Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Ran an das Fett

Heilen mit dem Gesundmacher Fett. 4. Auflage. 4-farbige, zahlreiche Ill.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Gesund durch Fett!

Ein weit verbreiteter Irrtum lautet: Wer gesund und schlank sein will, sollte sich fettiges Essen verkneifen. Unter dem Fettarm-Dogma hat sich die größte Übergewichtsepidemie aller Zeiten entwickelt und die weltweite Explosion chron … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

24,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ran an das Fett als Buch

Produktdetails

Titel: Ran an das Fett
Autor/en: Anne Fleck

ISBN: 3805200412
EAN: 9783805200417
Heilen mit dem Gesundmacher Fett.
4. Auflage.
4-farbige, zahlreiche Ill.
Illustriert von Anne Fleck
Wunderlich Verlag

22. Januar 2019 - gebunden - 432 Seiten

Beschreibung

Gesund durch Fett!

Ein weit verbreiteter Irrtum lautet: Wer gesund und schlank sein will, sollte sich fettiges Essen verkneifen. Unter dem Fettarm-Dogma hat sich die größte Übergewichtsepidemie aller Zeiten entwickelt und die weltweite Explosion chronischer Krankheiten verursacht.
Dr. Anne Fleck, Deutschlands renommierte Präventiv- und Ernährungsmedizinerin, Pionierin auf dem Gebiet der Ganzheitsmedizin, läuft Sturm gegen veraltetes Wissen und liefert eine leidenschaftliche, wissenschaftlich fundierte Lösung, mit der Sie Ihre Gesundheit revolutionieren können. Denn Fett, clever eingesetzt, besitzt das geheime Potenzial, chronischen Krankheiten - u.a. Herz-Kreislauf-Krankheit, Übergewicht, Depression, Alzheimer und Krebs - vorzubeugen, sie zu lindern und sogar zu heilen. Dr. Anne Fleck erklärt, wie der Fettschwindel in unsere Köpfe kam und wie wir selbst ganz einfach mit gesundem Fett unseren Körper stärken und heilen können.

Portrait

Dr. Anne Fleck ist seit Jahren international anerkannte Expertin für innovative Präventiv- und Ernährungsmedizin und engagiert sich als Dozentin und Moderatorin für moderne Gesundheitsansätze. Die Bestsellerautorin (u. a. "Schlank! und gesund mit der Doc Fleck-Methode" und "Die 70 einfachsten Gesundrezepte") ist einem breiten Publikum u.a. bekannt aus der mit ihr konzipierten NDR-Fernsehserie "Die Ernährungs-Docs". Anne Fleck lebt und arbeitet in Hamburg in eigener Praxis.
Bewertungen unserer Kunden
Informativer und verständlicher Ratgeber zum Thema Fett
von L. - 17.04.2019
Der Titel des Buches klingt zunächst vielleicht provokant, schließlich lernen wir seit unserer Kindheit, dass man Fett meiden soll. Fett ist ungesund, macht dick und führt zu sämtlichen Erankungen. Hier allerdings plädiert Dr. med. Anne Fleck für mehr (gesundes) Fett in unserer Ernährung und stellt in ihrem Ratgeber die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit dar, wenn man sich erst einmal an das Fett ran traut. Das Buch wirkt wie ein Wälzer, ist jedoch durch die vier wesentlichen Abschnitte sehr übersichtlich gearbeitet und man ist aufgrund der kurzweiligen Beschreibungen relativ schnell durch. Hin und wieder werden die Textpassagen durch Illustrationen aufgelockert. Im ersten Teil geht es sozusagen um den theoretischen Hintergrund. Leicht verständlich erklärt Fleck, welche Arten von Fetten es gibt und inwiefern sich gute von schlechten Fetten unterscheiden. Im nächsten Abschnitt geht die Präventivmedizinerin auf sämtliche Erkrankungen ein, die sich durch eine Ernährungsumstellung beeinflussen lassen. Ob es immer gleich um Heilung im eigentlichen Sinne geht, sei mal dahin gestellt. Dennoch sind die Zusammenhänge sehr schlüssig. Interessant ist hierbei auch, dass es nicht nur um Krankheiten geht, sondern dass sich auch Übergewicht durch eine fettreiche Ernährung reduzieren lässt. Wenn man sich allerdings schon mal mit der ketogenen Ernährung beschäftigt hat, weiß man, dass sie damit recht hat. Obwohl ich mich bereits ziemlich gut auskenne, was Krankheitslehre und Pathophysiologie angeht, muss ich dennoch sagen, dass das ein oder andere hier neu und sehr aufschlussreich für mich war. Im dritten Teil des Buches werden die Lebensmittel aufgeführt, die besonders gute Fette enthalten und demnach empfohlen werden. Diese werden nicht bloß aufgelistet, sondern zum Großteil auch umfassend beschreiben. Der vierte und letzte Teil ist vermutlich der mit dem größten Praxisbezug, denn hier geht es nun um die Umsetzung der zuvor vermittelten Inhalte. Neben Checklisten gibt es eine kleine Auswahl an Rezeptideen. Insgesamt ist das Buch sehr informativ, jedoch muss man die Überzeugungen der Autorin teilen, das steht fest. Ich persönlich bin schon lange davon überzeugt, dass nicht das Fett, sondern eher die Kohlenhydrate die Bösen sind, wobei es hier natürlich nicht nur schwarz oder weiß gibt. Insgesamt kommt es immer auf die Ausgewogenheit der Ernährung an. Fleck gelingt es dennoch, die Zusammenhänge zwischen der (gesunden) fettreichen Ernährung und einer großen Liste an Krankheiten sinnhaft darzustellen. Somit lassen sich bestimmt auch einige Zweifel an der Theorie beseitigen. Wer hier allerdings einen Diätratgeber, Diätplan oder Ähnliches erwartet, ist fehl am Platz, denn Ran an das Fett bietet eher den theoretischen Hintergrund für eine Ernährungsumstellung gespickt mit Empfehlungen. Der vierte Teil ist daher eindeutig zu kurz gehalten. Das Buch ist daher eher allgemein formuliert, für konkretere Angaben zur Behandlungen einer gezielten Krankheit oder zur Gewichtsreduktion sollte man daher entsprechende Literatur hinzuziehen.
