Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Unsere Filiale in Ihrer Nähe: Leipzig

Filiale Leipzig
Petersstr. 12 - 14
04109 Leipzig
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
09:30 - 20:00
Service in dieser Filiale
Bestellte Waren holen Sie hier ab:
Service im Untergeschoss
Noch Fragen?
Telefon:
0341 - 14 90 97 84
(Mo - Sa 09:00 - 20:00 Uhr)

Fax:
089 - 30 75 75 30

Veranstaltungen

15.03.
20:15 Uhr

LESUNG: Stephan Ludwig

„Zorn - Lodernder Hass“
Veranstaltungsdetails
Noch Karten erhältlich.
Eintritt: € 12,00
16.03.
20:15 Uhr
Noch Karten erhältlich.
Eintritt: € 12,00
17.03.
16:00 Uhr
Freier Eintritt.
17.03.
20:15 Uhr

LESUNG: Kai Meyer

„Hexenmacht - Die Krone der Sterne“
Veranstaltungsdetails
Noch Karten erhältlich.
Eintritt: € 12,00
Beate Leinweber
Beate Leinweber - BuchhändlerIn aus Leipzig empfiehlt: Schatten über Honeychurch Hall von Hannah Dennison
--
Der zweite Teil der Honeychurch - Reihe, um die ehemalige Moderatorin der berühmt- beliebten Fernsehsendung Kopien und Kostbarkeiten (Kat Stanford), die ihrer abtrünnigen Mutter Iris (deren lang gehütetes Geheimnis mittlerweile eine Handvoll Leute kennen) von London ins vermeintlich verschlafene Dörfchen Little Dipperton (Devon) gefolgt ist und auf Honeychurch Hall nach den dramatischen Ereignissen des ersten Teils noch ein wenig Urlaub machen möchte, hat mich sogar noch mehr begeistert als sein Vorgänger Mord in Honychurchhall ! In diesem Roman stecken wieder ganz viel britischer Humor, gepaart mit viel Ironie und jede Menge Sprachwitz! Er ist locker-leicht und sehr witzig geschrieben und man kann beim Lesen wunderbar in die Handlung eintauchen, dank des sehr unterhaltenden Stils der Autorin: ---Etwa zwei Monate sind nach dem grausamen Tod der Haushälterin Vera vergangen und so langsam hält der Herbst Einzug in Little Dipperton und dem großen Herrenhaus Honeychurch Hall. Eigentlich wollte Kat schon längst wieder daheim in London sein, um ihr geplantes Antiquitätengeschäft aufzubauen. Unerwartete Ereignisse zwingen sie aber dazu, ihre Pläne über den Haufen zu werfen, und doch noch ein wenig bei ihrer Mutter zu bleiben (um diese im Auge behalten zu können), denn von ländlicher Ruhe, Beschaulichkeit und Langeweile kann absolut keine Rede sein als bekannt wird, dass quer durch Devon eine Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke gebaut werden soll und auch das Örtchen Little Dipperton wäre von dieser Landschaftsverschandelung und dem Lärm der Eisenbahn mitbetroffen! Das wollen die Dorfbewohner natürlich nicht auf sich sitzen lassen und rufen eine Bürgerinitiative auf den Plan- und Kat ist, ehe sie es sich dessen bewusst wird, mittendrin, ebenso ihre couragierte Mutter, die nie ein Blatt vor den Mund nehmen kann... Der Regierungsbeauftragte , der mit den Einwohner sprechen und sie für das Bauvorhaben begeistern soll, wird stark angefeindet und ist dann urplötzlich verschwunden... Ist er aber wirklich zurück nach London gereist? Kat und ihre Mutter Iris haben ein ungutes Gefühl... Langsam fangen die Ereignisse an sich zu überschlagen und immer rasanter und auch mysteriöser verflechtet sich die Handlung. Auch eine gruselige, geisterhafte Erscheinung im Sumpf ist mit von der Partie und bei den bissigen (manchmal unbewusst taktlosen) Kommentaren von Kats Mutter habe ich mich wieder köstlich amüsiert! Besonders gut gefiel mir, dass die Handlungsorte dieses Mal mehr über die Grenzen des altehrwürdigen Herrenhauses (Honeychurch Hall) hinausgingen, dass man mehr über die wunderschön beschriebene ländliche Gegend in und um Little Dipperton erfährt, dass auch mehr (zum Teil äußerst merkwürdige) Dorfbewohner mit einbezogen werden und auch neue bisher unbekannte Protagonisten Einzug in den Roman halten: So taucht zum Beispiel (ohne jetzt zu viel verraten zu wollen) Iris` älterer Stiefbruder Alfred, der angeblich das zweite Gesicht haben soll, unerwartet in ihrer Remise auf und quartiert sich dort kurzerhand ein, oder aber die Familie Honeychurch hat eine neue Haushälterin eingestellt, die wie aus einem vergangenen Jahrhundert entsprungen wirkt. Aber auch bereits bekannte Personen, allen voran der immer noch sehr unsympathische Nachbar Eric, wurden nicht vergessen und tauchen hie und da in der Handlung immer wieder mit auf. Alles in allem machte es mir sehr viel Spaß und Freude Schatten über Honeychurch Hall zu lesen- ich wünsche mir, dass noch weitere Romane von Hannah Dennison erscheinen mögen!!
Alle meine Empfehlungen
Schatten über Honeychurch Hall
 
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.