Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Professionelle Altenpflege als Buch
PORTO-
FREI

Professionelle Altenpflege

Ein praxisorientiertes Handbuch. Empfohlen Ab 16 Jahre. Auflage 2004. Book.
Buch (kartoniert)
IIWorte haben die Macht, Wirklichkeiten zu gestalten" (Helene Werner-Robbins). Der Pflegeberuf ist seit den letzten 15 Jahren durch eine enorme Dynamik irn Sinne einer Professionalisierung gepragt. Die Tatigkeit entwickelte sich vom medizinischen Hil … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Professionelle Altenpflege als Buch

Produktdetails

Titel: Professionelle Altenpflege

ISBN: 3211407847
EAN: 9783211407844
Ein praxisorientiertes Handbuch.
Empfohlen Ab 16 Jahre.
Auflage 2004.
Book.
Herausgegeben von Gabriele Thür
Springer Vienna

19. Januar 2004 - kartoniert - 204 Seiten

Beschreibung

IIWorte haben die Macht, Wirklichkeiten zu gestalten" (Helene Werner-Robbins). Der Pflegeberuf ist seit den letzten 15 Jahren durch eine enorme Dynamik irn Sinne einer Professionalisierung gepragt. Die Tatigkeit entwickelte sich vom medizinischen Hilfsberuf hin zur Eigenstan­ digkeit der Pflege irn Rahmen des Pflegeprozesses, vom ungezielten Bewahren hin zum gezielten Pflegen im Rahmen der Entwieklung modemer Pflegekonzepte und Pflegemodelle und von einer relativen Sprachlosigkeit hin zur sprachlichen Beschreibung und Analyse der Pflege. Gerade die Sprache irn Rahmen der Professionalisierung der Pflege weist u. a. auf die Schwierigkeiten des Professionalisie­ rungsprozesses der Pflege hin. Es gibt nach wie vor fur selbstver­ standliche Aufgaben im Beruf unzureichende Beschreibungen bzw. eine "semantische Sprachverwirrung". Studien bzw. Forschungs­ projekte zeigen, dass es Pflegenden nach wie vor schwer fallt, u. a. die berufliche Arbeit, d. h. die eigene pflegerische Tatigkeit, in Wor­ te zu fassen. Schnell und konkret werden pflegefremde Aufgaben benannt, wie z. B. Putzen oder das Fuhren von arztlichen Dokurnen­ ten. Fur pflegerische Arbeiten muss en dann Synonyme herhalten, wie z. B. Betreuen, Versorgen und Ahnliches. Die pflegerische Ar­ beit ist also nicht nur fur AuBenstehende sondem auch fur Pfle­ gende selbst oft unsichtbar, zumindest in verbalen Begriffen. Aller­ dings, wenn wir nicht benennen konnen, was wir tun, konnen wir es auch nieht beherrschen, finanzieren, lehren, erforschen oder zu einem Bestandteil politischer Entscheidungen machen.

Inhaltsverzeichnis

I Pflege- und Betreuungskonzepte.- 1 Pflegemodelle.- 1.1 Pflegetheorie.- 1.2 Pflegemodell.- 2 Pflegeprozess.- 2.1 Pflegeanamnese.- 2.2 Pflegediagnosen.- 2.3 Die Unterscheidungsformen der NANDA-Pflegediagnosen.- 2.4 Pflegeziel.- 2.5 Pflegemaßnahmen.- 2.6 Evaluierung.- 3 Pflegestandard.- 4 Aktivierende und Reaktivierende Pflege.- 4.1 Aktivierendes Pflegeprinzip.- 4.2 Reaktivierende Pflege.- 4.3 Arbeiten mit Biografien.- 5 Praktische Umsetzung von Aktivierender und Reaktivierender Pflege anhand eines Projektes im Geriatriezentrum Klosterneuburg.- 6 Validierende Pflege und deren praktische Umsetzung.- 7 Basale Stimulation.- 8 Geriatrisches Assessment.- 9 Case und Care Management - Ziel und Anwendungsmöglichkeit in der extramuralen Betreuung.- 10 Sexualität im Alter - ein Tabu?.- 10.1 Definition des Begriffes "Tabu".- 10.2 Mögliche Ursachen für die Tabuisierung der Alterssexualität.- 10.3 Praxisbezogene Strategien im Umgang mit der Sexualität alter Menschen.- 11 Inkontinenz.- Stimmungsbild einer Pflegeperson der Geriatrie.- II Extramurale, teilstationäre und stationäre Betreuungsformen.- 1 Extramurale Dienste.- 1.1 Pensionistenklub.- 1.2 Betreute Seniorenwohngemeinschaften.- 2 Teilstationäre Betreuung.- 2.1 Akutgeriatrie/Remobilisation (AG/R).- 2.2 Kurzzeitpflege als Betreuungsangebot in Geriatriezentren der Gemeinde Wien.- 2.3 Urlaubsbetreuung.- 3 Stationäre Betreuungsformen.- 3.1 Wiener Pensionisten-Wohnhäuser.- 3.2 Wohnheime und Pflegeheime.- Stimmungsbild einer Pflegeperson in der Geriatrie.- III Rahmenbedingungen für Pflege und Betreuung.- 1 Gesundheits- und Krankenpflegegesetz.- 1.1 Eigenverantwortlicher Tätigkeitsbereich.- 1.2 Mitverantwortlicher Tätigkeitsbereich.- 1.3 Interdisziplinärer Tätigkeitsbereich.- 1.4 Pflegehilfe: allgemeines Berufsbild.- 2 Patientenanwalt.- 3 Bundespflegegeldgesetz.- 4 Sozialhilferecht.- 5 Sachwalterschaft.- 6 Personalplanung für Pflegeheime, Geriatrie- und Langzeitpflegebereiche.- 6.1 PPR-GL.- 6.2 Arbeitsplatzberechnung, Berechnung der Mindestbesetzung.- 6.3 PLAISIR®.- 6.4 Musterauswertung der PPR-GL.- 7 Gesundheitsförderung und Prävention in der Pflege.- Stimmungsbild einer Pflegeperson der Geriatrie.- Literatur.- Autorenverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.