Faces als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Faces

Eine Geschichte des Gesichts. 'Beck Reihe'. mit 134 Abbildungen, davon 58 in Farbe. broschiert.
Taschenbuch
Nirgends ist der Mensch so sichtbar präsent wie in seinem Gesicht. Seit Jahrtausenden versuchen die Menschen daher, das Gesicht zu entziffern und in Bilder zu bannen. Hans Beltings grandiose Geschichte des Gesichts ist die Geschichte einer Suche, die … weiterlesen
Taschenbuch

20,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Faces als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Faces
Autor/en: Hans Belting

ISBN: 3406742432
EAN: 9783406742439
Eine Geschichte des Gesichts.
'Beck Reihe'.
mit 134 Abbildungen, davon 58 in Farbe.
broschiert.
Beck C. H.

18. Juli 2019 - kartoniert - 343 Seiten

Beschreibung

Nirgends ist der Mensch so sichtbar präsent wie in seinem Gesicht. Seit Jahrtausenden versuchen die Menschen daher, das Gesicht zu entziffern und in Bilder zu bannen. Hans Beltings grandiose Geschichte des Gesichts ist die Geschichte einer Suche, die mit den Masken der Steinzeit begann, die Entwicklung des Porträts vorantrieb und bis zur Fotografie, dem Film und den digitalen Medien der Gegenwart reicht. Hans Beltings aufregender Erkundungszug durch die europäische Kulturgeschichte zeigt, wie die Bilder in immer neuen Anläufen dem lebendigen Gesicht nachjagten - und warum sie dabei nie an ein Ziel gelangten.

Inhaltsverzeichnis


Inhalt

Einleitung: Ein Versuch der Eingrenzung

I. Gesicht und Maske in wechselnden Ansichten
1. Mimik, Masken des Selbst und Rollen des Gesichts
2. Die Entstehung der Maske im Kult
3. Masken im kolonialen Museum
4. Gesicht und Maske im Theater
5. Von der Gesichtskunde zur Hirnforschung
6. Gesichtsnostalgie und Totenmaske in der Moderne
7. Nachrufe auf das Gesicht: Rilke und Artaud

II. Porträt und Maske. Das Gesicht als Repräsentation
8. Das europäische Porträt als Maske
9. Gesicht und Totenschädel. Zwei Ansichten im Widerspruch
10. Das «echte Gesicht» der Ikone und das «ähnliche Gesicht»
11. Das Dokument der Erinnerung und der Sprechakt des Gesichts
12. Rembrandt und das Selbstbildnis. Revolten gegen die Maske
13. Stumme Schreie im Glaskasten. Das entfesselte Gesicht
14. Fotografie und Maske. Jorge Molders fremdes eigenes Gesicht

III. Medien und Masken. Die Produktion von Gesichtern
15. Faces. Der Konsum der Mediengesichter
16. Archive. Die Kontrolle über die Gesichter der Masse
17. Video und Live-Bild. Die Flucht aus der Maske
18. Ingmar Bergman und das Filmgesicht
19. Übermalung und Nachbau des Gesichts. Gesten der Krise
20. Maos Gesicht: Staatsikone und Pop-Idol
21. Cyberfaces: Masken ohne Gesicht

Nachwort
Anhang
Anmerkungen
Literatur
Bildnachweis
Personenregister

Portrait

Hans Belting leitete von 2004 bis 2007 das Internationale Forschungszentrum für Kulturwissenschaften in Wien. Zuvor lehrte er nach Stationen an den Universitäten Heidelberg und München an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Er ist Mitglied des Ordens Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste. Seine Bücher wurden in zehn Sprachen übersetzt.

Pressestimmen

"Eine aufregende 'Geschichte des Gesichts'."
Kia Vahland, Süddeutsche Zeitung

"Hans Beltings souveräner Gang durch die Kulturgeschichte liefert eine Fülle bestechender Einsichten."
Ingo Arnd, die tageszeitung

"Dieses Buch setzt Maßstäbe, ein Standardwerk, an dem man nicht mehr vorbeikommt."
Michael Opitz, Deutschlandradio Kultur

"Fesselnd, äußerst anregend."
Roger Willemsen, DIE ZEIT

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Saudi-Arabien
Taschenbuch
von Guido Steinberg
Iran
Taschenbuch
von Navid Kermani
Die 101 wichtigsten Fragen - Die Bibel
Taschenbuch
von Bernhard Lang
Die 101 wichtigsten Fragen: Deutsche Literatur
Taschenbuch
von Oliver Jahraus
Die 101 wichtigsten Fragen - Evolution
Taschenbuch
von Thomas Junker
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.