Informativ und lehrreich
von Gisel - 13.04.2019
Fett macht fett, und deshalb sollten wir möglichst fettarm essen. Diese These ist Gemeingut in unserer Welt. Die Ärztin Dr. med. Anne Fleck dagegen, tätig in der Präventiv- und Ernährungsmedizin, bricht in diesem Buch eine Lanze für das Fett - allerdings nicht egal welches, es sollte schon das richtige sein. Dann werden einige unserer Wohlstandskrankheiten wieder verschwinden, und nebenbei auch noch bei vielen das Übergewicht, das trotz fettarmer Ernährung explosionsartig überhandgenommen hat. Oder vielleicht gerade wegen der fettarmen Ernährung? Auf gut 400 Seiten beschäftigt sich die Autorin zum einen mit dem Stand der Wissenschaft und erzählt aus ihrer Praxis und bei welchen Krankheiten das richtige Fett geholfen hat. Das ist eine ganze Latte von Krankheiten, neben dem bereits erwähnten Übergewicht auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen, Alzheimer bis hin zu Depressionen. Neben etwas Theorie folgen eine Menge praktische Angaben, welches Fett am besten in den Alltag eingebaut werden sollte. Dies ist sehr flüssig geschrieben und lässt sich auch gut ohne irgendwelche Kenntnisse der Materie lesen. Manchmal allerdings stört das mantrahafte "Ran-an-das-Fett" ein bisschen. Nichtsdestotrotz sind ihre Ausführungen gut nachvollziehbar und auch gut in der täglichen Anwendung und können zu einer gelungenen Hilfe im Alltag werden. Für dieses informative Buch vergebe ich vier von fünf Sternen und empfehle es gerne weiter.
Sehr gut geschriebener Ratgeber
von SusanneSH68 - 12.03.2019
Ich gebe es zu, ich bin ein Fan von "Doc Fleck". Umso größer war die Freude über das neue Buch. Die Autorin hat für mich eine besondere Gabe, nämlich medizinische Zusammenhänge so zu erklären, dass sie auch für den Laien verständlich sind und man gerne zuhören bzw. lesen mag. Das ist auch in diesem Buch wieder sehr gelungen. Das Fett ein maßgeblicher Eckpfeiler einer gesunden Ernährung ist, ist inzwischen in aller Munde. Das außerdem seine Heilkraft positiv auf unsere Gesundheit wirkt, wohl eher nicht. Und diese Zusammenhänge verdeutlicht Dr. Fleck in dem neuen Buch. Dazu gibt es zunächst "Neue Fette Wahrheiten". In dem nächsten Abschnitt des Buches geht es um die "Heilkraft der Fette" bei bestimmten Erkrankungen. Hier wird man als Leser sich vermutlich auf die Krankheiten beschränken, die einen betreffen bzw. interessieren. In dem dann folgenden Abschnitt werden "Fette Lebensmittel" vorgestellt bevor sich dann der praktische Teil anschließt u.a. mit Checklisten und einer Lebensmittelliste. Die ersten drei Abschnitte haben viel Text, der aber gut verständlich und anschaulich geschrieben und somit gut zu lesen ist. Außerdem sind die einzelnen Kapitel kurz gehalten. Dadurch ist das Buch auch jederzeit als Nachschlagewerk zu nutzen. Insgesamt ein interessanter, gut geschriebener Ratgeber.
Unser täglich Fett gib uns heute
von Jennifer Hempel - 10.03.2019
Die Ernährungs- und Präventionsmedizinerin Dr. med. Anne Fleck kennen sicherlich viele aus dem TV. In ihrem Sachbuch Ran an das Fett räumt sie mit gängigen Ernährungsmythen sowie -lügen rund um das Thema Fett auf und versucht damit, die Lobby des oft zu unrecht gescholtenen Nährstoffs zu steigern. Denn eine fettreiche Ernährung heile uns von innen und außen. Mit ganzheitlichem Ansatz klärt sie den Leser über die Heilkraft von Fetten auf. Ausgehend von den gängigen, falschen Dogmen einer fett- wie cholesterinarmen Ernährung arbeitet sie sich darin über die Wirkungsweise von Fett bei der Behandlung von Krankheiten (ADHS, Diabetes, Krebs usw.) bis hin zu einer detaillierten Auflistung aller empfehlenswerten fettreichen Lebensmittel (Nüsse, Öle, Fisch etc.) und deren beste Zubereitungsform vor. Ihre Ausführungen fußen dabei auf großen Sachverstand und persönlicher Praxiserfahrung. Ihr anschaulicher wie leicht verständlicher Stil macht die an sich recht trockene und komplexe Thematik ungemein lesbar. Vor allem medizinische Laien können von Flecks Beschreibungen samt Zeichnungen profitieren. Alles wirkt transparent und sehr gut nachvollziehbar. Das Schöne ist auch, dass sie den Leser nicht mit Fakten überfrachtet, sondern wirklich spannende und alltäglich wiederkehrende Sachverhalte herausgreift. Und wer nach den 432 Buchseiten immer noch nicht genug vom Thema Fett hat, der kann die angeschlossenen Fragebögen und Endnoten zur weiteren Vertiefung nutzen. FAZIT Ein beeindruckend fundiertes Sachbuch zum Thema Fett, das mich zum Nachdenken angeregt hat und sich einfach sehr flüssig lesen lässt. Wirklich eine fette Lektüre mit Mehrwert. Denn Kohlenhydrate waren gestern, heute heißt es ran ans Fett.
