Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Elektromagnetische Felder und Netzwerke als Buch
PORTO-
FREI

Elektromagnetische Felder und Netzwerke

Anwendungen in Mathcad und PSpice. 'Springer-Lehrbuch'. Auflage 1999. 518 Abbildungen, Tabellen,…
Buch (kartoniert)
Dieses Lehr- und Ubungsbuch steHt umfassend die Grundlagen der Elektrotechnik zur Feld- und Netzwerkanalyse unter besonderer Beriicksichtigung neuerer Techno-Soft wareentwicklungen dar. Dazu gehCirt der Einsatz des PCs mit Programmen, die sich mittle... weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Elektromagnetische Felder und Netzwerke als Buch
Produktdetails
Titel: Elektromagnetische Felder und Netzwerke
Autor/en: Otfried Georg

ISBN: 3540655875
EAN: 9783540655879
Anwendungen in Mathcad und PSpice.
'Springer-Lehrbuch'.
Auflage 1999.
518 Abbildungen, Tabellen, Übersichten.
Springer-Verlag GmbH

3. März 1999 - kartoniert - XXII

Beschreibung

Dieses Lehr- und Ubungsbuch steHt umfassend die Grundlagen der Elektrotechnik zur Feld- und Netzwerkanalyse unter besonderer Beriicksichtigung neuerer Techno-Soft wareentwicklungen dar. Dazu gehCirt der Einsatz des PCs mit Programmen, die sich mittlerweile zu Industriestandards entwickelt haben: PSPICE-Programmpaket zur Netzwerksimulation und Vorbereitung des Schaltungs layouts, MATHCAD als nurnerisch und symbolisch urnformendem Mathematikprogramm zur Analyse und Simulation elektromagnetischer Felder und Netzwerke. Ingenieurtechnische Probleme konnen i.aHg. bzgl. des Ablaufs von der Problem stellung bis zur Losung in vier Schritte unterteilt werden: 1. Physikalische Erfassung des Problems, d.h. man muB sich unter der Problemstel lung, den gegebenen, den als HilfsgroBen benotigten, und als Ausgabe zu erzeugen den GroBen etwas Anschauliches vorsteHen konnen. In diesem Buch sollen hierzu die wichtigen GroBen der Elektrizitat und des Magnetismus vorgestellt werden. 2. Mathematische Formulierung des nun physikalisch verstandenen Problems. Die ses muB in Form einer DGL, eines Oberflachenintegrals, usw., gebracht werden. 3. Mathematische Losung des Problems, d.h. der DGL, des Oberflachenintegrals usw. Hier war es im Pra-PC-Zeitalter notwendig, Lehrbeispiele auf einfachem Ni veau zu halten. Fiir etwas kompliziertere Probleme artete dies oft in eine umfangrei che Rechnerei aus und der zeitmaBige Anteil an der Gesamtlosung wurde hierauf verschwendet. So wie der Taschemechner seit mehr als 25 Jahren die elementarsten Rechenaufgaben abnimmt, tun dies seit Anfang der neunziger Jahre auch fur Privat personen erstehbare Programme, auf die hier zUriickgegriffen wird, urn die kaurn abanderbare Gesamtzeit zum Lemen fur die iibrigen drei Punkte zu optimieren. 4. Physikalische Interpretation des Ergebnisses und Weiterverwertung.

