Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lernen und Erfahrung als Buch
PORTO-
FREI

Lernen und Erfahrung

Perspektiven einer Theorie schulischen Handelns. 2. , aktualisierte und erweiterte Auflage. 2. Aufl. 1993. 8…
Buch (kartoniert)
Kaum eine gesellschaftliche Einrichtung in der Bundesrepublik ist gegenwartig mehr der Kritik ausgesetzt als das Schulwesen. AusmaB und Intensitat der Klagen und Anklagen aller schulrelevanten Gruppie rungen deuten auf eine tiefgreifende Krise der Sc … weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lernen und Erfahrung als Buch

Produktdetails

Titel: Lernen und Erfahrung
Autor/en: Heinz-Hermann Krüger, Rainer Lersch

ISBN: 3810010561
EAN: 9783810010568
Perspektiven einer Theorie schulischen Handelns.
2. , aktualisierte und erweiterte Auflage. 2. Aufl. 1993.
8 Abbildungen.
Book.
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 1993 - kartoniert - 355 Seiten

Beschreibung

Kaum eine gesellschaftliche Einrichtung in der Bundesrepublik ist gegenwartig mehr der Kritik ausgesetzt als das Schulwesen. AusmaB und Intensitat der Klagen und Anklagen aller schulrelevanten Gruppie rungen deuten auf eine tiefgreifende Krise der Schule hin. Die Lehrer beschweren sich iiber die mangelnde Motivation und zunehmende Dis ziplinlosigkeit der SchUler. Auch die Schiiler seIber erfahren immer mehr die Entfremdung in und von der Schule. Sie entwickeln Formen der kalkulierten Leistungsbereitschaft, aber auch solche der Verweige rung, angefangen von der einfachen Regelverletzung bis hin zu aggres sivem Verhalten und zur Schulflucht. Ein Anliegen dieser Arbeit ist es, den vielfaltigen Ursachen fUr diese Probleme in der unterrichtlichen Praxis und der Schule auf die Spur zu kommen. Erste Anregungen fUr die kritische Bedingungsanalyse kon nten wir den Arbeiten etwa von Groddeck und Combe entnehmen, die vor all em versucht haben, die Phanomene der schulischen Motiva tionskrise gesamtgesellschaftIich zu erklaren. 1m VerIaufe unserer Auseinandersetzung mit dem Problemkomplex der Schulkrise gewan nen wir indes zunehmend den Eindruck, daB diese Arbeiten in ihrer Analyse nicht differenziert genug vorgehen. Das noch entscheidendere Defizit dieser Untersuchungen besteht jedoch darin, daB sie im Bereich der Ursachenforschung steckenbleiben und Fragen nach moglichen Auswegen aus der aktuellen Krisensituation allenfalls in Randbemer kungen stell en. 1m Gegensatz dazu liegt der Hauptakzent unserer Studie auf dem Versuch, ausgehend von der kritischen Analyse der unterrichtlichen Praxis Perspektiven fiir einen die Motivation der SchUler fordernden Unterricht unter Beriicksichtigung seiner Realisierungsbedingungen zu entwickeln, die in dem Obertitel dieser Arbeit 'Lernen und Erfahrung' programmatisch angedeutet sind.