Viele interessante Fakten über Fett
von dartmaus - 08.03.2019
Das Cover des Buches hat mich neugierig gemacht. Vor allem der Titel hat mich aufmerksam gemacht. Inhalt: Das Buch ist im Großen und Ganzen in 4 Abschnitte unterteilt. Im ersten Teil erhält man einen Überblick was Fett ist bzw. bedeutet. Im zweiten Teil erfährt man vieles über unterschiedliche Krankheitsbilder, im dritten Teil werden unterschiedliche Lebensmittel und ihre Inhaltsstoffe aufgezeigt und im vierten Teil erwarten einen unter anderem einige Rezepte und Lebensmittel mit guten Fetten. Meine Meinung: Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich habe äußerst interessante Dinge zum Fett gefunden. Vieles davon war mir nicht bewußt. Doch nachdem ich darüber gelesen habe, leuchtet mir vieles ein. Die Aufteilung finde ich auch gelungen. Auch das immer wieder Beispiele eingefügt werden gefällt mir richtig gut. So kann man vieles besser verstehen. Ich werde, nachdem ich dieses Buch gelesen habe, so manches an unserer Ernährung umstellen.werde. Ob es allerdings meinem Man gefällt, bleibt abzuwarten. Mein Fazit: Klare Leseempfehlung für alle, die sich gesund ernähren möchten
Gutes Fett, böses Fett
von E. - 06.03.2019
Anne Fleck war mir bereits aus der Fernsehserie Die Ernährungs-Docs bekannt, in der ich sie stets als kompetent empfand. Da ich immer wieder mit Diäten und Ernährungsumstellungen begonnen habe (und genauso oft wieder aufgab), erklärte ich mir dieses neue Buch der Ärztin als neues Mantra: Gesundes Fett, ja sogar abnehmen kann man damit. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis und los ging die Leserei: erstmal ein bisschen Backgroundwissen, dann ging es an das Kapitel Heilkraft der Fette , was einige unerwartete Neuigkeiten bereit hielt. Ein wichtiges Thema, was sie anschneidet, ist beispielsweise das Vorbeugen und Therapieren von Herzbeschwerden und -krankheiten. Überrascht war ich auch, was für handfeste Tips die Autorin dem Leser an sdie Hand gibt. Es scheint tatsächlich einfach zu sein, mit Ernährung und den richtigen(!) Fetten einiges zu bewirken. Was mich persönlich besonders angesprochen hat, war der folgende dritte Teil, ein eher praktisches Kapitel, was einzelne Lebensmittel porträtiert und deren Fette unter die Lupe nimmt. Nicht nur fertige Öle, auch Nüsse oder Fleisch werden hier beschrieben. Zum Schluss hält das Buch sogar noch ein paar gesunde Rezepte bereit, was wohl in einem Ernährungsratgeber nicht fehlen darf. Allerdings liegt hier eindeutig nicht der Schwerpunkt. Alles in allem fand ich das Buch total informativ und innovativ, ein motivierendes Buch über Fett zu schreiben, auf die Idee sind noch nicht viele gekommen. Leider fehlte mir ein bisschen die Übersicht, ein paar Schaubilder oder Infokästen zwischendrin hätten den reinen Textfluss vielleicht aufgelockert.
