Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Metzler Lexikon amerikanischer Autoren als Buch
PORTO-
FREI

Metzler Lexikon amerikanischer Autoren

Book.
Buch (gebunden)
Das Lexikon eröffnet in 350 Porträts repräsentativer US-amerikanischer Autorinnen und Autoren und ihrer Werke einen Überblick über die außergewöhnlich vielfältige Literatur der Vereinigten Staaten von der Kolonialzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart. … weiterlesen
Buch

49,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Metzler Lexikon amerikanischer Autoren als Buch

Produktdetails

Titel: Metzler Lexikon amerikanischer Autoren

ISBN: 3476016544
EAN: 9783476016546
Book.
Herausgegeben von Bernd Engler, Kurt Müller
J.B. Metzler

21. September 2000 - gebunden - 776 Seiten

Beschreibung

Das Lexikon eröffnet in 350 Porträts repräsentativer US-amerikanischer Autorinnen und Autoren und ihrer Werke einen Überblick über die außergewöhnlich vielfältige Literatur der Vereinigten Staaten von der Kolonialzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart. Es trägt dabei den sogenannten Klassikern, die den literarischen Kanon über viele Jahrzehnte dominierten, ebenso Rechnung wie den Repräsentanten von gesellschaftlichen Minoritäten und ethnischen Gruppen, die das kulturelle Bewusstsein Amerikas insbesondere seit Beginn des 20. Jahrhunderts durch innovative Impulse maßgeblich prägten. Insofern die amerikanische Literatur mit ihrer Vielzahl von politischen, didaktischen und religiösen Texten seit ihren Anfängen im 17. Jahrhundert mitunter auch Gebrauchsliteratur" war und somit die herkömmliche Unterscheidung von Werken der Hoch- und Populärkultur von vornherein problematisch ist, geht das Lexikon von einem "erweiterten" Literaturbegriff aus. Dementsprechend schließt es Autorinnen und Autoren von Detektivromanen und Science Fiction ebenso ein wie von so genuin amerikanischen Gattungen wie der slave narrative und der spirituellen Autobiographie. Mit ihrem Blick auf charakteristische, die spezifisch amerikanische Wirklichkeitserfahrung reflektierende Werke bieten die von ausgewiesenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verfassten Autorenporträts ein facettenreiches Panorama der literarischen Entwicklung der Vereinigten Staaten.

Portrait

Die Herausgeber: Bernd Engler, geb. 1954; Studium, Promotion und Habilitation an der Universität Freiburg i.Br.; seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Amerikanische Literatur und Kultur an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Kurt Müller, geb. 1943; Studium an der Universität zu Köln, Promotion und Habilitation an der Universität Freiburg i.Br.; seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Amerikanistische Literaturwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Das Lexikon eröffnet in 350 Porträts repräsentativer US-Autoren und ihrer Werke einen Überblick über die außergewöhnlich vielfältige Literatur der Vereinigten Staaten von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart... ORF, Wien
Dieses Lexikon ist ein Standardwerk für jeden, der sich mit amerikanischer Literatur beschäftigt und nicht nur unter den deutschsprachigen Publikationen einzigartig, denn selbst aus den USA konnte ich wenig Vergleichbares finden. Für Amerikanistik-Studenten ein Muss. S. Orth, buchinformationen.de
Fazit: Hervorragendes Buch, jeder Schulbibliothek, insbesondere der eines Gymnasiums, zur Anschaffung empfohlen. lehrerbibliothek.de
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.