Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Umweltökonomik als Buch
PORTO-
FREI

Umweltökonomik

Eine theorieorientierte Einführung. 'Springer-Lehrbuch'.
Buch (kartoniert)
ie Ausfiihrungen im. ers~en ~apitels dien~en vor allem dem Ziel, ein grund D legendes Verständnis für die Struktur Vleler Umweltprobleme zu wecken. Dabei wurde diese Struktur aus einer bestimmten Perspektive betrachtet, die man als "ökonomisch-spielt … weiterlesen
Buch

37,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Umweltökonomik als Buch

Produktdetails

Titel: Umweltökonomik
Autor/en: Joachim Weimann

ISBN: 3540587640
EAN: 9783540587644
Eine theorieorientierte Einführung.
'Springer-Lehrbuch'.
Springer, Berlin

6. März 1995 - kartoniert - 325 Seiten

Beschreibung

ie Ausfiihrungen im. ers~en ~apitels dien~en vor allem dem Ziel, ein grund D legendes Verständnis für die Struktur Vleler Umweltprobleme zu wecken. Dabei wurde diese Struktur aus einer bestimmten Perspektive betrachtet, die man als "ökonomisch-spieltheoretisch" bezeichnen könnte. Ökonomisch, weil die in Umweltprobleme verstrickten Individuen als rationale, im Selbstinteresse han delnde Menschen gesehen werden, und als Ziel die effIZiente Allokation knapper Umweltressourcen angestrebt wird. Spieltheoretisch ist die Perspektive, weil sie die Handlungen der Individuen auf strategische Entscheidungen zurückführt, die in Situationen getroffen werden, die mit den Mitteln der Spieltheorie beschreib bar sind. Die nun folgende Zusammenfassung hat vor allem den Zweck, zu ver hindern, daß die Fülle der dargestellten Theorieansätze den Blick für das "Gesamtbild", das sich aus dieser Perspektive ergibt, verstellt. Ausgangspunkt war die Überlegung, daß externe Effekte ein charakteristi sches Merkmal umweltökonomischer Probleme sind und daß gerade diese Effekte für Ineffizienzen verantwortlich zeichnen. Das Coase-Theorem behauptet nun, daß unter bestimmten Voraussetzungen externe Effekte im Zuge bilateraler Ver handlungen internalisiert werden. Die spieltheoretische Betrachtung des Coase Theorems Iördert jedoch die Erkenntnis zutage, daß dies dann nicht gilt, wenn die Verhandlungspartner private Informationen besitzen. Ist dies nämlich der Fall, können Individuen ihr Informationsmonopol strategisch nutzen, um ein Ver handlungsergebnis zu erzielen, das sie bessersteIlt als die Pareto-effiziente Allo kation. Im Ergebnis zeigt damit die Analyse, daß rationale, im Selbstinteresse handelnde Individuen nicht in der Lage sein werden, externe Effekte durch direk te Verhandlungen zu internalisieren.

Inhaltsverzeichnis

I - grundlagen -.
1.1 Dimensionen des Umweltproblems.
1.1.1 Entropie.
1.1.2 Bevölkerungswachstum.
Exkurs 1: Die Demographie und Die Doomsday-Gleichung.
1.1.3 Bevölkerung, Wachstum, Klima.
1.2 Das Phänomen Externer Effekte.
1.2.1 Knappheit und Effizienz.
1.2.2 Was Sind "Externe Effekte"?.
1.2.3 Effizienzschädigende Eigenschaften Externer Effekte.
1.3 Das Coase-Theorem.
1.3.1 Ursprüngliche Fassung: Farmer und Viehzüchter.
1.3.2 Die Spieltheoretische Fassung.
1.4 Dilemmata.
1.4.1 Das Klassische Beispiel: Gefangenen-Dilemma.
1.4.2 The Tragedy of the Commons: Soziale Dilemmata.
1.5 Experimentelle Befunde.
1.5.1 Die Experimentelle Methode.
1.5.2 Freifahrerexperimente.
1.6 Philanthropen und Kantianer.
1.7 Tit for Tat und Kooperation als Sozialer Austausch.
1.8 Der Staat als Ersatz für Freiwillige Kooperation?.
1.9 Die Kooperation von Staaten.
1.9.1 Die Notwendigkeit Internationaler Kooperation.
1.9.2 Auf Eigene Faust?.
1.9.3 Die Stabilität Internationaler Abkommen.
Zusammenfassung.
II - Instrumente der Umweltpolitik -.
Überblick.
2.1 Umweltökonomik, Umweltpolitik und Ethik.
2.2 Steuern als Instrument der Umweltpolitik.
2.2.1 Die "First Best"-Lösung: Pigou-Steuer.
2.2.2 Ein System Optimaler Schafienpreise.
Exkurs 2: Emission-Diffusion-Immission.
2.2.3 Preis-Standard-Lösung: Pretiale Steuerung.
2.2.4 Würdigung Der Resultate.
2.3 Umweltzertififate: Mengensteuerung.
2.3.2 Räumliche Differenzierung.
2.3.3 Befristung Und Dynamische Anreizwirkung.
2.3.4 Steuern Versus Zertifikate: Zusammenfassung.
2.3.5 Marktwirtschaftliche Umweltpolitik: Us-Erfahrungen.
2.3.6 Zertifikate: Ein Hypothetisches Beispiel.
2.4 Auflagenpolitik.
2.5 Staatliche Umweltpolitik Und Das Kooperationsproblem.
Anhang I: Spieltheorie.
Anhang II: Anreizmechanismen.
Literatur.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.