Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR als Buch
PORTO-
FREI

Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR

Zwischen Systemvorgaben und Pluralität. 'Studien zur Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung'.
Buch (kartoniert)
13 kritischen Bilanz auch die Grenzen für die Realisierung einer subjektorien­ tierten Didaktik aufgezeigt, die durch zentralistisch vorgegebene Lernziele und durch die Stoffiille der Lehrpläne gesetzt wurden. Mit den Etappen des SchulstruktulWandels … weiterlesen
Buch

59,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR als Buch

Produktdetails

Titel: Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR
Autor/en: Heinz-Hermann Krüger, Winfried Marotzki

ISBN: 3810011606
EAN: 9783810011602
Zwischen Systemvorgaben und Pluralität.
'Studien zur Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung'.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1993 - kartoniert - 354 Seiten

Beschreibung

13 kritischen Bilanz auch die Grenzen für die Realisierung einer subjektorien­ tierten Didaktik aufgezeigt, die durch zentralistisch vorgegebene Lernziele und durch die Stoffiille der Lehrpläne gesetzt wurden. Mit den Etappen des SchulstruktulWandels im Bundesland Thüringen von den Ansätzen einer ba­ sisdemokratischen Schulreform im Kontext der politischen Wende im Jahre 1989 bis zur Einführung des vorläufigen Thüringer Bildungsgesetzes im Jahre 1991 beschäftigt sich Franz-Peter Schimunek im ersten Teil seines Beitrages. Anschließend stellt er die Resultate einer umfangreichen empiri­ schen Untersuchung aus dem Schuljahr 1991/92 vor, bei der Schüler, Eltern und Lehrer in der Stadt Erfurt um eine Bewertung des aktuellen Schulstruk­ tulWandels gebeten wurden. Wolfgang Ortlepp rekonstruiert in einer Fallstudie die Geschichte, die Spezifika und die Problemlagen der Ausbildung von Unterstufenlehrern an den Instituten für Lehrerbildung in der DDR, die lediglich Fachschulcharak­ ter hatten und bereits von Jugendlichen nach erfolgreichem Abschluß der 10. Klasse ftir vier Jahre besucht werden konnten. Von den Resultaten eines Forschungsprojektes, das sich mit der Geschichte, den Forschungsschwer­ punkten und dem Studienalltag im Rahmen der Pionierleiterausbildung be­ schäftigt, berichtet Heinz-Hermann Krüger in seinem Beitrag. Nach einer historischen Analyse, die sich auf die Auswertung offizieller Dokumente, alltagskultureller Materialien und Interviews mit Zeitzeugen stützt, versucht er zudem die Genese, Struktur und Funktion der Pionierleiterausbildung im Kontext herrschaftssoziologischer und modernisierungstheoretischer Über­ legungen zu verorten.

Inhaltsverzeichnis

Einführung.
Universitäre Pädagogik in der früheren DDR - ausschließlich Legitmationswissenschaft? Untersuchungen zur Pluralität pädagogischer Denkformen.
Das Gesetz zur Demokratisierung der deutschen Schule und die unterschiedliche Auslegung seiner harmonistischen Annahmen zum Verhältnis von Begabung und Bestimmung in den Jahren 1946/47.
Zur sittlich-patriotischen Erziehung in der DDR-Pädagogik.
Methodologische Fragen der Theoriebildung in der Allgemeinen Pädagogik der DDR.
»Erziehung« im erziehungswissenschaftlichen Diskurs in Deutschland 1945 - 1989. Eine Projektskizze.
Zur Form von Kritik in der DDR-Pädagogik.
Schulstrukturentscheidungen aus argumentationsanalystischer Sicht. Am Beispiel der Reform der Abiturstufe in der DDR.
Geschichte der Erziehung zwischen Vorgaben und Gestaltungsversuchen.
Historische Pädagogik =Politische Pädagogik? Überlegungen zum Verhältnis von Politik und Geschichte der Erziehung in der DDR.
Die Entwicklung des Kindergartens in der Sowjetischen Besatzungszone bis zur Gründung der DDR - Neuanfang zwischen Dogmatismus und Demokratisierung.
»Politisierung des Schulalltags in der DDR«. Skizze und erste Ergebnisse eines Forschungsvorhabens.
Die Selbsttätigkeit des Schülers und die Führungsrolle des Lehrers - kritischer Rückblick auf die Didaktikforschung der 80er Jahre in der DDR.
Soll und Haben. Erste Bilanz des Wandlungsprozesses im Bildungswesen Thüringens am Beispiel der Stadt Erfurt.
Ausgewählte Aspekte der Ausbildung von Unterstufenlehrern in der DDR.
'Wie Ernst Thälmann treu und kühn...' Zur Politisierung des Studien- und Forschungsalltags in der DDR am Beispiel der Pionierleiterausbildung.
Zwischen Systemgebundenheit und Variabilität - Erwachsenenbildung in der DDR.
Jugendhilfe in Ostdeutschland vor und nach der Wende.
Autorenverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.