Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich" als Buch
PORTO-
FREI

Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich"

1. , Aufl.
Buch (kartoniert)
Der Freiburger Romanist und Fachhistoriker legt erstmals eine umfassende Geschichte der deutschsprachigen Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich" vor, die anhand von Archivalien aus 47 Archiven und Bibliotheken sowie einer Analyse des einschl ... weiterlesen
Buch

19,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich" als Buch
Produktdetails
Titel: Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich"
Autor/en: Frank-Rutger Hausmann

ISBN: 3465032306
EAN: 9783465032304
1. , Aufl.
Klostermann Vittorio GmbH

Januar 2003 - kartoniert - 572 Seiten

Beschreibung

Der Freiburger Romanist und Fachhistoriker legt erstmals eine umfassende Geschichte der deutschsprachigen Anglistik und Amerikanistik im "Dritten Reich" vor, die anhand von Archivalien aus 47 Archiven und Bibliotheken sowie einer Analyse des einschl gen Fachschrifttums erstellt wurde.<CR>Da Englisch nach der "Machtergreifung" der Nazis 1933 in der deutschen Oberschule anstelle des Franz sischen zur ersten erlernten (modernen) Fremdsprache wurde, nahm auch die Hochschulanglistik einen gro n Aufschwung. Traditionell war das Fach seit seinen Anf en im 19. Jahrhundert weit mehr sprachpraktisch und landeskundlich orientiert als die anderen Neuphilologien. Dies machten sich die nationalsozialistischen Bildungspolitiker zunutze und sorgten daf r, dass (Deutsche) Englandkunde neben Sprach- und Literaturgeschichte zur dritten S e der anglistischen Hochschulausbildung wurde. Auch die Errichtung des ersten amerikanistischen Lehrstuhls in Berlin im Jahr 1936 passt zu einer derartigen Orientierung, denn die etablierte Amerikanistik sollte sich schwerpunktm g mit den politischen Institutionen, der demographischen Zusammensetzung und der Presse der USA befassen und den deutschen Anteil an der nordamerikanischen Gesamtkultur nicht vernachl igen. Die Verantwortlichen hofften, sie k nnten das Land durch derartige Forschungen im Konfliktfall in seiner Neutralit best gen und die Abh igkeit von Gro ritannien zur ckdr en.<CR>Die Studie gliedert sich in sechs gro Kapitel, die den einzelnen Etappen der Fachgeschichte im "Dritten Reich" Rechnung tragen: Die deutschsprachige Anglistik und ihre Vertreter von 1933 bis 1945; Berlin, Zentrum der innovativsten Anglistik im deutschsprachigen Raum; Besonderheiten einzelner anglistischer Seminare in der NS-Zeit (G ttingen, Hamburg, Heidelberg, M nchen, T bingen, Wien); Der "Kriegseinsatz" der Anglisten und Amerikanisten 1940-1944; "Sprechen im Kontext": Herbert Sch ffler, ein ungew hnlicher Fachvertreter; Entnazifizierung und Neubeginn.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.