er uns und unser Land sieht. Guilietta habe ich mit ihren Zweifeln und ihrer Suche nach sich selbst sofort ins Herz geschlossen. Ihrem Vater Markus haftet von Anfang an etwas Verstecktes an, das ich nicht reifen kann. Im Verlauf der Geschichte wird mir zu ihm alles viel klarer. Aber erst die vielen anderen handelnden Personen, mögen sie auch noch so unbedeutend scheinen, machen die Geschichte richtig rund und vollkommen. Das habe ich bisher selten in einem Buch so gespürt. Ich darf mit Guilietta nach Argentinien reisen und erfahre Vieles über die jüngere Geschichte des Landes, über die Beziehung zwischen Deutschland und Argentinien, über die Militärdiktatur. Und es macht mich wütend und ich bin entsetzt wenn ich lese, was sie mit den Menschen gemacht hat. Der Autor fängt die Atmosphäre in Buenos Aires mit präzisen Worten so gekonnt ein, dass ich mit den Bildern, die er in meinem Kopf entstehen lässt, direkt in einem der Tangolokale dabei bin. Es gibt so viele Gesetze, Codes und Rituale in Argentinien, die den Tango betreffen und es war für mich sehr interessant, einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können. Wolfram Fleischhauer, der virtuos mit Worten jongliert, erzählt nicht nur eine Liebesgeschichte, gibt Einblicke in einen Politthriller, die Geschichte des Tangos und in eine etwas verworrene Familiengeschichte. Er verwebt alles zu einem kunstvollen, intensiven Gesamtbild. Dies ist die Geschichte einer jungen Frau, die auf der Suche nach sich selbst etwas verliert und vieles gewinnt, und die mir sehr angeregte Lesestunden beschert hat.
Dem Tango Argentino auf der Spur
von sommerlese - 17.07.2016
Dieser Roman ist eigentlich ein Familiendrama, doch der Autor begibt sich auch ins politische Fach, neben der Militärdiktatur Argentiniens wird auch die DDR-Vergangenheit zur Sprache gebracht. Was mich gut unterhalten hat, sind die Erklärungen zum Tango, seine Wirkung, sein Ausdruck und wie man ihn in Argentinien allnächtlich zelebriert, hat mich sehr interessiert. Dabei sind die Beschreibungen des Tango recht speziell und schon eher für echte Tangotänzer relevant. Tango wird häufig als erotisch beschrieben, die Partner kommen sich sehr nah, dabei handelt der Tanz eigentlich nur von der Sehnsucht nach Liebe und von Hoffnungslosigkeit. Musik und Tanz bilden dabei eine Einheit. In Buenos Aires trifft Giulietta auch wieder auf ihren Vater, der sich ihr als ein völlig Anderer präsentiert und die Geschichte bekommt melodramatische Züge. Auf einmal verbindet sich auch die deutsche Geschichte mit der argentinischen, die befreundeten Diktaturen waren sich damals sehr nahe. Was mir zu viel übertrieben erschien, sind die Charaktere, sie sind zu stark betont, sie sind immer schön, heißblütig, hochbegabt, aussergewöhlich und intelligent. Hier hatte ich mehrfach die Vorstellung, Figuren aus einem Groschenroman vor mir zu haben. Eine schöne Geschichte, mit dem spannendem Einblick in das Tänzerleben und die Geschichte Argentiniens hätte mir vollends gereicht. Leider entwickelt sich die Story dann jedoch zum Polit-Thriller und auch das Ende hat mir nicht gefallen. Dieses Buch liess mich durch die vielen Informationen und die merkwürdig in die Handlung gebauten Figuren recht verwirrt zurück! Wer sich für Zeitgeschichte und Kultur Argentiniens interessiert, der Welt des Tango näher kommen möchte, der findet hier eine anschauliche Lektüre.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.