Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bildungsbeteiligung: Chancen und Risiken als Buch
PORTO-
FREI

Bildungsbeteiligung: Chancen und Risiken

Eine Längsschnittstudie über Bildungs- und Weiterbildungskarrieren in der 'Moderne'. 'Schriftenreihe der…
Buch (kartoniert)
Das Buch erörtert die zentralen Fragestellungen: Wie sehen die "modernen" Muster der Bildungsbiographien in Schule, Berufsausbildung und Weiterbildung aus, wie werden sie im Rahmen von sozialer Herkunft, Geschlechtsrollenzuweisung, Marktradikalität u … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bildungsbeteiligung: Chancen und Risiken als Buch

Produktdetails

Titel: Bildungsbeteiligung: Chancen und Risiken
Autor/en: Harry Friebel, Heinrich Epskamp, Brigitte Knobloch, Stefanie Montag, Stephan Toth

ISBN: 3810023345
EAN: 9783810023346
Eine Längsschnittstudie über Bildungs- und Weiterbildungskarrieren in der 'Moderne'.
'Schriftenreihe der Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg'.
2000. 2000.
Mit Abbildungen und Tabellen.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 2000 - kartoniert - 441 Seiten

Beschreibung

Das Buch erörtert die zentralen Fragestellungen: Wie sehen die "modernen" Muster der Bildungsbiographien in Schule, Berufsausbildung und Weiterbildung aus, wie werden sie im Rahmen von sozialer Herkunft, Geschlechtsrollenzuweisung, Marktradikalität und biographischer Eigenleitung der Betroffenen gestaltet, und wie bewältigen die BildungsbiographieträgerInnen dieses Auf und Ab von Chancen und Risiken? Das Buch beschreibt typische Muster der Bildungsbeteiligung einer Generation, die Ende der 70er Jahre als "Kinder" der Bildungsexpansion die allgemeinbildenden Schulen verließ und beim Übergang in die Berufsausbildung angesichts von Ausbildungsstellenknappheit und Massenarbeitslosigkeit eine gravierende Engführung ihrer Berufsbildungsperspektive erfuhr. Diese Generation der geburtenstarken Jahrgänge erlebte in einer in der Bundesrepublik Deutschland noch nicht dagewesenen Weise das Auf und Ab von Bildungsoptionen und Arbeitsmarktrestriktionen zugleich. Inzwischen ist diese schwierige Erfahrung, in den turbulenten gesellschaftlichen Verhältnissen eine eigene Bildungsidentität zu erwerben, zum Normalfall der Schulabgänger geworden.

Inhaltsverzeichnis

A. Bildungsbeteiligung in der 'Bildungsgesellschaft' - Beiträge zur Bildungstheorie und -praxis - 1. Chancengleichheit durch Bildung? - 2. Modernisierung: Individualisierung und Institutionalisierung von Bildungsbiographien - 3. Bildungsbiographische Gestaltung: Drei Determinanten und ein Joker? - 4. Vom Lebensberuf zum lebenslangen Lernen - B. Ein empirisches Forschungsprojekt: Bildungsbiographien in Prozessen der Modernisierung - mehrebenenanalytische inter- und intragenerationelle Längsschnittstudie - 1. Fragestellung - 2. Stichprobe/Untersuchungssample - 3. Erhebungszusammenhang und Methode - 4. Familiäre Herkunft, Geschlecht und Schulbildung - 5. Berufliche Qualifikation und Erwerbstätigkeit - 6. Von der Herkunfts- zur Gründungsfamilie: Partnerschafts- und Familialisierungskarrieren - 7. Weiterbildung: Lebenslanges Lernen im Lebenszusammenhang - 8. Person, Bildungsbeteiligung und Sozialstruktur - 9. Beteiligung und Partizipation: Das Sample im politischen Kontext - Eine Dokumentation

Portrait

Dr. Harry Friebel, Professor für Soziologie;

Dr. Heinrich Epskamp, Professor für Soziologie;

Diplom-Sozialökonomin Brigitte Knobloch;

Diplom-Sozialökonomin Stefanie Montag;

Diplom-Sozialwirt Stephan Toth;

Alle: Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.