Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Thomas Bernhard. Ein Lesebuch als Buch
PORTO-
FREI

Thomas Bernhard. Ein Lesebuch

'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'. 4. Auflage.
Buch (kartoniert)
Das vorliegende Lesebuch versteht sich als Vorschlag und Einladung zu einer Erkundung des Bernhardschen Schreibens, dessen begriffs- und geschichtenzerstörende Irritationskraft den Leser in seinen Sog zieht und ihn jene Haltung einnehmen läßt, die Th … weiterlesen
Buch

9,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Thomas Bernhard. Ein Lesebuch als Buch

Produktdetails

Titel: Thomas Bernhard. Ein Lesebuch
Autor/en: Thomas Bernhard

ISBN: 3518386581
EAN: 9783518386583
'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'.
4. Auflage.
Herausgegeben von Raimund Fellinger
Suhrkamp Verlag AG

10. Mai 1993 - kartoniert - 364 Seiten

Beschreibung

Das vorliegende Lesebuch versteht sich als Vorschlag und Einladung zu einer Erkundung des Bernhardschen Schreibens, dessen begriffs- und geschichtenzerstörende Irritationskraft den Leser in seinen Sog zieht und ihn jene Haltung einnehmen läßt, die Thomas Bernhard als die seinem Werk angemessene beschrieben hat: »Man soll sich vorstellen, man ist im Theater, man macht mit der ersten Seite einen Vorhang auf, der Titel erscheint, totale Finsternis - langsam kommen aus dem Hintergrund, aus der Finsternis heraus, Wörter, die langsam zu Vorgängen äußerer und innerer Natur, gerade wegen ihrer Künstlichkeit besonders deutlich zu einer solchen werden.«

Inhaltsverzeichnis

Drei Tage. Über den Zorn. Unsterblichkeit ist unmöglich. Nie und mit nichts fertig werden. Rede. Erste Lese-Erlebnisse. Ein Brief. Goethe schtirbt. Ein junger Schriftsteller. Großer, unbegreiflicher Hunger. Die ausgebrannten Städte. Aus: Aus der Erde und in der Hölle. Der Kulterer. Frost. Auszug. Amras. Auszug. Der Wetterfleck. Gehen. Auszug. Das Kalkwerk. Auszug. Korrektur. Auszug. Ein Kind. Auszug. Der Atem. Eine Entscheidung. Auszug. Die Kälte. Eine Isolation. Auszug. Wittgensteins Neffe. Eine Freundschaft. Auszug. Unseld. Die Macht der Gewohnheit. Auszug. Minetti. Auszug. Vor dem Ruhestand. Auszug. Der Weltverbesserer. Auszug. Der Theatermacher. Auszug. Ereignisse. Auszug. Der Stimmenimitator. Auszug. Holzfällen. Eine Erregung. Auszug. Alte Meister. Komödie. Auszug. Auslöschung. Ein Zerfall. Auszug. Heldenplatz. Auszug

Portrait

Thomas Bernhard (1931-1989) war einer der bekanntesten österreichischen Erzähler des zwanzigsten Jahrhunderts. Er wuchs in Wien und in Seekirchen am Wallersee auf, wurde für kurze Zeit in ein Heim für schwer Erziehbare geschickt, brach seine Schulausbildung ab und wurde Kaufmannsgehilfe. 1947-48 arbeitete er als Lehrling. Dabei zog er sich eine Lungenentzündung zu, die sich zur Tuberkulose ausweitete. Er verbrachte die nächsten beiden Jahre in verschiedenen Krankenhäusern. Nach seiner Genesung wurde er Gerichtsreporter. Er studierte Gesang und veröffentlichte erste Texte. Der Durchbruch als Romanautor gelang ihm 1963 mit "Frost", weitere Romane folgten. Auch als Dramenautor machte sich Bernhard einen Namen. Ab 1965 lebte er in Wien und auf einem oberösterreichischen Gutshof. 1984 kam es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung wegen seines Romans "Holzfällen".§1970 wurde Thomas Bernhard mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Schattenkämpfer
Buch (kartoniert)
von Walter Lucius
»Von Morgenröten, die noch nicht geleuchtet haben«
Buch (kartoniert)
Karpatenkarneval
Buch (gebunden)
von Juri Andruchowyt…
Und alles wie aus Pappmaché
Buch (kartoniert)
von Yannic Han Biao …
Ich habe es satt!
Buch (kartoniert)
von Nils Binnberg
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.