Faszinierendes Wissen über Heilung und Gesundheit
von Rosmarin - 26.02.2019
"RAN AN DAS FETT" - klingt wie ein charmanter Aufruf zur Diät! Aber dieses Buch von Dr. med. Anne Fleck ist kein Fasten-Guide, sondern ein Wegweiser zur rundum gesunden Ernährung und Heilung, aus einem völlig anderen Blickwinkel als all die vielen Bücher, die ich zu diesem Thema bereits verschlungen habe. Auch wenn "Docfleck" sehr viele Zusammenhänge auf medizinische Weise erklärt, kann man als Laie mithalten. Sehr unterhaltsam und verständlich offenbart sie Abläufe im Körper, die ungeahnte Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Sehr geschickt verbindet sie Lehrreiches mit humorvollen Beispielen, bringt zum Staunen und macht neugierig auf mehr! Ich persönlich bin wirklich überwältigt von diesem Buch! Das Beste, das ich zu diesem Thema bisher gelesen habe. Docfleck weist den Weg zu einer relativ einfachen, leicht zu realisierenden, gesunden Ernährung. Kaum zu glauben, welche Auswirkungen kleine Umstellungen (man braucht nur beim Einkauf etwas mehr acht geben und sein neues Wissen einbringen) auf die Gesundheit haben. Sie kommt leisen, schleichenden, oft schmerzlosen Krankheiten auf die Spur, die man als Laie auf Stress oder Müdigkeit schiebt - sehr beeindruckend! Unglaublich, über welches Wissen sie verfügt und wie locker sie dies in verständliche Worte fassen kann. Ein umfangreicher Guide durch die Welt der Fette und Öle ergänzt dieses Buch perfekt. Ein wahrhaft empfehlenswertes Buch für jeden, dem seine Gesundheit wichtig ist. Und wirklich ein perfekter Ratgeber für Menschen, die schon mit einer der weit verbreiteten Zivilisationskrankheiten kämpfen und denen sicher nicht bewusst ist, wie einfach man zur Selbsthilfe greifen kann! Auch gesunde Menschen können hier den ein oder anderen Hinweis entdecken, was da bereits auf sie zukommt oder in ihnen steckt (ist mir so ergangen¿). Ein Buch, welches man jedem ans Herz legen kann! Und das man nicht nur einmal liest¿
Ernährung 2019 modern und aufgeklärt
von Gartenfee - 25.02.2019
Dr. Anne Fleck - kurz "Doc Fleck" - ist seit Jahren international anerkannte Expertin für innovative Präventiv- und Ernährungsmedizin. Mit ihren ganzheitlich orientierten, modernen Konzepten etablierte sie überzeugende Strategien zum Gesunderhalt, tritt immer mal wieder im Fernsehen auf, erreicht in der NDR Sendung "Die Ernährungs-Docs" regelmäßig große Wirkung und ein breites Publikum , hält deutschlandweit Vorträge zum Thema Iss dich gesund . Das Sachbuch ist mit Herzblut geschrieben, flüssig leicht lesbar und räumt im ersten Teil der insgesamt vier Kapitel mit falschen Mythen rund um das Thema Fett auf und vermittelt ein gut nachvollziehbares Grundverständnis für Fette und deren Nutzen. Im zweiten Teil, dem für mich spannendsten beleuchtet sie Heilkräfte von Fetten gegen unterschiedliche Krankheiten und ich konnte viel Wissen mitnehmen. Im dritten Kapitel werden unterschiedliche Fette (beispielsweise Öle) sehr ausführlich beschrieben und im letzten Teil geht es "Ran an das Fett" mithilfe eines Gesundheitschecks, Ritualen und einer Lebensmittelliste. Die ersten Tipps und Tricks habe ich bereits erfolgreich für mich umgesetzt. "Ran an das Fett" ist ein informatives und übersichtlich gestaltetes Sachbuch zum Thema der unterschiedlichen Fette und deren Auswirkungen auf den Körper, sowohl positiv als auch negativ. Auch hier bewahrheitet sich wieder das Sprichwort, man kann alt werden wie eine Kuh¿ ich habe für mich viel aus dem Sachbuch mitgenommen, den Umdenkprozess angeregt und teilweise bereits umgesetzt und fand auch die Aufklärung über die falschen Mythen sehr gut und nachvollziehbar, ein gelungenes Sachbuch für jeden, der sich mit moderner und zeitgemäßer Ernährung und mit gesundem Fett ernähren möchte.
Interessant!
von FreizeitLeser - 24.02.2019
Dr. Anne Flecks Buch Ran an das Fett soll anregen zu weniger Angst vor dem Genuss von Fett. Hierbei geht es jedoch nicht um den Genuss und das Freisprechen jeder Art von Fett, sondern Fr. Dr. Fleck plädiert für gesunde Fette. Was man unter ungesunden und gesunden Fetten versteht (und wie diese wirken) erklärt sie zu Beginn des Buches. In einem weiteren Kapitel geht sie auf die Heilkraft der Fette bei verschiedenen Erkrankungen unserer Wohlstandsgesellschaft ein und untermauert diese durch wisschenschaftliche Quellen. Sodann erklärt sie noch, was gute Fette und Lebensmittel, die gesundes Fett enthalten, sind und ein paar Rezepttipps für ein gesundes Frühstück werden ebenfalls angeführt. Ich fand das Buch interessant - nicht um einen Freifahrtschein für ungezügelten Fettgenuss zu bekommen, sondern um mal wieder wachgerüttelt zu werden, was man eigentlich täglich in sich reinschaufelt und dem Körper damit antut. Von Fett als Heilmittel für Krankheiten zu sprechen, finde ich gewagt - als möglicher Vermeider finde ich passender. Zudem hätte ich mir mehr Rezepttipps gewünscht - aber das ist Jammern auf hohem Niveau, schließlich werden die gesunden Fette & Lebensmittel genannt und man kann sich selbst eine ausgewogene Ernährung zusammenstellen.
Viel wissenswertes!
von KiMi - 22.02.2019
Die Autorin Fr. Dr. Anne Fleck ist mir schon seit langem aus der Fernsehsendung Die Ernährungs-Docs bekannt. Daher ist auch der Titel oder die Aussage dieses Buches nicht neu für mich aber ich fand es sehr interessant mich mit diesem besonderen Thema nochmal ausführlicher zu befassen. Und ausführlich ist dieses Buch auf jeden Fall in Bezug auf das Thema Fett aber für mich auf jeden Fall im positiven Sinne. Das Buch ist dafür, dass es sich ja dabei eigentlich um ein Fachbuch und keine Unterhaltungslektüre handelt sehr angenehm zu lesen. Einige Stellen sind vielleicht etwas zu ausschweifend behandelt und dafür kommen andere Sachen wie z.B. mehr Rezepte für das Einsetzen der guten Fette für mich etwas zu kurz. Dies ist aber auch der einzige Grund für den Punktabzug. Besonders gut finde ich den Mittelteil (2+3) wo alles sehr übersichtlich und auch für ein späteres einfaches Nachlesen schön zusammengefasst ist, was man zu den Fetten wissen sollte. Ich war immer etwas skeptisch wenn ich bei den Ernährungs-Docs gesehen habe, dass sich wirklich kranke Menschen nach ein paar Ernährungsumstellungen auf einmal soviel besser gefühlt haben. Da ich es aber selbst und auch mehrerer Personen im Freundes- und Bekanntenkreis ebenfalls angewendet haben kann ich nur sagen, es geht wirklich und hilft! Daher kann ich das Buch wirlich jedem empfehlen, der bereit ist etwas an seiner/ihrer Gesundheit zu arbeiten, um diese zu verbessern!