Inhaltsverzeichnis

0 Einführung.- 0.1 Die Schnittstelle zwischen Mathematik und Physik.- 0.1.1 Größenarten und Größen.- 0.1.2 Einheiten.- 0.1.3 Zahlenwert-und Einheitenfaktoren.- 0.1.4 Rechenregeln für Formeln.- 0.1.5 Physikalische Grundgleichungen und Definitionsgleichungen.- 0.1.6 Proportionalitätsfaktoren und Materialkonstanten.- 0.1.7 Das SI-Maß-und Einheitensystem.- 0.2 Eine kurze Geschichte der Elektrizitätslehre.- 0.3 Grundaufbau der Materie und elektromagnetische Erscheinungen.- 0.4 Computerprogramme.- 0.4.1 MATHCAD.- 0.4.2 PSPICE-Programmpaket und Vergleich mit MATHCAD.- 1 Elektrostatik.- 1.1 Polarität, Elementarladung und Ladungserhaltung.- 1.2 Die COULOMBkraft Fc.- 1.3 Der Feldbegriff.- 1.3.1 Amplituden- und Richtungseigenschaften von Vektorfeldern.- 1.3.2 Koordinatensysteme und Differentialelemente.- 1.3.3 Feldkoordinaten und-komponenten.- 1.3.4 Feldlinien.- 1.3.5 Skalar-und Vektorfelder.- 1.4 Feldstärkeassoziierte Größenarten.- 1.4.1 Elektrische Feldstärke E.- 1.4.2 Elektrisches Potential ?e.- 1.4.2.1 Der Gradient des Potentials grad?e.- 1.4.2.2 Potential ?e und Arbeit W.- 1.4.3 Elektrische Spannung U.- 1.4.3.1 Das totale Differential des Potentials d?e.- 1.4.3.2 Spannung U und Arbeit W.- 1.4.3.3 Das Linienintegral.- 1.4.3.4 Auswertung des Linienintegrals für verschiedene Geometrien.- 1.4.4 KIRCHHOFFsche Maschenregel, Ringintegral.- 1.4.5 Potential diskreter Ladungsverteilungen.- 1.4.6 Konstruktion elektrischer Feldlinien-und Potentialbilder.- 1.5 CoULOMBscher Dipol.- 1.5.1 Mechanisches Drehmonent T.- 1.5.2 Elektrisches Dipolmoment p.- 1.5.3 Drehmoment und Arbeit.- 1.5.4 Potential und Feldstärke des Dipols im Fernfeld.- 1.6 Erregungsassoziierte Größenarten.- 1.6.1 Diskussion der Definition geeigneter Erregungsgrößenarten.- 1.6.2 Flußberechnung für verschiedene Geometrien.- 1.6.3 Das Oberflächenintegral.- 1.6.4 Das Hüllenintegral, KIRCHHOFFsche Flußknotenregel.- 1.7 Kontinuierliche Ladungsverteilungen.- 1.7.1 Linienladung ?.- 1.7.2 Flächenladung ?, Leiter im elektrischen Feld, Influenz.- 1.7.3 Raumladung p.- 1.7.4 GAUßscher Satz der Elektrostatik, Divergenz.- 1.8 Dielektrika im elektrischen Feld.- 1.8.1 Permittivität ?.- 1.8.2 Elektrische Polarisation P und Elektrisierung P/?0.- 1.8.3 Atomare Polarisation und Dipolmoment.- 1.8.4 Geschichtete Dielektrika und Polarisationsbedeckung ?p.- 1.8.5 Brechungsgesetze an Grenzflächen der Permittivität.- 1.8.6 Die elektrostatische Quelldichte der elektrischen Feldstärke.- 1.8.7 PoISSON/LAPLACEgleichung der Elektrostatik.- 1.8.8 Technische Eigenschaften von Dielektrika.- 1.9 Kapazität C.- 1.9.1 Zusammenschalten von Kondensatoren.- 1.9.1.1 Kapazität parallelgeschalteter Kondensatoren, Flußteilerregel.- 1.9.1.2 Kapazität reihengeschalteter Kondensatoren, Spannungsteilerregel.- 1.9.2 Kapazitätsberechnungen bei inhomogenem Feldverlauf.- 1.9.2.1 Zylinderkondensator.- 1.9.2.2 Kugelkondensator.