Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa als Buch
PORTO-
FREI

Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa

Forschungsstand und Forschungsperspektiven. 'Beiträge zur älteren Literaturgeschichte'. 20 Abbildungen.
Buch (gebunden)
Der Band versammelt die 31 auf der gleichnamigen Heidelberger Tagung 2003 gehaltenen Vorträge zur deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im östlichen Europa. Die Beiträge spiegeln das aktuelle facettenreiche Spektrum der Forschun … weiterlesen
Buch

74,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa als Buch

Produktdetails

Titel: Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa

ISBN: 3825351572
EAN: 9783825351571
Forschungsstand und Forschungsperspektiven.
'Beiträge zur älteren Literaturgeschichte'.
20 Abbildungen.
Herausgegeben von Ralf G Päsler, Dietrich Schmidtke
Universitätsverlag Winter

Januar 2006 - gebunden - XII

Beschreibung

Der Band versammelt die 31 auf der gleichnamigen Heidelberger Tagung 2003 gehaltenen Vorträge zur deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im östlichen Europa. Die Beiträge spiegeln das aktuelle facettenreiche Spektrum der Forschungen auf diesem Gebiet - vom Baltikum bis Ungarn: von der Lyrik über geistliche Spiele, Chroniken und Rechtsliteratur bis zum medizinischen Traktat. Nach Beiträgen über zum Teil erst seit der Öffnung des 'Eisernen Vorhangs' wiederentdeckte oder wieder zugängliche Quellen werden neue Editionsprojekte, Forschungsansätze (z.B. zum Bild des Krieges in Deutschordenstexten) oder Überblicksdarstellungen (etwa zum Meistersang in Schlesien und Mähren) vorgestellt.Schwerpunkte sind neben der Literatur im Preußenland und im Deutschen Orden vor allem die Literatur(en) in Schlesien sowie in Böhmen und Mähren. Doch werden auch Texte aus russischen und ungarischen Bibliotheken vorgestellt und ausgewertet. Der Band dokumentiert die aktuellen, laufenden Forschungen und versucht, Wege in die Zukunft, d.h. insbesondere auch Möglichkeiten der internationalen wie interdisziplinären Zusammenarbeit, aufzuzeigen.

Portrait

Der Band versammelt die 31 auf der gleichnamigen Heidelberger Tagung 2003 gehaltenen Vortr zur deutschen Literatur des Mittelalters und der Fr hen Neuzeit im stlichen Europa. Die Beitr spiegeln das aktuelle facettenreiche Spektrum der Forschungen auf diesem Gebiet vom Baltikum bis Ungarn: von der Lyrik ber geistliche Spiele, Chroniken und Rechtsliteratur bis zum medizinischen Traktat. Nach Beitr n ber zum Teil erst seit der fnung des Eisernen Vorhangs` wiederentdeckte oder wieder zug liche Quellen werden neue Editionsprojekte, Forschungsans e (z.B. zum Bild des Krieges in Deutschordenstexten) oder erblicksdarstellungen (etwa zum Meistersang in Schlesien und M en) vorgestellt. Schwerpunkte sind neben der Literatur im Preu nland und im Deutschen Orden vor allem die Literatur(en) in Schlesien sowie in B hmen und M en. Doch werden auch Texte aus russischen und ungarischen Bibliotheken vorgestellt und ausgewertet. Der Band dokumentiert die aktuellen, laufenden Forschungen und versucht, Wege in die Zukunft, d.h. insbesondere auch M glichkeiten der internationalen wie interdisziplin n Zusammenarbeit, aufzuzeigen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Hovezuht
Buch (gebunden)
von Christian Schnei…
Facetten literarischer Zorndarstellungen
Buch (gebunden)
von Thorsten W. D. M…
Die Isolde-Weißhand-Gestalten im Wandel des Tristanstoffs
Buch (gebunden)
von Ute Nanz
»Wâ ez sich êrste ane vienc, Daz ist ein teil unkunt«
Buch (gebunden)
von Nicola Kaminski
Altfranzösischer und mittelhochdeutscher Prosa-Lancelot
Buch (gebunden)
von Thordis Hennings
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.