Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Beiträge zur ökonomischen Theorie im Öffentlichen Recht als Buch
PORTO-
FREI

Beiträge zur ökonomischen Theorie im Öffentlichen Recht

'Ökonomische Analyse des Rechts'. Auflage 2003. Book.
Buch (kartoniert)
Die ökonomische Theorie des Öffentlichen Rechts ist - im Gegensatz zur ökonomischen Theorie des Zivilrechts - in Deutschland bisher vernachlässigt worden. Eine direkte Übertragung der in der ökonomischen Theorie des Zivilrechts genutzten Methoden auf … weiterlesen
Buch

84,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Beiträge zur ökonomischen Theorie im Öffentlichen Recht als Buch

Produktdetails

Titel: Beiträge zur ökonomischen Theorie im Öffentlichen Recht

ISBN: 3824477890
EAN: 9783824477890
'Ökonomische Analyse des Rechts'.
Auflage 2003.
Book.
Herausgegeben von Anne van Aaken, Stefanie Schmid-Lübbert
Deutscher Universitätsverlag

30. Januar 2003 - kartoniert - 200 Seiten

Beschreibung

Die ökonomische Theorie des Öffentlichen Rechts ist - im Gegensatz zur ökonomischen Theorie des Zivilrechts - in Deutschland bisher vernachlässigt worden. Eine direkte Übertragung der in der ökonomischen Theorie des Zivilrechts genutzten Methoden auf den Bereich des Öffentlichen Rechts erscheint außerordentlich problematisch. Daher ist die Suche nach geeigneten ökonomischen Untersuchungsmethoden für das Öffentliche Recht und ihre Anwendung dringend notwendig.
Dieser Band präsentiert Aufsätze, die exemplarisch Anknüpfungspunkte zwischen der ökonomischen Theorie des Rechts und der Rechtswissenschaft im Öffentlichen Recht aufgreifen. Es werden Themen aus dem Internationalen Völkerrecht, dem Europarecht und dem Steuerrecht behandelt. Darüber hinaus gehen die Autoren auf methodische Fragen ein, die mögliche Anknüpfungspunkte zwischen Ökonomik und Öffentlichem Recht aufzeigen, insbesondere in der normativen ökonomischen Analyse des Rechts. Dazu zählen Kosten-Nutzen-Analyse, rationales Abwägen und die Konsensökonomik. Dieser Band präsentiert Aufsätze, die exemplarisch Anknüpfungspunkte zwischen der ökonomischen Theorie des Rechts und der Rechtswissenschaft im Öffentlichen Recht aufgreifen. Die Autoren behandeln Themen aus dem Internationalen Völkerrecht, dem Europarecht und dem Steuerrecht sowie methodische Probleme, z.B. rationales Abwägen, Kosten-Nutzen-Analyse und Konsensökonomik.

Besprechung

Die ökonomische Theorie des Öffentlichen Rechts ist - im Gegensatz zur ökonomischen Theorie des Zivilrechts - in Deutschland bisher vernachlässigt worden. Eine direkte Übertragung der in der ökonomischen Theorie des Zivilrechts genutzten Methoden auf den Bereich des Öffentlichen Rechts erscheint außerordentlich problematisch. Daher ist die Suche nach geeigneten ökonomischen Untersuchungsmethoden für das Öffentliche Recht und ihre Anwendung dringend notwendig.


Dieser Band präsentiert Aufsätze, die exemplarisch Anknüpfungspunkte zwischen der ökonomischen Theorie des Rechts und der Rechtswissenschaft im Öffentlichen Recht aufgreifen. Es werden Themen aus dem Internationalen Völkerrecht, dem Europarecht und dem Steuerrecht behandelt. Darüber hinaus gehen die Autoren auf methodische Fragen ein, die mögliche Anknüpfungspunkte zwischen Ökonomik und Öffentlichem Recht aufzeigen, insbesondere in der normativen ökonomischen Analyse des Rechts. Dazu zählen Kosten-Nutzen-Analyse, rationales Abwägen und die Konsensökonomik.


Inhaltsverzeichnis

Erster Teil: Anwendungen.
Konstitutionelle Ökonomie des GATT/WTO-Rechts.
Constitutional Economics and the Federal Constitution of the European Union.
Zum Wandel der Kriterien europäischer Entscheidungsfindung: Vom Binnenmarkt zur politischen Union.
Wirtschaftstheorie statt wirtschaftlicher Betrachtungsweise - Zur Rolle der Ökonomik im Steuerrecht.
Zweiter Teil: Grundlagen.
Normative Grundlagen der ökonomischen Theorie im öffentlichen Recht.
Der Konsensbegriff in Vertrags- und Diskurstheorien.
Die Abwägung konfligierender Interessen in Recht und Wohlfahrtstheorie.
Überlegungen zur Rationalität institutionenökonomischer Modelle.
Handlungskontexte und Handlungsrationalität. Annäherungsversuche zwischen Ökonomik und Hermeneutik.
Autorenverzeichnis.

Portrait

Dr. iur. lic. rer. pol. Anne van Aaken ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Dr. Christian Kirchner am Lehrstuhl f r deutsches, europ ches und internationales Zivil- und Wirtschaftsrecht und Institutionen konomik der Juristischen Fakult der Universit Berlin. Dipl.-Volkswirtin Stefanie Schmid-L bbert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Hans-Bernd Sch r am Institut f r Recht und onomik der Universit Hamburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.