- 1.9.2.3 Kapazität der Doppelleitung.- 1.9.2.4 Kapazität der Einfachleitung gegen Erde, Spiegelungsmethode.- 1.9.3 Bauarten von Kondensatoren.- 1.10 Energieinhalt des elektrostatischen Felds.- 1.10.1 Energieinhalt des Kondensators Wc.- 1.10.2 Elektrische Feldenergie We.- 1.10.3 Kraft und Energie.- 1.10.4 Kräfte auf Grenzflächen.- 1.10.4.1 Reihengeschichtetes Dielektrikum.- 1.10.4.2 Parallelgeschichtetes Dielektrikum.- 1.11 Zusammenfassung der Gesetze der Elektrostatik.- 2 Elektrodynamik.- 2.1 Leitungsmechanismen in Materie.- 2.1.1 Nichtleiter, Leiter, Halbleiter.- 2.1.2 Klassische Elektronenbahn um den Atomkern.- 2.1.3 Schalen und Orbitale der Atomhülle.- 2.1.4 Die äußere Atomschale und das Bändermodell.- 2.1.5 Halbleitung.- 2.1.6 Ionenleitung in Flüssigkeiten.- 2.1.7 Ladungsträgerdichten.- 2.2 Feldstärkeassoziierte Größen.- 2.2.1 Größenordnung von Spannungen.- 2.2.2 Spannungserzeugung.- 2.3 Stromassoziierte Größenarten.- 2.3.1 Stromstärke I und Ladung Q.- 2.3.2 Stromdichte S und Strombelag K.- 2.3.3 KlRCHHOFFsche Stromknotenregel.- 2.4 Raumladungsströmung im Vakuum.- 2.5 Strömung durch leitfähige Materie.- 2.5.1 Elektrische Leitfähigkeit K.- 2.5.2 Beweglichkeit x.- 2.5.3 Brechungsgesetze an Grenzflächen der Leitfähigkeit.- 2.5.4 Die Quelldichte der elektrischen Feldstärke im Strömungsfeld.- 2.5.5 Technische Eigenschaften von Leitern.- 2.6 OHMscher Leitwert G und Widerstand R, OHMsches Gesetz.- 2.6.1 Zusammenschalten von Widerständen.- 2.6.1.1 Gesamtwiderstand parallelgeschalteter Widerstände, Stromteilerregel.- 2.6.1.2 Gesamtwiderstand reihengeschalteter Widerstände, Spannungsteilerregel.- 2.6.2 Widerstandsberechnungen bei inhomogenem Feldverlauf.- 2.6.3 Eigenschaften und Bauarten von Widerständen.- 2.7 Verlustenergie Ws und -leistung P des Strömungsfelds.- 2.7.1 Verlustenergie und -leistung im Widerstand.- 2.7.2 Elektrische Feldleistung.- 2.8 Widerstandsnetzwerkanalyse.- 2.8.1 Netzwerk-Ersatzschaltbild.- 2.8.2 Zählpfeile und Anzahl der Unbekannten im Netzwerk.- 2.8.3 Die KlRCHHOFFsche Knotenregel in der Netzwerk-Analyse.- 2.8.4 Die KlRCHHOFFsche Maschenregel in der Netzwerk-Analyse.- 2.8.5 Das Maschenstromverfahren.- 2.8.5.1 Herleitung des OHMschen Gesetzes in Maschenstromform.- 2.8.5.2 Unmittelbares Ablesen der MIM-Gleichung aus dem Netzwerk.- 2.8.5.3 Berechnung der Zweigströme aus den Maschenströmen.- 2.8.5.4 Manuelle Determinantenanalyse nach der CRAMERschen Regel.- 2.8.5.5 Analyse mit dem GAUß-SElDEL-Algorithmus.- 2.8.6 Das Knotenpotentialverfahren.- 2.8.6.1 Herleitung des OHMschen Gesetzes in Knotenpotentialform.- 2.8.6.2 Unmittelbares Ablesen der KAM-Gleichung aus dem Netzwerk.- 2.8.6.3 Berechnung der Zweigströme aus den Knotenpotentialen.- 2.8.6.4 Manuelle Determinantenanalyse nach der CRAMERschen Regel.- 2.8.6.5 Analyse mit dem GAUß-SElDEL-Algorithmus.- 2.8.7 Zweipoltheorie.- 2.8.8 Schaltungssimulation und -analyse mit PSPICE.