Der Fettschwindel
von schliesi - 21.02.2019
Dr. Anne Fleck klärt in ihrem Ratgeber den weit verbreiteten Irrtum auf, dass Fett dick macht und dass, wer gesund und schlank bleiben will, sich fettiges Essen verkneifen sollte. Außerdem besitzt Fett, wenn man es clever einsetzt das Potential Krankheiten vorzubeugen und sogar zu heilen, u.a. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Übergewicht, Depression, Alzheimer und Krebs. Ich habe mich auf diesen Ratgeber eingelassen und viel über gesunde aber auch ungesunde Fette gelernt und falle nun keinesfalls mehr auf den Fettschwindel herein. Ich empfehle dieses Ratgeber von Dr. Anne Fleck gerne weiter, denn er klärt anschaulich und leicht umsetz- und anwendbar auf. Die medizinischen Erklärungen sind recht verständlich beschrieben und das Buch lässt sich gut lesen.
Informatives Sachbuch zum Thema "Fett"
von Josef - 20.02.2019
Ich finde es sehr interessant was Frau Dr. Anne Fleck über das Thema Fett schreibt. Für viele von uns ist heutzutage Fett ein Produkt, welches man in der Ernährung gerne minimieren oder gar weglassen möchte. In diesem Buch berichtet Frau Dr. Fleck jedoch über neue Wahrheiten / Erkenntnisse zu diesem Thema sowie über die Heilkraft in bestimmten Fällen. Dieses Buch ist kein Ratgeber für eine neue Diät oder zur Gewichtsabnahme gedacht, es gibt viele wissenswerte Informationen zur gesunden Ernährung zu denen auch Fette gehören sollten. Sehr aufschlussreich waren für mich auch die Detailinformationen diverser Fette wie Öle, zum Beispiel von der Avocado, von Nüssen und Mandeln bis hin zur Butter und vielen weiteren Fetten mehr. Im alphabetischen Register findet man von A wie zum Beispiel Augenleiden oder Avocado bis Z wie zum Beispiel Zahnfleisch oder Zucker die Seiten an denen man zu diesem Thema etwas nachlesen kann. Das Cover zu diesem Buch zeigt Fr. Dr. Fleck mit ihrem sympathischen Lächeln und Produkte, wie zum Beispiel Nüsse, welche gesunde Fette liefern.
Interessant aber viel zu ausschweifend
von lovelytesting - 16.02.2019
Ran an das Fett- Heilen mit dem Gesundmacher Fett von Anne Fleck Wir alle bekommen seit Jahren immer dasselbe Mantra zu hören: Wer gesund und schlank sein will, sollte sich fettiges Essen verkneifen. Eine ganze Industrie hat sich den Fettarm Wahnsinn verschrieben und statt schlanker zu werden, leiden immer mehr Menschen an Übergewicht. Dr. Anne Fleck, Deutschlands renommierte Präventiv- und Ernährungsmedizinerin, stellt sich in ihrem neuen Buch "Ran an das Fett" gegen veraltetes Wissen klärt überaus ausführlich über die Heilkräfte von Fett auf. Denn dieses besitzt Potenzial, chronischen Krankheiten vorzubeugen, sie zu lindern und sogar zu heilen. Dr. Anne Fleck erklärt, wie der Fettirrtum sich in unseren Köpfen verankern konnte und schildert umfangreiche Maßnahmen, wie wir, richtig eingesetzt, mit Fett unseren Körper heilen und stärken können. Ich lese sehr gerne Bücher der Ernährungsdocs, zu denen die Autorin gehört, denn die erfahrenen Autoren verstehen es perfekt, komplizierte medizinische Vorgänge einfach und verständlich zu beschreiben und Hilfestellungen zu geben. Gerade das Thema Fett hat mich fasziniert. Ich bin selber übergewichtig und erhoffte mir ein paar neue Ansätze. Denn auch meiner Erfahrung nach hat die Ernährung mit Fettreduzierten Light Lebensmitteln mein Gewicht eher in die Höhe schlagen lassen. Auf 432 räumt Frau Fleck mit allen Klischees auf und schildert, wie es überhaupt zu der Verbreitung dieser Thesen kam. Für mich ging das alles zu sehr ins Detail. Ich konnte mich einfach nicht in das Buch einlesen, da für mich einfach zu tief in das Thema eingetaucht wurde. Die allerkleinsten Details brachten mich immer wieder aus de Spur. Da halfen leider auch witzige Anekdoten und lustige Zeichnungen nichts mehr. Frau Fleck erklärt die Wirkungsweisen der unterschiedlichen Fette auf den Körper und welche Fette tatsächlich gut für den Körper sind und welche "Trendsetter" eigentlich viel schlechter sind als ihr Ruf. Ich habe es letztlich nicht geschafft, das Buch vollständig zu lesen und habe mich nur den Kapiteln gewidmet, die für mich interessant waren. Das war dann für mich ok und hat mir sogar die ein- oder andere Erkenntnis gebracht. Das Buch ist gegliedert und mehrere Kapitel: Teil 1: Neue Fette Wahrheiten über den zu unrecht ungeliebten Nährstoff Teil 2: Heilkraft der Fette. Hier werden die einzelnen Bereiche aufgeführt und die Wirkung des Fettes erläutert. Ein sehr interessanter Teil. Teil 3: Fette Lebensmittel im Porträt: Ölwechsel in der Küche Teil 4: Die Angst vor dem Fett verlieren- den Körper heilen. Alles in allem ist dieses Buch interessant und lesenswert, meine Geduld hat es allerdings sehr strapaziert, weshalb ich einen Stern abziehe.
