Theorien des Todes zur Einführung

3. Auflage.
Buch (kartoniert)
Wir alle werden sterben. Ganz einfach? Eher doch sehr kompliziert. Wovon die Rede ist, wenn jemand das Wort »Tod« verwendet, verrätselt sich, sobald man es näher begreifen will. Was das Faktum der Endlichkeit für den Zusammenhang des eigenen Lebens b … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

13,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Theorien des Todes zur Einführung als Buch

Produktdetails

Titel: Theorien des Todes zur Einführung
Autor/en: Petra Gehring

ISBN: 3885066769
EAN: 9783885066767
3. Auflage.
Junius Verlag GmbH

1. Juli 2013 - kartoniert - 208 Seiten

Beschreibung

Wir alle werden sterben. Ganz einfach? Eher doch sehr kompliziert. Wovon die Rede ist, wenn jemand das Wort »Tod« verwendet, verrätselt sich, sobald man es näher begreifen will. Was das Faktum der Endlichkeit für den Zusammenhang des eigenen Lebens bedeutet, gehört zu den großen Fragen des abendländischen Denkens. Und welche Disziplin ist wissenschaftlich zuständig? Der Tod gehört überall hin und nirgends. Diese Einführung sichtet die Theoriegeschichte des Todes. Das Augenmerk richtet sich dabei - von der Antike bis heute - auf das philosophische Nachdenken über den Tod. Muss man ihn fürchten? Welche Bedeutung kommt ihm zu? Was ist er überhaupt? Eine Frage, die sich durch alle Kapitel des Buchs zieht, ist diejenige nach den Spuren einer Todespolitik. Nicht nur in der Philosophie der Moderne lassen sich solche Spuren finden.

Portrait

Petra Gehring ist Professorin für Theoretische Philosophie an der Technischen Universität Darmstadt.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 14.05.2010

Todesarten

In ihrer anregenden Übersicht über "Theorien des Todes" zeigt Petra Gehring, wie sehr der Tod die Philosophen von den Vorsokratikern bis zu Heidegger, Adorno und Anders umgetrieben hat. Leicht fasslich scheint zunächst der Gedanke, dass das Verständnis des Todes und die individuelle Haltung zur eigenen Sterblichkeit auch das Verhältnis zum Leben prägen. So führt die Autorin vor, wie sich die antike Philosophie an der seit Sokrates politischen Frage abarbeitet, welche Macht wir der Furcht vor dem Tod über das Leben einräumen. Erst die historische Entwicklung aber macht anschaulich, wie extrem sich Todesinterpretationen und Lebensverständnis unterscheiden können: In ihrer luzide geschriebenen Darstellung schreitet Gehring von der christlichen Umwertung des Todes als Tor zum Jenseits über die "farblose Unbehaglichkeit", welche die Leib-Seele-Problematik der Aufklärung hinterlässt, bis zur Soziologisierung und Medikalisierung des Todes in der Neuzeit. Ein wenig verwundern dabei nur die acht dünnestmöglichen Zeilen, die sie dem Freudschen Todestrieb widmet ("genannt werden muss außerdem"), während sich etwa für Schellings naturphilosophische Verwegenheiten anderthalb Seiten Platz findet. Ein abschließendes Kapitel führt ins aufgewühlte Feld der Gegenwart. Mit Phänomenen wie Sterbehilfe, Hirntod, Sterbepsychologie und Hospizbewegung sieht die Autorin eine "Deregulierung" des Todes heraufziehen. Ihr gelingt ein eindrucksvolles Schlaglicht auf die doppelte Bewegung einer Enteignung des Todes durch die Medizin, deren Kriterien sich vom Erfahrungswissen der Menschheit abgekoppelt haben, und einer normativen Sterbeerwartung, wie der Einzelne gleichwohl seinen ihm entrissenen Tod zu bewältigen habe. Mit der Bündigkeit, die man an ihren Sachbuchkritiken für diese Zeitung schätzt, hält Petra Gehring fest: "Philosophie bringt hier nichts zusammen." (Petra Gehring: "Theorien des Todes". Zur Einführung. Junius Verlag, Hamburg 2010. 208 S., br., 13,90 [Euro].)

adr

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Thomas Hobbes zur Einführung
Buch (kartoniert)
von Wolfgang Kerstin…
Emmanuel Levinas zur Einführung
Buch (kartoniert)
von Werner Stegmaier…
Jürgen Habermas zur Einführung
Buch (kartoniert)
von Matthias Isler, …
Anarchismus zur Einführung
Buch (kartoniert)
von Daniel Loick
Sozialwissenschaften zur Einführung
Buch (kartoniert)
von Samuel Salzborn
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.