- 2.8.8.1 Schaltplaneingabe in SCHEMATICS und Arbeitspunktanalyse.- 2.8.8.2 Parametrisierung gekoppelter Bauelemente mit PARAM.- 2.8.8.3 Variation von Bauelementen und grafische Darstellung mit PROBE.- 2.9 Halbleiter-pn-Übergänge.- 2.9.1 Diffusionsströme und Feldströme.- 2.9.2 Ladungsträgerdichten und Diffusionsspannung.- 2.9.3 Feldstärke- und Potentialverlauf, Sperrschichtbreite.- 2.9.4 pn-Übergang unter Spannung, Diodenkennlinie.- 2.9.5 Bauelemente mit mehreren pn-Übergängen.- 2.9.5.1 Bipolartransistor.- 2.9.5.2 Isolierschicht-Feldeffekttransistor (IG-FET).- 2.9.5.3 Sperrschicht-Feldeffekttransistor (JUG-FET).- 2.9.5.4 Thyristor.- 2.9.6 Schaltungssimulation und-analyse mit PSPICE und MATHCAD.- 2.9.6.1 Arbeitspunkt einer Diodenschaltung.- 2.9.6.2 Arbeitspunkt einer Bipolartransistorschaltung.- 2.9.6.3 CMOS-Inverter und CMOS-NAND-Gatter.- 2.10 Verschiebungsströme.- 2.10.1 Verschiebungsstromstärke iv und -dichte Sv.- 2.10.2 Kontinuitätsgleichung und Relaxationszeit ?.- 2.10.3 Der Kondensator im zeitveränderlichen Feld.- 2.11 RC-Netzwerke im zeitveränderlichen Feld.- 2.11.1 Entladen eines Kondensators über einen Widerstand.- 2.11.2 Ladevorgänge bei allgemeiner Anregung und Ladezustand.- 2.11.3 Komplexe Wechselstromrechnung.- 2.11.3.1 Zeiger.- 2.11.3.2 Impedanz und Admittanz.- 2.11.3.3 Wechselstromleistung.- 2.11.4 RC-Netzwerkanalyse im Frequenz- und Zeitbereich.- 2.11.4.1 Das Knotenpotentialverfahren im Komplexen.- 2.11.4.2 Transienten- und Frequenzanalyse mit PSPICE und MATHCAD.- 2.11.4.3 Aufstellen der Differentialgleichung aus der komplexen Darstellung.- 2.12 Zusammenfassung der Gesetze der Elektrodynamik.- 3 Amperescher Magnetismus.- 3.1 Magnetismus als Erfahrungswissenschaft.- 3.2 Magnetische Kraft Fm.- 3.2.1 Magnetische Kraft zwischen stromdurchflossenen Leitern.- 3.2.1.1 Die endliche Lichtgeschwindigkeit als Ursache des Magnetismus.- 3.2.1.2 Von der elektrischen Feldstärke zur magnetischen Kraft.- 3.2.1.3 Kraft paralleler Ströme, Ampèredefinition.- 3.2.2 Magnetische Kraft Fm zwischen bewegten Punktladungen.- 3.3 Flußassoziierte Größenarten.- 3.3.1 Magnetische Flußdichte B.- 3.3.2 Vektordarstellung der Flußdichte.- 3.3.3 Magnetische Feldlinienbilder.- 3.3.4 Magnetischer Fluß ? und Spulenfluß ?..- 3.3.5 Quellenfreiheit des Flusses.- 3.4 LORENTZkraft FL.- 3.4.1 Vektordarstellung der LORENTZkraft.- 3.4.2 Volumenkraftdichte.- 3.4.3 HALL-Effekt.- 3.4.4 Kraft auf ein bewegtes Elektron im Magnetfeld.- 3.4.4.1 Aufstellen der Geschwindigkeitsdifferentialgleichungen.- 3.4.4.2 Lösen der Geschwindigkeitsdifferentialgleichungen.- 3.4.4.3 Bestimmung der Trajektorie.- 3.4.4.4 Diskussion der Trajektorie.- 3.4.5 Kraft auf eine Leiterschleife im Magnetfeld, Arbeit.- 3.5 Magnetischer Dipol.- 3.5.1 Magnetisches Moment m und Dipolmoment j.- 3.5.2 Anwendungen des magnetischen Dipols.- 3.5.2.1 Elektromotor.- 3.5.2.2 Meßtechnik.- 3.5.3 Drehmoment und Arbeit.