Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration 2

Das Zeitalter der napoleonischen Kriege und der Restauration 1806 - 1830.
Buch (gebunden)
De Boor/Newalds große deutsche Literaturgeschichte ist seit über zwei Jahrzehnten das Standard-Handbuch zum Gegenstand. Sie verbindet sachliche Information und problemgeschichtliche Orientierung miteinander. Diese Bände bieten dem Stu... weiterlesen
Buch

39,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration 2 als Buch
Produktdetails
Titel: Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration 2
Autor/en: Gerhard Schulz

ISBN: 340609399X
EAN: 9783406093999
Das Zeitalter der napoleonischen Kriege und der Restauration 1806 - 1830.
Beck C. H.

Dezember 1989 - gebunden - XIV

Beschreibung

De Boor/Newalds große deutsche Literaturgeschichte ist seit über zwei Jahrzehnten das Standard-Handbuch zum Gegenstand. Sie verbindet sachliche Information und problemgeschichtliche Orientierung miteinander. Diese Bände bieten dem Studierenden genau das, was er braucht: den Stoff, den die Verfasser in vorbildlicher Form ausbreiten; Kenntnisse, die die Autoren nicht voraussetzen, sondern vermitteln; und dies alles auf den Stand der heutigen Forschung gebracht, in objektiver Auseinandersetzung mit ihr, zugleich aber so, dass der Leser die Summe aus ihr gezogen sieht und ein geschlossenes Bild erhält, außerdem aber Ausgangspunkt und Anstöße für die eigene Arbeit findet.

Portrait

Prof. Dr. Gerhard Schulz, geb. 1928 in Löbau / Sa.Professor Emeritus.§Promovierte an der Universität Leipzig und ging 1959 nach Australien, wo er zuerst an der Universität Melbourne tätig war, dann von 1964 bis 1965 als Reader an der Universität Adelaide. Mitte 1965 wurde er auf den neugegründeten Lehrstuhl für Germanistik an der Universität von Western Australia in Perth berufen und 1969, nach der Emeritierung von Richard Samuel, auf den Lehrstuhl für Germanic Studies an der Universität Melbourne. Seit 1993 ist er Professor Emeritus dieser Universität.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.