Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der soziale Konflikt als Buch
PORTO-
FREI

Der soziale Konflikt

Kommunikative Emergenz und systemische Reproduktion. 'Quantitative Soziologie'.
Buch (kartoniert)
Der soziale Konflikt ist universell und ubiqitär. Jeder Mensch sieht sich vom Anfang bis zum Ende seines Lebens ständig und überall mit Konflikten konfrontiert, die ihn in seinem Alltag mehr oder weniger nachhaltig prägen. Viele kommen nur als vorübe … weiterlesen
Buch

29,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der soziale Konflikt als Buch

Produktdetails

Titel: Der soziale Konflikt
Autor/en: Heinz Messmer

ISBN: 3828202470
EAN: 9783828202474
Kommunikative Emergenz und systemische Reproduktion.
'Quantitative Soziologie'.
Lucius + Lucius

1. Januar 2003 - kartoniert - 346 Seiten

Beschreibung

Der soziale Konflikt ist universell und ubiqitär. Jeder Mensch sieht sich vom Anfang bis zum Ende seines Lebens ständig und überall mit Konflikten konfrontiert, die ihn in seinem Alltag mehr oder weniger nachhaltig prägen. Viele kommen nur als vorübergehende Bagatellen in den Blick, andere dagegen üben auf das Leben des Einzelnen und seine soziale Beziehungen bleibende Einflüsse aus.
Was für Individuen bzw. deren Einzelschicksale gilt, trifft in ähnlicher Weise auch auf andere soziale Entitäten zu, wie etwa auf Gruppen, Verbände, Organisationen, Institutionen oder Staaten. Fast alle Tagesereignisse mit Nachrichtenwert wurzeln explizit oder implizit in einem Konflikt oder sind mit Konflikten verbunden. Die Selbstverständlichkeit, mit der wir auf der einen Seite den Konflikt als einen gesellschaftlich alles durchdringenden Sachverhalt in unser alltägliches Erleben integrieren, macht uns auf der anderen Seite für das Phänomen als solches nahezu blind.
In acht Kapiteln untersucht der Autor das Wesen sozialer Konfliktsituationen: zunächst in einem Überblick über Konflikttheorien, sodann in einer Unterscheidung von vier Formen des Konflikts (Konfliktepisoden, Sachkonflikte, Beziehungskonflikte und Machtkonflikte) und schließlich in einer systemtheoretisch untermauerten Theorie der Konflikte.

Inhaltsverzeichnis

I. Fragen an die Konflikttheorie
Einleitung
1 Entwicklungslinien der Konflikttheorie
Gesellschaft als Konflikt
Konflikte in der Gesellschaft
Konflikt als soziologisches Paradigma
Konfliktsoziologische Bifurkationen
Zusammenfassung und Ausblick
2 Konflikt als System
System und Umwelt
Kommunikation und Handlung
Struktur und Selbstreferenz
Doppelte Kontingenz
Sprache und Widerspruch
Die systemtheoretische Analyse sozialer Konflikte
3 Zur Neubestimmung der Konflikttheorie
Konflikt als System
Konflikt als Prozess
Ein Prozessmodell sozialer Konflikte
Einheit und Sequenz in der Konfliktkommunikation
Konversationsanalyse als Methode
II. Vier Formen des Konflikts
4 Konfliktepisoden
Affirmativer Sinn
Präferenz für Zustimmung
Missverständlicher Sinn
Strukturen der Ausdifferenzierung des Konflikts
Konfliktepisode als kommunikativer Prozess
Auflösung ubiquitärer Konfliktepisoden
Konflikt als Elementarereignis der Interaktion
5 Sachkonflikte
Widerspruchskommunikation und Themenstruktur
Achtungskommunikation
Themenbezug
Prozesse der Konfliktintensivierung
Rather contra Busch - eine Fallanalyse
Themenbezogene Konfliktintensivierung
Redezugbezogene Konfliktintensivierung
Personenbezogene Konfliktintensivierung
Sachkonflikte: Eine Zusammenfassung
6 Beziehungskonflikte
Strukturkomponenten in der Anschuldigungskommunikation
Anschuldigung und Widerspruchskommunikation
Prozesse der Konfliktintensivierung
Anschuldigungsbezogene Reaktionen
Defensive Reaktionen
Offensive Reaktionen
Von der Konfliktbeziehung zum Beziehungskonflikt
Interpunktion
Komplementäre Schismogenese
Beziehungskonflikte: Eine Zusammenfassung
7 Machtkonflikte
Feindselige Konfliktkommunikation
Feindbilder
Drohkommunikation und symmetrische Schismogenese
Prozesse der Konflikteskalation
Von der Krise zum Krieg - eine Fallanalyse
Physische und kommunikative Gewalt
Machtkonflikte: Eine Zusammenfassung
III. Theorie sozialer Konflikte
8 Theorie sozialer Konflikte
Konflikt als kommunikative Emergenz sozialer Systeme
Vier Formen des Konflikts
Konfliktepisode
Sachkonflikt
Beziehungskonflikt
Machtkonflikt
Grenzbildungsprinzipien im Konfliktprozess
Prozesse und Strukturen
Code und Funktionen
System und Umwelt

Portrait

Dr. Heinz Messmer ist an der Universität Bielefeld als Privatdozent an der Fakultät für Soziologie und wissenschaftlicher Angestellter an der Fakultät für Pädagogik tätig.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Autopornografie
Buch (gebunden)
von Tobias Boll
Textarbeit
Buch (gebunden)
von Björn Krey
Nervöse Märkte
Buch (gebunden)
von Stefan Laube
Geschlecht und Gemütlichkeit
Buch (gebunden)
von Ursula Offenberg…
Soziologie der Schwangerschaft
Buch (kartoniert)
von Stefan Hirschaue…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.