Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Malerei als écriture als Buch
PORTO-
FREI

Malerei als écriture

Semiotische Zugänge zur Abstraktion. 'Bildwissenschaft'. Auflage 2002. Book.
Buch (kartoniert)
Den Ausgangspunkt des Buches bildet die Cassirersche Definition des Menschen als ein symbolisches Wesen, das seine Welt durch Zeichen versteht und bestimmt. In dieser Hinsicht wird die Malerei als eine der ältesten menschlichen Ausdrucksformen interp … weiterlesen
Buch

79,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Malerei als écriture als Buch

Produktdetails

Titel: Malerei als écriture
Autor/en: Elize Bisanz

ISBN: 3824445174
EAN: 9783824445172
Semiotische Zugänge zur Abstraktion.
'Bildwissenschaft'.
Auflage 2002.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

11. Dezember 2002 - kartoniert - 256 Seiten

Beschreibung

Den Ausgangspunkt des Buches bildet die Cassirersche Definition des Menschen als ein symbolisches Wesen, das seine Welt durch Zeichen versteht und bestimmt. In dieser Hinsicht wird die Malerei als eine der ältesten menschlichen Ausdrucksformen interpretiert, durch die der Mensch schreibend die Natur erforscht und sich seiner eigenen Natur bewußt wird: sie wird zur Zeichensetzung, in der das Schreiben dominiert.
Die Komplexität des bildnerischen Zeichencharakters entfaltet Elize Bisanz durch den Versuch, eine Parallele zwischen der Entwicklungsgeschichte der modernen Malerei - die Befreiung des bildnerischen Zeichens von seiner streng symbolischen Funktion hin zur Abstraktion - und der Etablierung der semiotischen Bildtheorien für die Analyse von abstrakten ästhetischen Zeichen zu ziehen. Die Autorin präsentiert beide Entwicklungen, sowohl die der Sprache des malerischen Zeichens wie auch die Entwicklung der Metasprache der ästhetisch-semiotischen Analyse, als komplementäre Größen des ästhetischen Feldes. Sie zeigt, dass beide Entwicklungsgeschichten eine Gemeinsamkeit aufweisen: die Hinwendung zur Sprache und zur Struktur der Malerei.
Mit der Definition der Malerei als écriture verbindet das Buch drei Pfeiler der modernen Ästhetik: Cézannes Versprechen, die Wahrheit in der Malerei zu zeigen, Adornos Verankerung des Wahrheitsbegriffs in der dialektischen Beschaffenheit des ästhetischen Werks und Derridas grammatologische Suche nach der Wahrheit der Malerei in der malerischen Sprache. Mit der Definition der Malerei als écriture verbindet das Buch drei Pfeiler der modernen Ästhetik: Cézannes Versprechen, die Wahrheit in der Malerei zu zeigen, Adornos Verankerung des Wahrheitsbegriffs in der dialektischen Beschaffenheit des ästhetischen Werks und Derridas grammatologische Suche nach der Wahrheit der Malerei in der malerischen Sprache.

Inhaltsverzeichnis

Einführung.- I Malerei als Sprache.- 1 Abstraktion in der Malerei.
- 1.1 Die geometrische Analyse des Sehens.
- 1.2 Das sehende Subjekt und das sichtbare Objekt.
- 1.3 Bilder als Darstellungen.
- 1.4 Semiotische Erklärung von Bildern.
- 1.5 Abstraktion und die Entfaltung der Sprache der Malerei.
- 1.5.1 Technisierung als Ursprung abstrakter Bilder.
- 1.5.2 Die Wirkung der Abstraktion auf die Sprache der Malerei.
- 1.6 Abstraktion als Dezentrierung des Subjektes.
- 1.7 Das Geistige in der Abstraktion.
- 1.8 Monochromie und Realismus in Abstraktion.
- 1.9 Der Übergang von referentieller zur strukturalen Kunst.
- 1.10 Die Auswirkungen der Abstraktion auf die Kunstwissenschaft.- 2 Die Grammatik der visuellen Sprache.
- 2.1 Objektivität des Sehens: das Gehirn und seine Kodes.
- 2.2 Elemente der visuellen Sprache.
- 2.3 Die Variablen der visuellen Sprache.- II Malerei als Zeichen.- 1 Die Frage nach der Bedeutung in der modernen Kunst.- 2 Modelle semiotischer Untersuchungen.- 3 Die Entwicklung semiotischer Bildtheorien.
- 3.1 Zeichenfunktion und Zeichendefinition von Bildern.
- 3.2 Die strukturalistische Zeichenanalyse und die Bestimmung des ästhetischen Bildzeichens.
- 3.3 Das dialektische Prinzip des Strukturalismus und seine Anwendung in der Bildsemiotik.
- 3.4 Die Emanzipation der Form gegenüber der Bedeutung in der Definition abstrakter Bildzeichen.
- 3.5 Ästhetik als die Wissenschaft der Perzeption.
- 3.6 Ästhetische und ikonische Zeichen.
- 3.7 Aspekte der Zeichensituation und ihre Untersuchung.
- 3.8 Das gesellschaftliche Potential künstlerischer Zeichen.- III Semiotische Analysemodelle ästhetischer und abstrakter Zeichen.- 1 Die elementare strukturale Analyse ästhetischer Zeichen.- 2 Die glossematische Sprachtheorie und das werkimmanente Analysemodell der Gruppe ?.
- 2.1 Die Sprache der Malerei als ein dichotomes System.
- 2.2 Die semiotische Struktur des plastischen Zeichens und ihre Analyse.
- 2.3 Analysebeispiel: die Rhetorik der Collage.- 3 Die generative Analyse der Greimas-Schule.
- 3.1 Kunstwerke als sinnerzeugende Komplexe und die Struktur der Bedeutung.
- 3.2 Die Strukturierung der Sprache der Malerei und des Gemäldes.
- 3.3 Das Prinzip des semiotischen Quadrats.
- 3.4 Analysebeispiel: Analyseetappen des abstrakten Bildes.
- 3.5 Die Analyse der Bedeutung in der abstrakten Malerei.- 4 Das topologische Analysemodell abstrakter Bilder.
- 4.1 Analysebeispiel: abstrakte Bilder und die Entfaltung der Perzeption.- IV Malerei als écriture.- 1 Die Einführung des Begriffs Text in der Kunst.- 2 Die Pluralität des Textes.- 3 Abstrakte und poetische Texte.- 4 Der Begriff écriture in der abstrakten Malerei.- 5 Écriture als ein offenes System.- 6 Grammatologie als die Wissenschaft der écriture.- 7 Abstrakte Gemälde als Spur der Differenz zwischen Raum und Zeit.- Literaturverzeichnis und Abbildungen.

Portrait

Dr. Elize Bisanz ist Lehrbeauftragte an der Universität Lüneburg für die Fächer Bildwissenschaften, Kulturtheorie und Interdisziplinäre Analysemethoden. Ihr aktuelles Forschungsfeld ist die Europäische Kulturwissenschaft und ihre Methodologien.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.