Inhaltsverzeichnis

zur zweiten Auflage (1993).- Einführung.-
1. Schulkrise als Motivationskrise.-
1.1. Gesellschaft, Schule und Bildungsreform.-
1.1.1. Zur Phänomenologie der Motivationskrise.-
1.1.2. Zur Ambivalenz von Bildungsreformmaßnahmen.-
1.1.3. Bildungsreform und gesellschaftliche Rationalisierung.-
1.2. Organisierter Unterricht und individuelle Motivation.-
1.2.1. Auswirkungen der Bildungsreform auf die Organisation von Unterricht.-
1.2.2. Organisation und Institution - Die Struktur der Schule als handlungsbestimmender Faktor-.-
1.2.2.1. Organisation.-
1.2.2.2. Institution.-
1.2.2.3. Schule.-
1.2.3. Dominante Strukturen unterrichtlichen Handelns.-
2. Systematik einer Theorie schulischen Handelns.-
2.1. Elemente der Theorie.-
2.2. Prämissen der Begriffsexplikation.-
2.3. Begriffliche Systematik auf handlungstheoretischer Grundlage.-
2.3.1. Anstelle einer Zusammenfassung: Systematisches Schema und Grundbegriffe einer Theorie der Schule.-
2.4. Zum weiteren Gang der inhaltlichen Argumentation.-
3. Persönlichkeitsentwicklung als Prozess des Kompetenzerwerbs.-
3.1. Generelle Prämissen des Kompetenzerwerbs.-
3.2. Zur Ontogenese der kognitiven Kompetenz.-
3.2.1. Theoretische Voraussetzungen.-
3.2.2. Entwicklungsniveaus der kognitiven Kompetenz.-
3.3. Zur Ontogenese der sprachlich-kommunikativen Kompetenz.-
3.3.1. Theoretische Voraussetzungen.-
3.3.2. Entwicklungsniveaus der sprachlich-kommunikativen Kompetenz.-
3.4. Zur Ontogenese der sozialen Kompetenz.-
3.4.1. Theoretische Voraussetzungen.-
3.4.2. Entwicklungsniveaus der sozialen Kompetenz.-
3.5. Zusammenfassung.-
4. Erziehung als Prozeß adaptiv-konstruktiver Erfahrung.-
5. Unterricht als kompetenzfördernder Handlungs- und Erfahrungsprozeß.-
5.1. Entwicklung und Erfahrung als didaktische Grundbegriffe.-
5.2. Prinzipien kompetenzfhördernder Unterrichtsprozesse.- 1) Motivation: Entwicklung und Interesse.- 2) Interdependenz: Zusammenhänge und Akzente.- 3) Repräsentation: Wirklichkeit und Sinnerhaltung.- 4) Präsentation: Phasenspezifität und Strukturen.- 5) Differenzierung: Schwierigkeit und Erfolg.- 6) Selbstorganisation: Erkenntnis und Methode.- 7) Aktivität: Handeln und Lernen.- 8) Kooperation: Interaktion und Kognition.- 9) Partizipation: Planung und Freiheit.-
5.3. Didaktisch-methodische Konstruktion und unterrichtliches Handeln.-
5.3.1. Die Struktur von Unterrichtsprozessen und Planung als Prozeß der Strukturierung.-
5.3.2. Vorüberlegungen zur didaktisch-methodischen Konstruktion einer Unterrichtseinheit.-
5.3.3. Entwurf eines Handlungsplans.-
5.4. Ansätze und Formen kompetenzfördernden Unterrichts.-
5.4.1. Ansätze zur Reform der Unterrichtspraxis.-
5.4.2. Vorhabengestaltung und Projektunterricht.-
6. Institutionelle Handlungsspielräume und organisatorische Grenzen in Schule und Schulsystem.-
6.1. Innerschulische Determinanten und Handlungsspielräume.-
6.2. Möglichkeiten und Grenzen von Strukturveränderungen des Schulsystems.-
7. Schule im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungstendenzen.-
7.1. Perspektiven der Bildungsreform.-
7.2. Grenzen der Rationalisierung kommunikativer Lebenswelten in Gesellschaft und Schule.-
8. Kritische Handlungstheorie als Basisparadigma einer Theorie der Schule.-
8.1. Probleme und Aufgaben einer umfassenden Theorie der Erziehung und der Schule.-
8.2. Ansätze und Modelle einer komplexen Theorie der Erziehung und der Schule.-
8.2.1. Ansätze in der Erziehungsforschung.-
8.2.2. Ansätze in der Schulforschung.-
8.3. Kritische Handlungstheorie: Paradigmatische Grundlegung einer Theorie der Schule.- Über die Autoren.

Portrait

Heinz-Hermann Krüger, Jg. 1947, Dr. phil., ist Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.