Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Und weiter geht es doch. Deutschland 1945 - 1950 als Buch
PORTO-
FREI

Und weiter geht es doch. Deutschland 1945 - 1950

45 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen. 'Reihe ZEITGUT'. 2. , korr. A. Zahlreiche Fotos und Dok.
Buch (gebunden)
ZUM BUCH
Und was wird morgen?
Wie man im Nachkriegs-Deutschland berlebte.
M 1945 in Halberstadt. Der letzte Zug ist weg, der n ste f t erst am Abend. So entschlie sich Elinor Lange, 22 Kilometer nach Wernigerode zu laufen. Doch sie bersch t ihre Kr e … weiterlesen
Buch

12,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Und weiter geht es doch. Deutschland 1945 - 1950 als Buch

Produktdetails

Titel: Und weiter geht es doch. Deutschland 1945 - 1950

ISBN: 3933336104
EAN: 9783933336101
45 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen.
'Reihe ZEITGUT'.
2. , korr. A.
Zahlreiche Fotos und Dok.
Herausgegeben von Jürgen Kleindienst
Zeitgut Verlag GmbH

Januar 2003 - gebunden - 366 Seiten

Beschreibung

ZUM BUCH
Und was wird morgen?
Wie man im Nachkriegs-Deutschland berlebte.
M 1945 in Halberstadt. Der letzte Zug ist weg, der n ste f t erst am Abend. So entschlie sich Elinor Lange, 22 Kilometer nach Wernigerode zu laufen. Doch sie bersch t ihre Kr e. Ersch pft schl sie im Stra ngraben ein. Sie sp rt die K e, der Selbsterhaltungstrieb treibt sie: "Du bist der H lle von Dresden nicht entkommen, um hier im Stra ngraben zu enden!" Sie rappelt sich auf, sp r h ein Wagen und nimmt sie mit.
In Halle wird Liselotte Kronberg von den Amerikanern aus dem elterlichen Haus exmittiert. Mit ihrem Kleinkind steht sie auf der Stra : "Wohin?" F r eine Nacht findet sie Unterkunft im Krankenhaus. "Und was wird morgen?" Als die Amis abziehen, folgen die Russen. Das Haus bleibt ihr verwehrt.
In dem Buch "Und weiter geht es doch" aus der Reihe ZEITGUT sind Zeitzeugen-Erinnerungen aus allen Gegenden Deutschlands zusammengetragen. Sie schildern, was in keinem Geschichtsbuch steht und zeigen, wie die Deutschen damals berlebten.
Der Kampf gegen Hunger und K e bestimmte den Alltag - auch in den Kriegsgefangenen-Lagern. Josef Ochsenbauer kommt erst im Dezember 1949 wieder heim; als 23j iger nach vier Jahren in Ru and. Ein Jahr zuvor konnte er die erste Postkarte von der Mutter lesen.
Ein Dach ber dem Kopf ist Mangelware. Zu den Ausgebombten kommen mehr als neun Millionen Vertriebene. Hanna Splei und ihre Schwester aus Berlin-Tegel sind froh, im Keller ihres ausgebrannten Hauses wohnen zu k nnen.
Der Hunger treibt die St er aufs Land. Der Schwarzmarkt bl ht, man zahlt mit Zigaretten. Elf Mark bekommt Alfredo Gr nberg in Leipzig f r eine einzelne "Lucky Strike". Zwanzig Packungen hatte er zuvor im Westen geschenkt bekommen - ein Verm gen f r den jungen Mann.
Rasch ffnen Tanzlokale und Kinos wieder. Swing und Jazz, die verbotene "Negermusik", werden wieder gespielt. Es wird geliebt, verlobt, geheiratet ....
"Morgen wird alles besser", ist der sinnige Titel eines Films mit Grete Weiser und Rudolf Prack aus diesen Tagen. F r den Studenten Hans-Heinrich Vogt, der als Komparse mitwirkt, ist er auch Symbol f r die eigene Hoffnung.
.

ZUR REIHE ZEITGUT

Lebendige Erinnerungen bewahren
Die Buchreihe ZEITGUT beweist, da Geschichte kein trockener Schulstoff sein mu Mit Zeitzeugen-Erinnerungen ffnet sie den Blick auf den Alltag der Menschen. Jeder Band stellt in 35 bis 45 lebendigen Erinnerungen einen markanten Abschnitt deutscher Geschichte vor. Die Buchreihe ist einzig in ihrer Art.
Die Texte der Sammelb e stammen von Menschen aus allen Gegenden Deutschlands und repr ntieren zugleich die soziale Bandbreite der Gesellschaft. Die B cher sind ein St ck "oral history" im besten Sinne und sprechen damit ein breites Publikum an: diejenigen, die die Zeiten miterlebt haben, und ihre Kinder und Enkel, die mehr erfahren wollen, als in den Schulb chern steht.
Junge Menschen haben mit den Texten der Reihe ZEITGUT die M glichkeit, das Leben der Eltern- und Gro ltern-Generation in gro r Bandbreite kennen und verstehen zu lernen. So werden geschichtliche Vergangenheit und eigene Herkunft gut begreifbar.
Mit Hilfe eines Ortsregisters und einer chronologischen ersicht der wichtigen Ereignisse der jeweiligen Zeit kann sich der Leser orientieren. Fotos und Dokumente, meist aus dem Besitz der Zeitzeugen, erg en die Texte.
Immer mehr P gogen setzen die Reihe ZEITGUT ein, um ihren Sch lern Geschichte lebendig zu vermitteln. Die B e sind auch f r die politische Bildungsarbeit gut geeignet. Daher empfehlen viele Buchh ler und Bibliothekare ZEITGUT auch als Geschenk f r Kinder und Jugendliche.
Einsendungen von eigenen episodenhaften Erinnerungen aus Deutschland im 20. Jahrhundert sind jederzeit erw nscht an Zeitgut Verlag GmbH, Lektorat, Klausenpa 14, 12107 Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Jetzt reinlesen: Inhaltsverzeichnis(pdf)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Unsere Heimat - unsere Geschichten. Klappenbroschur
Buch (kartoniert)
Als wir Räuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur
Buch (kartoniert)
Trümmerkinder
Buch (kartoniert)
Kriegskinder erzählen
Buch (kartoniert)
Mauerzeit. Als fliehen tödlich sein konnte. 1961-1989
Buch (gebunden)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.