Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Spirou und Fantasio 31. Das geheimnisvolle Virus als Buch
PORTO-
FREI

Spirou und Fantasio 31. Das geheimnisvolle Virus

(Neuedition). Originaltitel: Virus. 'Carlsen Comics'. 'Spirou + Fantasio'. Empfohlen ab 8 Jahre.…
Buch (kartoniert)
Eines Abends legt der Eisbrecher »Gletschermaid« im Hafen an. An Bord befindet sich nicht nur ein alter Bekannter, sondern auch ein heimtückisches Virus, das auf der Polarstation »Isola Red« freigesetzt wurde und die gesamt B… weiterlesen
Buch

9,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Spirou und Fantasio 31. Das geheimnisvolle Virus als Buch

Produktdetails

Titel: Spirou und Fantasio 31. Das geheimnisvolle Virus
Autor/en: Philippe Tome, Janry

ISBN: 3551772312
EAN: 9783551772312
(Neuedition).
Originaltitel: Virus.
'Carlsen Comics'. 'Spirou + Fantasio'.
Empfohlen ab 8 Jahre.
Neuausgabe.
Farb. illustriert.
Herausgegeben von Michael Groenewald
Carlsen Verlag GmbH

22. Juli 2004 - kartoniert - 46 Seiten

Beschreibung

Eines Abends legt der Eisbrecher »Gletschermaid« im Hafen an. An Bord befindet sich nicht nur ein alter Bekannter, sondern auch ein heimtückisches Virus, das auf der Polarstation »Isola Red« freigesetzt wurde und die gesamt Besatzung infiziert hat. Grund genug für Spirou und seine Freunde, unter der Leitung des Grafen Rummelsdorf zu einer Hilfsmission in die Antarktis zu starten... Wie alle Bände der neuen »Spirou und Fantasio«-Edition erscheint auch »Das geheimnisvolle Virus« in verbesserter Ausstattung: Bessere Papier- und Druckqualität, redaktionelle Zusatzseiten mit Hintergrundinformationen zum Album und raren Illustrationen.

Portrait

Janry ist das Pseudonym des 1957 in Zaire geborenen Belgiers Jean-Richard Geurts. Während eines Grafikdesign-Studiums am Institut National des Arts Visuels in Sint Pieterswoluwe bei Brüssel lernte Janry 1978 den gleichaltrigen Tome kennen, mit dem er seither die meisten seiner Arbeiten gemeinsam gestaltete. Über das Institut kam Janry noch während seines Studiums in Kontakt mit etablierten Zeichnerstudios, wo er als Reinzeichner Anstellung fand. Er arbeitete unter anderem an "Cubitus" und "Niky" von Dupa mit, an "Albert Enzian" von Greg und an "Leonardo" und "Robin Ausdemwald" von Turk und De Groot. 1981 erhielten Janry und Tome ihren ersten Auftrag von der "Spirou"-Redaktion: Sie sollten die Rätsel- und Puzzleseite gestalten. Diese Arbeit brachte es mit sich, dass die beiden Freunde immer öfter auch die Titelhelden des renommierten Magazins zeichnen mussten. Sie taten dies so überzeugend, dass die Chefredaktion von "Spirou" den beiden noch relativ Unbekannten schon 1983 die Verantwortung für die vor allem durch André Franquin berühmt gewordene Serie "Spirou und Fantasio" übertrug. Janry und Tome gelang das fast Unmögliche: Sie erwiesen sich als erzählerisch und künstlerisch dem Altmeister aus den 50er- und 60er-Jahren ebenbürtig und schufen mit "Der kleine Spirou" 1987 eine eigene Serie, deren Erfolg den von "Spirou & Fantasio" sogar noch übertraf.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.