- 3.5.4 Drehmoment und Leistung des Gleichstrommotors.- 3.5.5 Dipolfernfeld, magnetische Ersatzladungen.- 3.6 Erregungsassoziierte Größenarten.- 3.6.1 Magnetische Feldstärke H.- 3.6.2 Gesetz von BIOT-SAVART.- 3.6.2.1 Magnetfeld eines geraden stromdurchflossenen Leiters.- 3.6.2.2 Magnetfeld auf der Mittelachse eines Stromkreises.- 3.6.3 Magnetische Spannung Vm.- 3.6.4 Durchflutungsgesetz.- 3.6.4.1 Integrale Form des Durchflutungsgesetzes.- 3.6.4.2 Differentielle Form des Durchflutungsgesetzes, Rotor.- 3.6.4.3 Anwendungen des Durchflutungsgesetzes.- 3.6.5 * Vektorpotential Am.- 3.7 Magnetika im magnetischen Feld.- 3.7.1 Permeabilität ?.- 3.7.2 Magnetische Polarisation J und Magnetisierung M..- 3.7.3 Atomare Polarisation, BOHR-Magneton, Flußquant.- 3.7.4 Brechungsgesetze an Grenzflächen der Permeabilität.- 3.7.5 Die Quelldichte der magnetischen Feldstärke.- 3.7.6 Physikalisch-technische Eigenschaften von Magnetika.- 3.7.6.1 Dia- und Paramagnetismus.- 3.7.6.2 Ferromagnetismus.- 3.7.6.3 Ferrimagnetismus.- 3.7.6.4 Kennliniendarstellung mit PSPICE.- 3.8 Magnetostatik und Querbezug zur Elektrostatik.- 3.9 Magnetische Kreise.- 3.9.1 Magnetischer Leitwert A und magnetischer Widerstand Rm.- 3.9.2 OHMsches Gesetz des Magnetismus.- 3.9.3 Magnetischer Kreis mit Luftspalt, Streufluß.- 3.9.4 Verzweigte magnetische Kreise.- 3.9.5 Berechnung von Dauermagnetkreisen.- 3.9.5.1 Arbeitspunkt.- 3.9.5.2 Modellierung des Dauermagneten durch eine äquivalente Spule.- 3.9.5.3 Optimierung von Dauermagneten.- 3.10 Zusammenfassung der Gesetze des AMPèREschen Magnetismus.- 4 Magnetodynamik.- 4.1 Induktion.- 4.1.1 Bewegungsinduktion.- 4.1.1.1 Translatorische Bewegung.- 4.1.1.2 Rotatorische Bewegung.- 4.1.2 Transformatorische oder Ruheinduktion.- 4.1.3 Gegeninduktion, LENZsche Regel.- 4.1.4 Das FARADAYsche Induktionsgesetz, Zirkulationsmesser.- 4.1.5 Différentielle Form des Induktionsgesetzes, Rotationsmesser.- 4.2 Induktivität.- 4.2.1 (Selbst-)Induktivität L.- 4.2.2 Die Spule im zeitveränderlichen Feld.- 4.2.3 Zusammenschaltung von Spulen.- 4.2.3.1 Induktivität parallelgeschalteter Spulen und magnetischer Leitwerte.- 4.2.3.2 Induktivität reihengeschalteter Spulen und magnetischer Leitwerte.- 4.2.4 Induktivitätsberechnungen bei inhomogenem Feldverlauf.- 4.2.4.1 Induktivität und Kapazität längshomogener Leitungen.- 4.2.4.2 Induktivität der Bandleitung.- 4.2.4.3 Induktivität der Doppelleitung.- 4.2.4.4 Induktivität der Ringleitung.- 4.2.5 Bauarten und Einsatzbereiche von Spulen.- 4.2.6 Gegeninduktivität Lij.- 4.3 Energie des magnetischen Felds.- 4.3.1 Energieinhalt der Spule WL.- 4.3.2 Magnetische Feldenergie Wm.- 4.3.3 Induktivitätsberechnung aus der Feldnergie.- 4.3.4 Energieverluste durch Ummagnetisierung.- 4.3.4.1 Hystereseverluste.- 4.3.4.2 Wirbelstromverluste.- 4.3.5 Kraft und Energie.- 4.3.6 Kräfte auf Grenzflächen.- 4.3.6.1 Reihengeschichtetes Magnetikum.