Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Agrammatismus im Deutschen und im marokkanischen Arabisch als Buch
PORTO-
FREI

Agrammatismus im Deutschen und im marokkanischen Arabisch

Eine kontrastive Analyse. 'Psycholinguistische Studien'. Auflage 2004. Book.
Buch (kartoniert)
Said Sahel stellt die Analyse von Spontansprachkorpora und elizitierten Daten von deutschsprachigen und marokkanischen Agrammatikern in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Er untersucht insbesondere den Einfluss von morphologischen Eigenschaften einer Ein … weiterlesen
Buch

64,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Agrammatismus im Deutschen und im marokkanischen Arabisch als Buch

Produktdetails

Titel: Agrammatismus im Deutschen und im marokkanischen Arabisch
Autor/en: Said Sahel

ISBN: 3824445972
EAN: 9783824445974
Eine kontrastive Analyse.
'Psycholinguistische Studien'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

28. Oktober 2004 - kartoniert - 236 Seiten

Beschreibung

Said Sahel stellt die Analyse von Spontansprachkorpora und elizitierten Daten von deutschsprachigen und marokkanischen Agrammatikern in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Er untersucht insbesondere den Einfluss von morphologischen Eigenschaften einer Einzelsprache auf das Erscheinungsbild des Agrammatismus und zeigt, dass die unterschiedliche Manifestation des agrammatischen Defizits in den zwei untersuchten Sprachen ihre unterschiedlichen morphologischen Systeme widerspiegelt.

Inhaltsverzeichnis

I Über Sinn und Unsinn der linguistischen Agrammatismusforschung.- 1 Die kognitive Wende in der Linguistik und die Agrammatismusforschung.- 2 Zur Relevanz agrammatischer bzw. aphasischer Sprachdaten für die Linguistik.- 2.1 Modularität und die Untersuchung von Dissoziationen.- 2.2 Agrammatismusforschung und die generative Grammatiktheorie.- 3 Broca-Aphasie und Agrammatismus.- 3.1 Die Broca-Aphasie.- 3.2 Charakteristika des Agrammatismus.- 4. Agrammatismus - ein einheitliches Phänomen?.- 5. Die sprachvergleichende Agrammatismusforschung.- 5.1. Aufgabe und Ziel der sprachvergleichenden Agrammatismusforschung.- 5.2. Bisherige Befunde der sprachvergleichenden Agrammatismusforschung.- II. Agrammatismus im Deutschen.- 1. Die Flexion im Deutschen.- 1.0. Allgemeines.- 1.1. Die Nominal- und Verbalflexion im Deutschen.- 1.1.1. Die Nominalflexion.- 1.1.1.1. Das Substantiv.- 1.1.1.2. Das Adjektiv.- 1.1.1.3. Der Artikel.- 1.1.2. Die Verbflexion.- 2. Zur Produktion flektierter Wortformen im deutschen Agrammatismus.- 2.1. Datenbasis und Methode.- 2.2. Pluralflexion.- 2.2.1. Auswertung der Spontansprachdaten.- 2.2.2. Befunde aus experimentellen Untersuchungen.- 2.2.3. Diskussion der Ergebnisse.- 2.3. Adjektivflexion.- 2.3.1. Auswertung der Spontansprachdaten.- 2.3.2. Befunde aus experimentellen Untersuchungen.- 2.3.3. Diskussion der Ergebnisse.- 2.4. Artikelflexion.- 2.4.1. Auswertung der Spontansprachdaten.- 2.4.1.1. Bestimmte Artikel.- 2.4.1.2. Unbestimmte Artikel.- 2.4.2. Befunde aus experimentellen Untersuchungen.- 2.4.3. Diskussion der Ergebnisse.- 2.5. Verbflexion.- 2.5.1. Auswertung der Spontansprachdaten.- 2.5.2. Befunde aus experimentellen Untersuchungen.- 2.5.3. Diskussion der Ergebnisse.- 2.6. Zusammenfassung und Diskussion.- III. Agrammatismus im marokkanischen Arabisch.- 1. Marokkanisches Arabisch.- 1.0. Einführendes.- 1.1. Die Diglossie marokkanisches Arabisch vs. Hocharabisch.- 1.2. Besonderheiten des marokkanischen Arabisch gegenüber dem Hocharabischen.- 1.3. Zur nicht-konkatenativen Morphologie des Hocharabischen und des marokkanischen Arabisch.- 1.3.1. Die Morphologie des Hocharabischen.- 1.3.2. Die Morphologie des marokkanischen Arabisch.- 1.4. Die Flexion im marokkanischen Arabisch.- 1.4.0. Allgemeines.- 1.4.1. Flektierbare Wortarten im marokkanischen Arabisch.- 1.4.1.1. Das Substantiv.- 1.4.1.2. Das Adjektiv.- 1.4.1.3. Das Verb.- 1.5. Enklise im marokkanischen Arabisch.- 2. Untersuchung zur Produktion flektierter Wortformen bei marokkanischen Agrammatikern.- 2.1. Probanden und Datenbasis der Untersuchung.- 2.1.1. Probanden.- 2.1.2. Datenbasis.- 2.1.2.1. Spontansprachdaten.- 2.1.2.2. Experimentelle Daten.- 2.1.3. Auswertungsverfahren.- 2.2. Die Pluralflexion.- 2.2.1. Auswertung der Daten.- 2.2.1.1. Spontansprachdaten.- 2.2.1.1.1. Ergebnisse.- 2.2.1.2. Elizitationsexperiment.- 2.2.1.2.1. Stimuli und Methodik.- 2.2.1.2.2. Ergebnisse.- 2.2.1.2.3. Fehleranalyse.- 2.2.2. Diskussion der Ergebnisse.- 2.3. Die Adjektivflexion.- 2.3.1. Auswertung der Daten.- 2.3.1.1. Spontansprachdaten.- 2.3.1.1.1. Ergebnisse.- 2.3.1.2. Elizitationsexperiment.- 2.3.1.2.1. Stimuli und Methodik.- 2.3.1.2.2. Ergebnisse.- 2.3.1.2.3. Fehleranalyse.- 2.3.2. Diskussion der Ergebnisse.- 2.4. Die Verbflexion.- 2.4.1. Auswertung der Daten.- 2.4.1.1. Spontansprachdaten.- 2.4.1.1.1. Ergebnisse.- 2.4.1.2. Elizitationsexperiment.- 2.4.1.2.1. Stimuli und Methodik.- 2.4.1.2.2. Ergebnisse.- 2.4.1.2.3. Fehleranalyse.- 2.4.2. Diskussion der Ergebnisse.- 2.5. Zusammenfassung und Diskussion.- IV. Zusammenfassende Diskussion der Ergebnisse.- Literatur.- A Transkripte der Interviews mit den untersuchten marokkanischen Agrammatikern.- 1. Transkript des Interviews mit A.B..- 2. Transkript des Interviews mit A.L..- 3. Transkript des Interviews mit N.L..- B. Experimentmaterial.- 1. Material des Pluralexperiments.- 2. Material des Adjektivexperiments.- 3. Material des Verbexperiments.- C. Transkription.

Portrait

:Dr. Said Sahel promovierte bei Prof. Dr. Heinz Vater am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der Universität zu Köln. Er ist heute wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.