Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

ADHS kontrovers

Betroffene Familien im Blickfeld von Fachwelt und Öffentlichkeit. Ärzte, Pädagogen, Psychologen,…
Buch (kartoniert)
Eltern suchen oft jahrelang vergeblich Hilfe für ihr lernschwaches und verhaltensauffälliges Kind. Immer häufiger wird die Diagnose ADHS gestellt und medikamentös behandelt. Kritiker warnen vor der medikamentösen Therapie und sehen die Ursachen für A … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

24,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
ADHS kontrovers als Buch

Produktdetails

Titel: ADHS kontrovers
Autor/en: Gerhild Drüe

ISBN: 3170190865
EAN: 9783170190863
Betroffene Familien im Blickfeld von Fachwelt und Öffentlichkeit.
Ärzte, Pädagogen, Psychologen, Sozialwissenschaftler, betroffene Eltern und interessierte Laien.
Kohlhammer W.

14. Dezember 2006 - kartoniert - 266 Seiten

Beschreibung

Eltern suchen oft jahrelang vergeblich Hilfe für ihr lernschwaches und verhaltensauffälliges Kind. Immer häufiger wird die Diagnose ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) gestellt und medikamentös behandelt. Kritiker warnen vor der medikamentösen Therapie und sehen die Ursachen für ADHS vorrangig in ungünstigen Umwelteinflüssen. Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen als Pädagogin und aus der Selbsthilfearbeit geht die Autorin den Gründen für diese oft tiefenpsychologisch motivierte Kritik nach. Sie stellt die Ursachen und Folgen der ADHS in einen Zusammenhang mit der Diskussion um erzieherische, schulische und gesellschaftliche Probleme. Mit zahlreichen authentischen Beispielen werden die großen Probleme ADHS-betroffener Familien dargestellt. Mediziner, Psychologen, Pädagogen, Soziologen und Juristen sowie Laien finden in diesem Buch wertvolle Informationen, die sie bisherige Annahmen vielleicht hinterfragen lassen.

Portrait

Gerhild Drüe war Hauptschullehrerin und ist Mitglied im "ADHS-Forum Osnabrück". Sie berät in der Selbsthilfe Eltern von Kindern mit ADHS.

Pressestimmen

Dieses lesenswerte Buch hat keine spezifische Zielgruppe. Es ist kein Buch in dem sämtliche Therapie- und Ätiologieansätze umfassend dargestellt werden aber auch kein Elternratgeber, der betroffene Eltern kurz und knapp informieren will. Es beleuchtet den aktuellen Umgang spezifischer Institutionen mit der Störung ADHS und ist interessant, für Professionelle, die mit psychisch auffälligen Kindern arbeiten. Es sensibilisiert für die Sicht der Eltern und beschreibt das Erleben der betroffenen Kinder. Ein empfehlenswertes Buch, das spannend zu lesen ist.
(Quelle: www.legasthenietherapie-info.de, Oktober 2007)
Jeder, der damit zu tun hat, sollte das Buch lesen, vor allem jene, die sich nicht genauer mit ADHS beschäftigt haben [...].
(Quelle: ADAPT, Newsletter, Juli 2008)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.