Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Hände-Hygiene im Gesundheitswesen als Buch
PORTO-
FREI

Hände-Hygiene im Gesundheitswesen

2003. Auflage.
Buch (gebunden)
Angesichts weltweit steigender nosokomialer Infektionen gewinnt die konsequente Einhaltung der Hände-Hygiene wieder zunehmend an Bedeutung. Dass alkoholische Einreibepräparate zur Hände-Desinfektion antiseptischen Seifen überlegen sind, wird mittlerw … weiterlesen
Buch

64,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Hände-Hygiene im Gesundheitswesen als Buch

Produktdetails

Titel: Hände-Hygiene im Gesundheitswesen

ISBN: 3540442006
EAN: 9783540442004
2003. Auflage.
Herausgegeben von Günter Kampf
Springer, Berlin

27. November 2002 - gebunden - 289 Seiten

Beschreibung

Angesichts weltweit steigender nosokomialer Infektionen gewinnt die konsequente Einhaltung der Hände-Hygiene wieder zunehmend an Bedeutung. Dass alkoholische Einreibepräparate zur Hände-Desinfektion antiseptischen Seifen überlegen sind, wird mittlerweile selbst im anglo-amerikanischen Raum nicht mehr in Frage gestellt. Die mikrobizide Wirksamkeit kann jedoch noch so überzeugend sein, der infektionsprophylaktische Erfolg stellt sich erst ein, wenn die Compliance stimmt.

Mit seinen wissenschaftlich fundierten und gleichzeitig praxisorientierten Beiträgen leistet das vorliegende Werk hierzu einen wesentlichen Beitrag. Das internationale Autoren-Team thematisiert die wichtigsten aktuellen Aspekte der Hände-Hygiene:
- Epidemiologische Bedeutung der Hände
- Toxikologie und Verträglichkeit von Wirkstoffen
- Compliance
- Internationale Normen und Empfehlungen
- Finanzieller Nutzen der Hände-Hygiene.

Hände-Hygiene im Gesundheitswesen ist als Standardwerk konzipiert und richtet sich an Hygienefachkräfte, hygienebeauftragte Ärzte und alle, die beruflich mit der Hände-Hygiene befasst sind.

