Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
König Herodes - Der Mann und sein Werk als Buch
PORTO-
FREI

König Herodes - Der Mann und sein Werk

Der Mann und sein Werk. 'Studia Judaica'. 2. Auflage. Mit Abbildungen, Ktn. und Fotos. Beilage: 1…
Buch (gebunden)
Nach dem Zweiten Weltkrieg hat Ernst Ludwig Ehrlich (1921-2007) herausragende israelische Gelehrte in englisch- und deutschsprachigen Veröffentlichungen in Europa und Nordamerika bekannt gemacht. Die zu diesem Zweck von ihm begründete Reihe Studia Ju … weiterlesen
Buch

109,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
König Herodes - Der Mann und sein Werk als Buch

Produktdetails

Titel: König Herodes - Der Mann und sein Werk
Autor/en: Abraham Schalit

ISBN: 3110170361
EAN: 9783110170368
Der Mann und sein Werk.
'Studia Judaica'.
2. Auflage.
Mit Abbildungen, Ktn. und Fotos.
Beilage: 1 Stammbaumkarte.
Übersetzt von Jehoshua Amir
Gruyter, Walter de GmbH

1. März 2001 - gebunden - 889 Seiten

Beschreibung

Ein faszinierendes Lebensbild des letzten großen Königs von Judäa
Ein kulturgeschichtliches Panorama der Zeit um Christi Geburt
Eingeleitet von Daniel R. Schwartz, einem ausgewiesenen Kenner des Themas


Herodes der Große ist eine der schillerndsten politischen Figuren der frühen römischen Kaiserzeit. Seiner Bekanntschaft mit Antonius und Kaiser Augustus verdankte er den Aufstieg zum König von Judäa. Seinem Volk verhasst, war er ein äußerst gewiefter Realpolitiker: Einerseits akzeptierte er die Gegebenheiten der römischen Herrschaft und erschien vielen dadurch als Verräter am nationalen und religiösen Erbe; andererseits stärkte er aber auch die jüdische Identität durch den prachtvollen Ausbau des Jerusalemer Tempels, dessen Westmauer noch heute als Klagemauer ein zentrales Symbol jüdischer Frömmigkeit ist.
Schalits epochale Biographie bricht mit der parteilichen Geschichtsschreibung seiner Quellen und deutet Herodes konsequent als Realpolitiker, der die Machtverhältnisse im Römischen Reich richtig einschätzte und in diesem Rahmen seine eigene Macht durch geschicktes Taktieren, aber auch durch rücksichtslose politische Morde ausbaute. Zugleich spiegelt das Buch die Auseinandersetzung des Autors um Fragen von Macht und Widerstand nach der Erfahrung des Holocaust.

Portrait

Abraham Schalit (1898-1979) promovierte 1925 in Wien zu Flavius Josephus, bevor er bereits 1929 nach Pal ina bersiedelte. Zeitlebens besch igte er sich mit dem Werk des Historikers Josephus, den er ins Hebr che bersetzte. Im Rahmen dieser Studien entstand seine gro Biographie des K nigs Herodes, die bis heute ein Standardwerk ist. Daniel R. Schwartz lehrt an der Hebrew University in Jerusalem. Er ist einer der besten Kenner der Geschichte des Antiken Judentums. Seine zahlreichen Publikationen sind in vielen Sprachen verf gbar.

Pressestimmen

"Ein wichtiges Standardwerk althistorischer Forschung."
Intern. Rev. of Biblical Studies, Paderborn, 2003

"[...] im deutschen Sprachraum bis heute die wichtigste monographische Arbeit über Herodes den Großen"
Friedrich Schipper in: Bibel und Liturgie 1/2005

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Visual Scribal Culture in Ashkenaz
Buch (gebunden)
von Ingrid M. Kaufma…
Isaac Breuer (1883-1946)
Buch (gebunden)
von Denis Maier
"Let the Wise Listen and add to Their Learning" (Prov 1:5)
Buch (gebunden)
"Religio licita?"
Buch (gebunden)
Ethnos und Herrschaft
Buch (gebunden)
von Benedikt Eckhard…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.