Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Führung von unten als Buch
PORTO-
FREI

Führung von unten

Konzept, Kontext und Prozess. Auflage 2001. Book.
Buch (kartoniert)
Astrid Emmerich analysiert, welche individuellen, dyadischen und organisationalen Kontextbedingungen sich positiv auf das Zustandekommen einer Führung von unten auswirken. Zudem untersucht sie Aspekte und Prozesse der Führung von unten.
Buch

59,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Führung von unten als Buch

Produktdetails

Titel: Führung von unten
Autor/en: Astrid Emmerich

ISBN: 3824475421
EAN: 9783824475421
Konzept, Kontext und Prozess.
Auflage 2001.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

11. Dezember 2001 - kartoniert - 256 Seiten

Beschreibung

Angesichts zunehmend dynamischer Umwelten, technologischer Entwicklungen und gestiegener Qualifikationen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen profitieren Organisationen immer mehr davon, dass Führung nicht nur einseitig von oben nach unten erfolgt, sondern auch Untergebene ihre Vorgesetzten führen.
Astrid Emmerich analysiert zunächst, welche Kontextbedingungen sich positiv auf das Zustandekommen von Führung von unten auswirken. Dabei werden sowohl individuelle und organisationale Faktoren berücksichtigt als auch dyadische, d.h. solche, die sich speziell aus der Mitarbeiter-Vorgesetzten-Beziehung ergeben. Zudem untersucht die Autorin Aspekte des Prozesses der Führung von unten. Die Analyse von Kontext und Prozess erfolgt vor dem Hintergrund verschiedener interpretativ orientierter Ansätze der Sozialpsychologie und Organisationstheorie, die in einem umfassenden Bezugsrahmen integriert werden.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung.
- 1.1 Relevanz und Fragestellung.
- 1.2 Aufbau der Arbeit.
- 2. Zum Forschungsstand.
- 2.1 Die Rolle der Geführten in der Führungsforschung.
- 2.1.1 Führendenzentrierte Ansätze.
- 2.1.2 Geführtenorientierte Ansätze.
- 2.1.2.1 Statische Ansätze.
- 2.1.2.2 Dynamische Ansätze.
- 2.1.3 Zwischenfazit.
- 2.2 Konzeptspezifikation.
- 2.2.1 Begriffsbestimmung.
- 2.2.2 Führung von unten im Kontext verwandter Konzepte.
- 2.2.2.1 Upward Influence Behavior.
- 2.2.2.2 Organizational Citizenship Behavior.
- 2.2.2.3 Issue Selling.
- 2.2.2.4 Impression Management.
- 2.2.2.5 Partizipative Führung.
- 2.2.2.6 Empowerment.
- 2.2.2.7 Intrapreneuring.
- 2.2.2.8 Vorgesetztenbeurteilung.
- 2.2.3 Zwischenfazit.
- 3. Auf dem Weg zu einem theoretischen Bezugsrahmen.
- 3.1 Anforderungen an einen Bezugsrahmen.
- 3.2 Grundlegende Annahmen einer interpretativen Perspektive.
- 3.3 Ausgewählte interpretativ orientierte Ansätze.
- 3.3.1 Kognitive Theorien in der Sozialpsychologie.
- 3.3.1.1 Attributionsforschung.
- 3.3.1.2 Schematheoretische Ansätze.
- 3.3.1.3 Kritische Würdigung.
- 3.3.2 Das Prozessmodell des Organisierens von Weick.
- 3.3.2.1 Gestaltung, Selektion und Retention als Gerüst des Prozesses.
- 3.3.2.2 Montageregeln und montierte Zyklen als Bausteine des Prozesses.
- 3.3.2.3 Kritische Würdigung.
- 3.3.3 Prozesse der Macht sensu Sandner.
- 3.3.3.1 Entstehung von Macht auf der dyadischen Ebene.
- 3.3.3.2 Institutionalisierte Machtprozesse auf der organisationalen Ebene.
- 3.3.3.3 Kritische Würdigung.
- 3.4 Chancen und Grenzen der interpretativen Perspektive.
- 3.5 Eine Skizze des theoretischen Bezugsrahmens.
- 3.5.1 Führung von unten als Resultat sozialer Konstruktion.
- 3.5.2 Führung von unten als Medium sozialer Konstruktion.
- 4. Individueller, organisationaler und dyadischer Kontext der Führung von unten.
- 4.1 Fokus Individuum.
- 4.1.1 Führung nach oben im Kontext individueller kognitiver Strukturen.
- 4.1.1.1 Das Bild vom Selbst: Wahrgenommene Selbstwirksamkeit.
- 4.1.1.2 Das Bild von Führung und Organisationen.
- 4.1.2 Geführt werden von unten im Kontext individueller kognitiver Strukturen.
- 4.1.2.1 Das Bild vom Mitarbeiter: Menschenbilder und Stereotype.
- 4.1.2.2 Das Bild von Führung und Organisationen: Selbstverständnis als Führungskraft.
- 4.1.3 Zwischenfazit.
- 4.2 Fokus Organisation(seinheit).
- 4.2.1 Organisationale Strukturen aus interpretativer Perspektive.
- 4.2.2 Führung von unten im Kontext organisationaler Strukturen.
- 4.2.2.1 Hierarchie.
- 4.2.2.2 Programmierung.
- 4.2.2.3 Selbstabstimmung.
- 4.2.3 Zwischenfazit.
- 4.3 Fokus Dyade.
- 4.3.1 Das Beziehungsbild und andere dyadische Strukturen: LMX-Forschung neu interpretiert.
- 4.3.1.1 Darstellung der LMX-Forschung.
- 4.3.1.2 Interpretativ orientierte Rekonstruktion.
- 4.3.2 Führung von unten im Kontext dyadischer Strukturen.
- 4.3.3 Zwischenfazit.
- 4.4 Wechselwirkungen zwischen den drei Ebenen.
- 5. Der Prozess der Führung von unten.
- 5.1 Führung nach oben.
- 5.1.1 Darstellung der Einflusstaktiken.
- 5.1.1.1 Argumentation.
- 5.1.1.2 Selbstdarstellung.
- 5.1.1.3 Hervorrufen von Begeisterung.
- 5.1.1.4 Koalitionsbildung.
- 5.1.1.5 Ankündigung von Sanktionen.
- 5.1.2 Zum Status der Einflusstaktiken.
- 5.2 Geführt werden von unten.
- 5.2.1 Akzeptanz oder Ablehnung der Führungsaktivitäten.
- 5.2.2 Verhandlung.
- 5.3 Zwischenfazit.
- 6. Schluss.
- 6.1 Zusammenfassung.
- 6.2 Ausblick.

Portrait

Dr. Astrid Emmerich promovierte bei Prof. Dr. Gertraude Krell am Institut für Management - Personalpolitik - der Freien Universität Berlin.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.