- 4.3.6.2 Parallelgeschichtetes Magnetikum.- 4.4 Transformator und Übertrager.- 4.4.1 Klassifizierung.- 4.4.1.1 Transformator der Energietechnik.- 4.4.1.2 Übertrager der Nachrichtentechnik.- 4.4.2 Transformatorgleichungen.- 4.4.3 Verlustloser Transformator unter Last.- 4.4.4 Idealer Transformator.- 4.4.5 Leerlaufund Kurzschluß des verlustlosen Transformators.- 4.4.6 Elektrische Ersatzschaltbilder des Transformators.- 4.4.7 Elektrisch und magnetisch gekoppelte Spulen, Differentialübertrager.- 4.4.8 Transformatoranalyse mit PSPICE.- 4.4.9 Energie im Transformator, Umkehrungssatz.- 4.5 Netzwerke mit Spulen im zeitveränderlichen Feld.- 4.5.1 Entladen einer Spule über einen Widerstand.- 4.5.2 Ladevorgänge bei allgemeiner Anregung und Ladezustand.- 4.5.3 Duale Netzwerke.- 4.5.4 Übergang von der Feldbeschreibung zur Netzwerkanalyse.- 4.5.4.1 Durchflutungsgesetz und Knotenregel.- 4.5.4.2 Induktionsgesetz und Maschenregel.- 4.5.5 Ausgleichsvorgänge im Schwingkreis.- 4.5.5.1 Lösungsansatz der DGL.- 4.5.5.2 Schwingfall.- 4.5.5.3 Dämpfungsfall.- 4.5.5.4 Aperiodischer Grenzfall.- 4.5.6 Komplexe Wechselstromrechnung im Schwingkreis.- 4.5.7 Schaltvorgänge im Schwingkreis bei Wechselanregung.- 4.6 Drehstrom.- 4.6.1 Drehfeld und mehrphasiges Wechselfeld.- 4.6.2 Sternschaltung auf Erzeuger-und Verbraucherseite.- 4.6.3 Dreieckschaltung auf Erzeuger-und Verbraucherseite.- 4.6.4 Asynchronmotor.- 4.6.5 Verbesserung des Leistungsfaktors ?.- 4.7 Zusammenfassung der Gesetze der Magnetodynamik.- 5 Fourier- und Laplaceanalyse.- 5.1 FoURIERreihe.- 5.1.1 Berechnung der FoURlERkoeffizienten.- 5.1.2 Alternative Darstellungsformen von FoURiERreihen.- 5.1.3 Eigenschaften von FoURiERreihen.- 5.1.4 FoURIERreihe mit PSPICE.- 5.2 FoURlERtransformation.- 5.2.1 Spektren von Cosinus, ?Impuls und Rechteck.- 5.2.2 Eigenschaften der FoURlERtransformation.- 5.2.3 FoURlERtransformation mit PSPICE.- 5.3 LAPLACEtransformation.- 5.3.1 Einige Grund-LAPLACEtransformierte.- 5.3.2 Eigenschaften der LAPLACEtransformation.- 5.3.3 LAPLACEtransformation in der Netzwerkanalyse.- 5.3.4 Partialbruchzerlegung.- 5.3.5 LAPLACEtransformation mit PSPICE.- 6 Pspice-Programmpaket.- 6.1 Überblick.- 6.1.1 Darstellungskonventionen.- 6.1.2 Anwendungsgebiete und Programmstruktur.- 6.1.3 Dateienstruktur.- 6.1.4 Übersicht über die Analysearten.- 6.1.5 Simulationsablauf..- 6.2 SCHEMATICS mit PSPICE.- 6.2.1 Einführung.- 6.2.1.1 Arbeiten mit der Maus.- 6.2.1.2 Die SCHEMATICS-Arbeitsfläche.- 6.2.1.3 Bedeutungen der Werkzeug-Icons.- 6.2.1.4 Bedeutungen der Felder der Menüleiste.- 6.2.2 Bauelemente.- 6.2.2.1 Bauelementtypkennzeichnung.- 6.2.2.2 Bauelementbibliotheken.- 6.2.2.3 Bauelementplazierung.- 6.2.2.4 Bauelementattribute editieren.- 6.2.2.5 Bauelementverbindung und Knotenkennzeichnung.- 6.2.2.6 Parametrisierung gekoppelter Bauelemente mit PARAM.- 6.2.2.7 Schaltung verändern mit Replace und Find.