Gutes Fett ist gesund!
von bücherwurm10 - 06.02.2019
Ran an das Fett so fordert uns Dr. Anne Fleck mit ihrem neuesten Buch auf, dass in einem unterhaltsamen, lockeren und flüssigen Schreibstil verfasst wurde. Die Autorin versteht es, in einer auch für Laien verständlichen Art und Weise das komplexe Thema Fett zu erklären. Man wird beim Lesen neugierig, welche Fette sind die wirklich gesunden Fette? Welche Nahrungsmittel sollte man eher meiden? Wie können die guten Fette Krankheiten verhindern oder heilen? Man erfährt es hier, sehr ausführlich und genau beschrieben, aber nicht langweilig, sondern anschaulich und lebhaft! Im ersten Teil des Buches wird die Hintergrundgeschichte umfassend erklärt, wie die Fettlüge entstand, z.B. durch wissenschaftlichen Studien, die nicht stimmten oder einfach passend gemacht wurden. Der zweite Teil umfasst die Heilkraft der Fette. Hier werden Beispiele verschiedenartigen Erkrankungen aufgeführt und wie die guten Fette hier lindern oder heilen können. Die medizinischen Erläuterungen dazu sind auch hier leicht zu verstehen und gut erklärt. Im dritten Teil werden nun die Fette, Öle und fett liefernde Lebensmittel genauer unter die Lupe genommen. Diesen Abschnitt fand ich hochinteressant, man lernt hier viel dazu. Der vierte Buchteil beinhaltet einen Gesundheits-Check, Ernährungstipps, sowie eine gesunde Lebensmittelliste. Dr. Anne Fleck hat es geschafft, ein informatives Buch zu schreiben, dass man mit viel Vergnügen liest. Für ein Sachbuch ein großes Kompliment! Mein Fazit ist daher eine eindeutige und klare Kauf- und Leseempfehlung!
Ein sehr lesenswertes Buch. Selbst lesen und weitersagen.
von Wedma - 06.02.2019
Dieses Buch fand ich sehr gut. Höchstinformativ. Flüssig und unterhaltsam geschrieben. Ein Mal aufgeschlagen, mochte ich es kaum aus der Hand legen. Der Klappentext verspricht nicht zu viel. Man kommt auf jeden Fall auf seine Kosten, insb. in den Praxisteilen 3 und 4, wenn es darum geht, die Öle besser kennenzulernen. Man erfährt, welche Kriterien an ihre Qualität zugrunde gelegt werden sollten, eine Fülle an Tipps hier, wie man gute von weniger guten Ölen unterscheidet, um gesundheitsfördernde, heilende Wirkung zu erzielen. Gegen welche Krankheiten man die Öle erfolgreich einsetzen kann, darüber liest man im Teil 2: Kurze und knackige Beschreibungen. Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf, Magen-Darm-Beschwerden uvm. gehören dazu. Im Teil 4 findet man einen Gesundheitscheck, den man vor dem Ölwechsel und nach 2, 12, 24 Wochen durchführen kann, um die Verbesserungen feststellen zu können. Auch andere gesundheitsfördernde Lebensmittel und ihre Wirkung wurden vorgestellt. Einige Beispiele, was man sinnvollerweise essen und trinken könnte, um den Körper mit gesunden Fetten optimal zu versorgen, ihn gesund zu pflegen und zu halten, findet man im Teil 4 ebenfalls. Als Tipp zum Schluss kommt das Ölziehen. Kenne ich. Seit über zwanzig Jahren. Selbst eine Zeit lang praktiziert. Probieren Sie es aus. Das Buch eignet sich prima für Einsteiger. Aber auch Fortgeschrittene finden hier viele nützliche Infos/Tipps, Antworten auf die Fragen, die einen schon lange beschäftigt haben, wohl geordnet, sehr zugänglich geschrieben. Alles Wichtigste hat man in einem Buch. Auch schön. Mutig, wie Dr. Fleck die herrschenden Standards/ Vorgaben zur gesunden Ernährung angeht/ kritisiert, mit sehr klaren Worten, wohl begründet, und mit einer bemerkenswerten Leichtigkeit, die die Wichtigkeit ihrer Aussagen nicht nur betont, sondern auch zum Lesespaß beiträgt. Das Buch ist hochwertig gemacht: weißes, dickes Papier der Seiten. Festeinband in Hellblau, Umschlagblatt, Lesebändchen in Zitronengelb, passend zum haptisch hervorgehobenen Titel. Fazit: Ein sehr lesenswertes Buch, dessen Ratschläge man wirklich ausprobieren sollte. Selbstlesen und weitersagen. Schön auch als Geschenk.