Inhaltsverzeichnis

1. Entwicklung der Händehygiene und die Bedeutung der Erkenntnisse von IgnazPh. Semmelweis.- Entwicklung der Händehygiene und die Bedeutung der Erkenntnisse von.- Ignaz Ph. Semmelweis.- Historisches zum Händewaschen.- Semmelweis'Entdeckung.- Die Luft voll von Keimen.- Zur Geschichte von Strategien der Händehygiene.- Strategien gegen transiente Hautflora.- Strategien gegen transiente und residente Hautflora.- 2. Mikrowelle Besiedlung der Hände und ihre epidemiologische Bedeutung.- Bakterien.- Gram-positive Bakterien.- Gram-negative Bakterien.- Mykobakterien.- Bakterielle Sporenbildner.- Pilze.- Hefepilze.- Myzelbildende Pilze.- Viren.- Übertragung durch Blut.- Fäkal-orale Übertragung.- Ausbreitung über den Respirationstrakt.- Herpes-Viren.- Exotische Viren.- Sonstige Viren.- Prionen.- Folgen für Anforderungen an Präparate zur Händehygiene.- 3. Anforderungen an die Wirksamkeit.- Definitionen der antimikrobiellen Wirksamkeit eines Produktes.- Phase 1 - Basistest.- Phase 2/Stufe 1 - Bakterizidie.- Phase 2/Stufe 1 - Fungizidie.- Phase 2/Stufe 1 - Viruzidie.- Phase 2/Stufe 2 - desinfizierende hygienische Händewaschung/hygienische Händedesinfektion.- Phase 2/Stufe 2 - chirurgische Händewaschung / chicrurgische Händedesinfektion.- Phase 3 - Feldversuche unter Praxisbedingungen.- 4. Wirkstoffe.- Alkohole.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- Benzalkoniumchlorid.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismen.- Chlorhexidin.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- Mecetronium Etilsufat.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- Phenoxyethanol.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismen.- Polihexanid.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- Polyvinylpyrrolidon-Iod (PVP-Iod).- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- Triclosan.- Physikalische und chemische Eigenschaften.- Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen.- Arzneibuchiistungen und Einsatzgebiete.- Wirkspektrum.- Resistenzen.- Wirkungsmechanismus.- 5. Toxikologische Bewertung für die Händedesinfektion relevanter antimikrobieller Wirkstoffe.- Gleichstellung von Hände-Desinfektionsmitteln mit Arzneimitteln.- Kriterien für die Verträglichkeitsbeurteilung von Hände-Desinfektionsmitteln.- Anforderungen an die Verträglichkeit von Hände-Desinfektionsmitteln.- Schwerpunkte der Verträglichkeitsprüfung.- Datensammlung.- Planung des Prüfablaufs.- Methodische Grundsätze.- Toxische Risiken bei der Aufwendung von Hände-Desinfektionsmitteln.- Gefährdung der Haut.- Systemisch-toxische Risiken durch dermale Exposition.- Risikobewertung der inhalativen Exposition bei der Händedesinfektion durch Wirkstoffabgabe in die Innenraumluft.- Toxikologische Charakteristik häufig eingesetzter Desinfektionswirkstoffe bzw. antimikrobieller Kombinationspartner in Hände-Desinfektionsmitteln.- Orientierende Einschätzung der therapeutischen Breite.- Bewertung des neurotoxischen Risikos.- Mutagene, karzinogene und teratogene Risiken.- Bewertung ausgewählter Wirkstoffe.- Benzalkoniumchlorid.- Chlorhexidin.- Ethanol.- Isopropanol (Propan-2-ol).- Mecetroniumetilsulfat (MES).- Phenoxyethanol.- Polihexanid.- Polividoniod.- Propanol (Propan-1-ol, n-Propanol).- Triclosan.- 6. Hautverträglichkeit.- Beschreibung der Haut.- Irritative Kontaktdermatitis (Irritationsekzem).- Prävalenz.- Klinisches Erscheinungsbild.- Objektive Hinweise auf eine Hautschädigung.- Pathophysiologic der IKD.- Welche Händehygieneprodukte werden am besten vertragen?.- Seifen und synthetische Detergentien (Syndets).- Chlorhexidin.- Chlorxylenol.- Iodophore.- Quartäre Ammoniumverbindungen.- Triclosan.- Alkohole.- Weitere Risikofaktoren für eine IKD.- Vorbeugende Maßnahmen.- 7. Hautpflege und Hautdesinfektion.- Funktion und Konstitution der Haut.- Produkte zur Hautpflege.- Produktauswahl für die Händepflege.- Handpflege in Klinik und Praxis.- Wechselwirkungen zwischen Handpflegeprodukten und alkoholischen Hände-Desinfektionsmitteln.- Empfehlungen zur Handpflege.- 8. Schutzhandschuhe im Gesundheitswesen.- Einführung.- Die Anfänge.- Gesetzliche Regelungen.- Persönliche Schutzausrüstung.- Schutzhandschuhe gegen Chemikalien und Mikroorganismen.- Medizinische Handschuhe.- Deutsche Besonderheiten.- Materialien.- Latex.- Polyvinylchlorid (PVC).- Polyethylen (PE).- Nitril.- Neopren.- Weitere Materialien.- Dichtigkeit.- Dichtigkeit im klinischen Alltag.- Virusdichtigkeit medizinischer Schutzhandschuhe.- "Double Gloving".- Perforationsindikatorhandschuhe.- Desinfektion angelegter Schutzhandschuhe.- Probleme mit Schutzhandschuhen.- Allergien und Unverträglichkeiten.- Handschuhpuder.- Anwendung von Handschuhen als Baustein der Händehygiene.- Handschuhe für klinische Tätigkeiten.- Handschuhe für nicht-klinische Tätigkeiten.- Handschuhplan.- Informationen.- 9. Compliance.- Definitionen.- Indikationen für die Händehygiene.- Definitionen und Compliance-Niveaus.- Faktoren im Zusammenhang mit einer schlechten Compliance.- Strategien zur Verbesserung der Compliance.- Erfolge und Unzulänglichkeiten in der Compliance-Verbesserung.- Wirksamkeit einer verbesserten Händehygiene.- Schlussfolgerung.- 10. Ökonomische Betrachtungen zur Händehygiene.- Finanzielle Bedeutungen nosokomialer Kreuzinfektionen und Antibiotikaresistenzen.- Finanzielle Auswirkungen einer verbesserten Händehygiene-Compliance.- Genfer Erfahrungen zu den Händedesinfektionskosten.- Pharmaökonomische Methoden für die zukünftige Beforschung der Händehygiene.- Analyse zur Kostenminimierung.- Kosten-Nutzen-Analyse.- Kosten-Effektivitäts-Analyse.- Schlussfolgerungen.- 11. Empfehlungen zur Händehygiene - ein internationaler Vergleich.- Terminologie.- Rechtliche Bedeutung der Empfehlungen.- Wissenschaftliche Basis der Empfehlungen.- Technik der präoperativen Händehygiene.- Routine-Händehygiene.- Technik.- Indikation.- Veränderungen von Richtlinien.- Zusammenfassende Betrachtung.- Stichwortverzeichnis.- Abkürzungen.- Standard-Einreibemethode für die typische Hände-Desinfektion.- Die chirurgische Hände-Desinfektion nach der Einreibemethode.- Definitionen.
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.