- 6.2.2.8 Bauelementtypen.- 6.2.2.9 * Block-Strukturen.- 6.2.3 Simulationsvorbereitung und -durchführung.- 6.2.3.1 Ausgabevariablensyntax.- 6.2.3.2 Kennlinienerstellung mit DC Sweep.- 6.2.3.3 Frequenz-und ggf. Rauschanalyse mit AC Sweep.- 6.2.3.4 Zeit- und ggf. FoURIERanalyse mit Transient.- 6.2.3.5 Kurvenscharen mit Parametric.- 6.2.3.6 * Weitere Eingabemöglichkeiten in Analysis Setup.- 6.2.3.7 PROBE Setup.- 6.2.3.8 Simulationsergebnisse auf dem SCHEMATICS-Arbeitsblatt.- 6.2.3.9 Simulationsergebnisse in der Ausgabedatei, out.- 6.2.3.10 *Mehrere Versionen (Rücksetzpunkte) mit Checkpoints.- 6.2.4 PSPICE arbeitet: das Simulations-Statusfenster.- 6.2.5 Ausgabedateianalyse mit Examine Output.- 6.3 PROBE.- 6.3.1 Einführung.- 6.3.1.1 SCHEMATICS/PROBE-und PSPICE/PROBE-Schnittstelle.- 6.3.1.2 Die PROBE-Arbeitsfläche.- 6.3.1.3 Bedeutungen der Werkzeug-Icons.- 6.3.2 Bedeutungen der Felder der Menüleiste.- 6.3.2.1 Dateiverwaltung mit File.- 6.3.2.2 Kurven(schar)verwaltung mit Edit und Farbänderungen.- 6.3.2.3 Kurvendarstellung mit Trace.- 6.3.2.4 Darstellung manipulieren mit Plot.- 6.3.2.5 Nützliche Hilfsmittel mit Tools.- 6.4 * Der SYMBOL EDITOR.- 6.4.1 SCHEMATICS/SYMBOL EDITOR-Schnittstelle.- 6.4.2 Die SYMBOL EDITOR-Arbeitsfläche.- 6.4.3 Bedeutungen der Werkzeug-Icons.- 6.4.4 Bedeutungen der Felder der Menüleiste.- 6.4.5 Änderung der graphischen Darstellung eines Bauelements.- Lösungen zu den Aufgaben zur Elektrostatik.- Lösungen zu den Aufgaben zur Elektrodynamik.- Lösungen zu den Aufgaben zum AMPèREschen Magnetismus.- Lösungen zu den Aufgaben zur Magnetodynamik.- Lösungen zu den Aufgaben zur FOURIER- und LAPLACEanalyse.- Mathematische Formelsammlung.- Physikalische Formelsammlung.- MATHCAD-Schlüsselwörter englisch/deutsch.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Grundlagen der Elektrotechnik 1
Buch (gebunden)
von Rolf Unbehaue…
Nichtlineare Systeme und Regelungen
Buch (gebunden)
von Jürgen Adamy
Praxishandbuch Plant Simulation und SimTalk
Buch (gebunden)
von Steffen Bangs…
Wissenswertes über Netzrückwirkungen
Buch (kartoniert)
von Hartmut Dorne…

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Kognitive Neurowissenschaften
Buch (gebunden)
Mit Vollgas zum Doktor
Buch (kartoniert)
von Christian P. Sch…
Einführung in die Wirtschaftsinformatik
Buch (kartoniert)
von Jan Marco Leimei…
Entscheidungstheorie
Buch (kartoniert)
von Helmut Laux, Rob…
Technische Mechanik 1
Buch (kartoniert)
von Dietmar Gross, W…
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mathematische Modellbildung und Simulation
Buch (kartoniert)
von Marco Günther…
Electronics: Basic, Analog, and Digital with PSpice
Buch (gebunden)
von Nassir H. Sab…
Thermodynamik mit Mathcad
Buch (kartoniert)
von Michael Reima…
Rizzoli & Isles - Blutrausch
eBook
von Tess Gerritse…
Fährte des Todes (1)
eBook
von Kathy Reichs
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.