Informativ!
von Wolly - 04.02.2019
Mit "Ran an das Fett" wird aufgeräumt - mit Missverständnissen, veralteten Empfehlungen und mit der eigenen Sicht auf gesunde Ernährung. In den letzten Jahrzehnten haben wir alle gelernt, das Fett fett macht. Es verursacht angeblich Übergewicht, erhöhte Cholesterinspiegel, Herzkreislauferkrankungen und vieles mehr. In Folge dieser Annahme wurde Fett weitestgehend aus unserem täglichen Speiseplan gestrichen. Supermärkte wurden überschwemmt mit Halbfettprodukten, die Industrie stellte sich um und der Mensch lebte mit Verzicht. Trotzdem haben wir so viel Übergewicht wie nie, Herzkreislauferkrankungen sind mit an der Spitze der Todesursachen und Krankheiten wie Krebs werden immer häufiger. Dr. med. Anne Fleck ist eine große Anhängerin des Nährstoffes Fett und versucht, ihn in das richtige Licht zu rücken, denn richtig eingesetzt kann Fett schützen und manches sogar heilen. Um uns ihr Wissen zu vermitteln, nimmt die Autorin uns mit auf eine Reise in den Körper. Sie erklärt uns, was es für unterschiedliche Arten an Fett gibt, wie sie vom Körper verarbeitet werden und wie gesund oder eben ungesund manche Lebensmittel sind. Des Weiteren beschäftigen wir uns in diesem Ratgeber mit verschiedenen Krankheitsbildern, einem kleinen Selbsttest und Tipps und Tricks um in Zukunft gesünder zu leben. Meinung: Für mich sind die Ausführungen komplex, aber trotzdem gut verständlich beschrieben. Es ist kein Buch, was sich mal eben nebenbei lesen lässt. Für 390 Seiten Information sollte man sich also Zeit nehmen. Der Schreibstil gefällt mir mit kleinen Abstrichen sehr gut. Das Lesen wird nicht langweilig, obwohl es sich um ein wissenschaftliches Thema handelt. Inhaltlich finde ich die meisten Aspekte logisch und kann manches aus eigener Erfahrung bestätigen. Trotzdem muss auch erwähnt werden, dass mir die Haltung der Autorin nicht immer gefällt. Sie beklagt die massive Verteufelung von Fett, schreibt aber eben so heftig für ihr geliebtes Lebensmittel. Ich hätte mir da an der ein oder anderen Stelle etwas mehr Zurückhaltung gewünscht. So entsteht manchmal der Eindruck, dass sie die einzig wahre Lebensweise entdeckt hat, was bei mir immer einen faden Beigeschmack hinterlässt. Zurückhaltung ist vielleicht eine Möglichkeit zukünftige Werke noch glaubwürdiger zu machen, denn das Dr. Fleck über die nötige Fachkompetenz verfügt ist wohl unumstritten. Fazit: Informativ und unterhaltsam ist das Sachbuch auf jeden Fall und ich denke, es sollten sich alle mal mit diesem Thema beschäftigt haben. Welche Ernährungsform schlussendlich die Richtige ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Mich hat dieser Ratgeber auf jeden Fall weitergebracht.
Alles in Maßen
von Miss Marple - 29.01.2019
Ohne Zweifel ist "Ran an das Fett" ein informatives und kenntnisreiches Sachbuch zum Thema. Der Leser erhält eine detaillierte Sicht auf die Irrtümer der vergangenen Jahrzehnte, was die Bedeutung des Fettes für unsere Gesundheit betrifft. Es ist erschreckend, zu erfahren, dass die "Verteufelung" des Fettes auf wenigen bis gar keinen wissenschaftlichen Untersuchungen eines Amerikaners beruht und diese "Erkenntnisse" ihren Weg nahmen bis in die höchsten politischen und gesundheitspolitischen Gremien, auch hier in Europa (s. Ernährungspyramiden). Sehr umfassend werden die verschiedenen Fette vorgestellt und ihre mögliche Heilkraft bei Beschwerden von A-Z beschrieben. Dem Leser wird Mut gemacht, einen "Ölwechsel" in der Küche vorzunehmen, bei diesem aber sehr sorgfältig die Angaben der Hersteller zu lesen, damit ein "gutes" Fett auch ein solches bleibt. Meine Meinung ist zweigeteilt. Ich finde die Ausführungen sehr interessant, wissenschaftliche nachgeprüft und in der Praxis erprobt. Gute Fette sind wichtig für unseren Körper, keinen Zweifel. Diese dann noch mit hochwertigen Eiweißen zu kombinieren (dies beschreibt die Autorin auch in vielen ihrer anderen Bücher), um den gesundheitsfördernden Aspekt zu steigern, ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Auch dem Hinweis auf schädliche Kohlenhydrate- vorwiegend aus raffiniertem Zucker- kann ich nur zustimmen. Jedoch erhalten wir auch Kohlenhydrate aus wertvollen Vollkorngetreiden und Gemüsen. Man sollte nicht das eine nun hochloben- was sicherlich seine Berechtigung hat- und das andere verteufeln. Eine Umstellung auf ein Mehr an Fett sollte vorsichtig vorgenommen werden. Denn auch der Stoffwechsel muss sich erst mal darauf einstellen. Alles in Maßen! Dann werden und bleiben wir gesund.
