Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
'Keine Gnade den Feinden unserer Republik' als Buch
PORTO-
FREI

'Keine Gnade den Feinden unserer Republik'

Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in der SBZ/DDR 1956 - 1990. 'Zeitgeschichtliche Forschungen'. 2. ,…
Buch (gebunden)
Nach Kriegsende 1945 hatten Jehovas Zeugen in der SBZ ihr Evangelisierungswerk wieder aufgebaut. Wegen ihrer Verweigerungshaltung in der Zeit des Hitlerregimes erhielten sie den Status als "Opfer des Faschismus". Aufgrund ihrer öffentlichen Miss... weiterlesen
Buch

34,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
'Keine Gnade den Feinden unserer Republik' als Buch
Produktdetails
Titel: 'Keine Gnade den Feinden unserer Republik'
Autor/en: Hans-Hermann Dirksen

ISBN: 3428110757
EAN: 9783428110759
Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in der SBZ/DDR 1956 - 1990.
'Zeitgeschichtliche Forschungen'.
2. , erweiterte A.
Mit Abbildungen und Tabellen.
Duncker & Humblot GmbH

Dezember 2002 - gebunden - 999 Seiten

Beschreibung

Nach Kriegsende 1945 hatten Jehovas Zeugen in der SBZ ihr Evangelisierungswerk wieder aufgebaut. Wegen ihrer Verweigerungshaltung in der Zeit des Hitlerregimes erhielten sie den Status als "Opfer des Faschismus". Aufgrund ihrer öffentlichen Missionsarbeit entwickelte die SED aber bald einen politischen Argwohn gegenüber den Zeugen Jehovas. 1949 stempelte sie das Politbüro als amerikanisch beeinflußte Sekte und als Fremdkörper in Ostdeutschland ab. Durch ihre angeblich aufbaufeindliche Tätigkeit behinderte sie das weitere Voranschreiten des Sozialismus. Nach einer durch das Ministerium für Staatssicherheit durchgeführten landesweiten Verhaftungsaktion wurde die Religionsgemeinschaft im August 1950 in der DDR verboten. In den folgenden Jahrzehnten wurden ca. 6000 Zeugen Jehovas verhaftet und zumeist zu langjährigen Zuchthausstrafen verurteilt. Die Verfolgung dauerte nahezu bis zum Ende der DDR.
Der Verfasser zeigt erstmalig auf, wie das Politbüro der SED Jehovas Zeugen zu verfolgen begann, und analysiert die von Strafgerichten in der DDR gesprochenen Urteile. Weitere Schwerpunkte der Dokumentation stellen die erbitterte Bekämpfung durch das MfS wie auch die Verfolgung der Wehrdienstverweigerer dar.
Zunehmend wird erkennbar, dass die Verfolgung nicht auf das Gebiet der DDR beschränkt war. Die 2. Auflage zeigt, welches Interesse das MfS an der Ausspionierung der Zentrale der Zeugen Jehovas in der Bundesrepublik hatte. Die Verfolgung der Zeugen Jehovas beschränkte sich auch nicht auf die DDR, sondern erstreckte sich auf den gesamten Ostblock. Welche Bemühungen das MfS unternahm, mit den Sicherheitsorganen der anderen östlichen Staaten zusammenzuarbeiten, wird nun ebenfalls dokumentiert.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Einführung: Stand der Forschung - Situation der Quellen - Religionsfreiheit nach dem Verständnis der SBZ/DDR - 1. Teil: Historie: Entstehung und Lehre der Zeugen Jehovas - Zeugen Jehovas in Deutschland - 2. Teil: Aufbau: Der Wiederaufbau des Evangelisierungswerkes - Beobachtung, Beschlüsse und Konfrontationen - 3. Teil: Staatsterror: Überfall, Verhaftungen und Verbot - Beginn der systematischen Strafverfolgung durch die Gerichte - Jehovas Zeugen unter dem Verbot - Strafrechtsdogmatische Änderungen - Jagd auf die "illegale Leitung": Die Folgen des Mauerbaus - 4. Teil: Zersetzung: Neue Arten der Verfolgung durch das MfS - Strafverfolgung wegen Wehrdienstverweigerung ab 1962 - Ordnungsstrafverfügungen - West-Arbeit und internationale Zusammenarbeit des MfS zur Bekämpfung der Zeugen Jehovas - Unterdrückung nahezu bis zum Untergang der DDR - Anhang: Zur Frage der Rechtsbeugung - Resümee, Zahlen und Fakten zu Jehovas Zeugen in der DDR - Chronologie - Quellenverzeichnis - Personenverzeichnis - Ortsverzeichnis - Sachwortverzeichnis

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Das SS-Ahnenerbe und die »Straßburger Schädelsammlung« - Fritz Bauers letzter Fall.
Buch (gebunden)
von Julien Reitzenst…
Carl von Schubert.
Buch (kartoniert)
von Peter Krüger
Abrüstung als Wegbereiter der Wende in Europa
Buch (kartoniert)
von Josef Holik
Die deutsche Vereinigung in Akademia: West- und Ostdeutsche im Gründungsprozess der Universität Potsdam 1990-1994
Buch (kartoniert)
von Barbara Marshall
»Entwickelter Sozialismus« in Osteuropa
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.