Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Von der Leibeigenschaft zu den Menschenrechten als Buch
PORTO-
FREI

Von der Leibeigenschaft zu den Menschenrechten

Eine Geschichte der Freiheit in Deutschland. Ausgezeichnet mit dem Preis Das Historische Buch, Kateg. 2. ,…
Buch (gebunden)
Natur des Menschen frei, die in die Forderung nach Herstellung von Freiheit und Eigentum in der Aufklärung mündeten.
Buch

36,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Von der Leibeigenschaft zu den Menschenrechten als Buch

Produktdetails

Titel: Von der Leibeigenschaft zu den Menschenrechten
Autor/en: Peter Blickle

ISBN: 3406507689
EAN: 9783406507687
Eine Geschichte der Freiheit in Deutschland. Ausgezeichnet mit dem Preis Das Historische Buch, Kateg.
2. , durchgesehene Auflage.
Beck

15. Februar 2006 - gebunden - 426 Seiten

Beschreibung

Diese umfassende Geschichte der Freiheit in Deutschland reicht vom Mittelalter
bis zur Moderne. Anhand zahlreicher Beispiele aus über 600 Jahren und aus
allen Regionen des Reiches - von der Ostsee bis an die Schweizer Alpen
- beschreibt Peter Blickle, welche Formen der Leibeigenschaft es gab und
wie es den Herrschaftsunterworfenen gelang, ihre Freiheit und mit ihr Eigentum
und politische Rechte durchzusetzen - die Grundlagen der modernen Menschen-
und Bürgerrechte. Menschen zu zwingen, an einem ganz bestimmten Ort zu
leben, ihre Arbeit nicht zu wechseln, nicht ohne Zustimmung zu heiraten
und für einen anderen unbeschränkt Dienste zu leisten, erscheint uns in
der heutigen Zeit praktisch unvorstellbar. Im Mittelalter und der frühen
Neuzeit herrschten verbreitet solche Verhältnisse und wurden Eigenschaft
oder Leibeigenschaft genannt. Peter Blickle folgt in seiner Darstellung
dem windungsreichen Weg von der Unfreiheit bis zur Verkündung der Menschenrechte
in Amerika (1776) und Frankreich (1789). Dabei vermittelt er nicht nur
einen Überblick über die theoretische Seite des Freiheitsdiskurses durch
die Jahrhunderte, sondern illustriert auch ausführlich und anhand vieler
Beispiele, wie die Leibeigenen durch Flucht und Protest, Prozesse und Freikäufe
ihre Rechtsstellung Schritt für Schritt verbesserten. Die Parole "Stadtluft
macht frei" förderte den stürmischen Aufstieg der Städte und die Entstehung
freier Bürger im Spätmittelalter. Der Freiheitsdiskurs der Reformationszeit
begünstigte Verträge zwischen Bauern und ihren Herren, die Freizügigkeit
und Eigentum für die bislang Leibeigenen schufen. Kriege und verheerende
Menschenverluste im 17. Jahrhundert setzten Überlegungen über die Natur
des Menschen frei, die in die Forderung nach Herstellung von Freiheit und
Eigentum in der Aufklärung mündeten.
TML>
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.