Informativ
von StephanieP - 28.01.2019
In der heutigen Gesellschaft sind Diäten und eine gesunde Ernährung sehr wichtig und weit verbreitet. Ebenso weit verbreitet ist allerdings der Glaube, dass dies nur mit einer fettarmen Ernährung möglich ist. Dabei wird oft übersehen, dass gute Fette äußerst positive Auswirkungen uf den Körper haben. Sie besitzen das Potenzial Herz- Kreislauf Erkrankungen, Alzheimer, Krebs und Übergewicht vorzubeugen. In diesem Buch wird mit falschen Mythen aufgeräumt und ein neues Verständnis für Fette und deren Bedeutung für die Gesundheit gefördert. Dr. med. Anne Fleck ist eine bekannte Ernährungs- und Präventivmedizinerin. Sie hat ein äußerst fundiertes Wissen zu diesem Thema und lässt dieses geschickt n die einzelnen Kapitel einfließen. Beim Lesen merkt man sofort, dass sie sich ausführlich zu dem Thema beschäftigt hat und langjährige Erfahrungen sammeln konnte. Alles Geschriebene wirkt gut recherchiert und scheint Hand und Fuß zu haben. Dr. med. Anne Flecks Schreibstil ist flüssig und lässt sich trotz des medizinischen Themas leicht und schnell lesen. Das Buch ist in vier Teile untergliedert, welche gut verständlich, anschaulich (mithilfe von Bildern oder farblichen Hervorhebungen) und übersichtlich gestaltet sind. Im ersten Teil wird mit falschen Mythen aufgeräumt und ein Grundverständnis für Fette und deren Nutzen vermittelt. Ich fand diesen Teil besonders interessant und informativ, da ich viel Neues lernen und einiges bereits Bekanntes wiederholen konnte. Der zweite Teil konnte mich komplett überzeugen. In diesem werden die Heilkräfte von Fetten für unterschiedliche Krankheiten näher beleuchtet. Im Großen und Ganzen konnte mich dieses Kapitel wirklich begeistern, obwohl mir persönlich manche Beschreibungen zu ausführlich und medizinisch waren. Im dritten Teil werden unterschiedliche Fette (beispielsweise Öle) ausführlicher beschrieben. Im vierten und letzten Teil geht es ran an das Fett mithilfe eines Gesundheitschecks, Ritualen und einer Lebensmittelliste. Auch der letzte Teil hat mir richtig gut gefallen und ich konnte bereits ein paar Dinge in meinen Alltag übernehmen und erfolgreich integrieren. FAZIT: "Ran an das Fett" ist ein informatives und toll gestaltetes Sachbuch zum Thema Fett und dessen positive Auswirkungen auf den Körper. Ich konnte viel für mich Neues lernen und war überrascht, wie flüssig sich dieses medizinische Thema lesen lässt. Ein paar Kapitel waren mir persönlich allerdings zu ausschweifend und medizinisch beschrieben. Aus diesem Grund vergebe ich 4 Sterne!
Lehrreich
von AKRD - 28.01.2019
Dieses Buch war durchaus lehrreich für mich, denn ich dachte auch lange Zeit, dass man nur gesund leben und vor allen Dingen schlanker werden kann, wenn man sich Fett beziehungsweise fettiges Essen komplett verkneift... So denken auch sicher viele Andere und von daher kann dieses Buch da ganz gut helfen und aufklären. Und Dr. Anne Fleck, Deutschlands renommierte Präventiv- und Ernährungsmedizinerin, Pionierin auf dem Gebiet der Ganzheitsmedizin, weiß ja nun auch, wovon sie redet. Hier schreibt keine Schauspielerin ihre Diät-Tricks und Tipps auf, sondern eine studierte Medizinerin, der ich persönlich dann auch eher und lieber Glauben schenke, weil sie einfach fundiertes Wissen an den Leser weitergibt. Ich sehe solche Sachbücher allerdings auch nicht als "Bibeln" an, die komplett alles erklären und alles lösen - eher als kleine Hilfe im Alltag, sich neues Wissen anzueignen, neue Wege aufzuzeigen. Ich denke, mit diesem Weg kann das Buch hilfreich sein, da es auch verschiedene Aspekte anspricht: Herz-Kreislauf-Krankheit, Übergewicht, Depression, Alzheimer und Krebs. Meiner Meinung nach kann sich jeder aus diesem Buch das "ziehen", das für ihn interessant ist. Alles muss man ja nicht lesen, wie bei jedem Sachbuch.
Warum Fette lebenswichtig sind
von Isis55 - 27.01.2019
Fett macht nicht fett, sondern ist für die menschliche Gesundheit lebenswichtig. Viele Jahrzehnte wurden Fette als Dickmacher verteufelt, doch die propagierte fettarme Ernährung hat zu vermehrtem Übergewicht und damit verbundenen Erkrankungen geführt. Fette, die auch Geschmacksträger sind, wurden durch industriell bearbeitete Kohlenhydrate ersetzt. Auch die Werbeversprechen der Lebensmittelindustrie haben dazu beigetragen, dass Fette ein negatives Image erhielten. Fett ist nicht gleich Fett. Ausführlich werden die Unterschiede erläutert, die richtige Zusammensetzung der Nahrungsfette erklärt, vor allem das wichtige Verhältnis zwischen Omega-3- und Omega-6-Fetten. Im 2. Teil des Buches wird der Einfluss von guten Fetten auf verschiedene Krankheitsbilder anschaulich und nachvollziehbar beschrieben. Teil 3 des Buches beschäftigt detailliert mit den verschiedenen Fetten und Ölen und Teil 4 gibt Empfehlungen, welche Fette bzw. fettreichen Lebensmittel regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten und welche man besser meiden sollte. Ein interessantes Buch, das mit längst überholten Vorstellungen aufräumt und detaillierte Empfehlungen zur Ernährung mit gesunden Fetten gibt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.