Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg 1 als Buch
PORTO-
FREI

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg 1

Ursachen und Voraussetzungen der deutschen Kriegspolitik. Mit Abbildungen und Tabellen, 2 farbige Faltktn.
Buch (gebunden)
Der Zweite Weltkrieg veränderte Europa und die ganze Welt grundlegend, die Frage nach seinen Ursachen beschäftigt uns noch heute. Band 1 der konkurrenzlosen Gesamtdarstellung »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg« fokussiert die Kriegsvorberei … weiterlesen
Buch

49,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg 1 als Buch

Produktdetails

Titel: Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg 1
Autor/en: Wilhelm Deist, Manfred Messerschmidt, Hans-Erich Volkmann, Wolfram Wette

ISBN: 3421019347
EAN: 9783421019349
Ursachen und Voraussetzungen der deutschen Kriegspolitik.
Mit Abbildungen und Tabellen, 2 farbige Faltktn.
Herausgegeben von Zentrum für Militärgeschichte und
DVA Dt.Verlags-Anstalt

1. August 1979 - gebunden - 764 Seiten

Beschreibung

Der Zweite Weltkrieg veränderte Europa und die ganze Welt grundlegend, die Frage nach seinen Ursachen beschäftigt uns noch heute. Band 1 der konkurrenzlosen Gesamtdarstellung »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg« fokussiert die Kriegsvorbereitungspolitik Deutschlands. In Zeiten, in denen die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise allgegenwärtig sind, strebt die deutsche Führung die umfassende Aufrüstung sowie die Disziplinierung, Ideologisierung und Uniformierung der Nation an. Ziel ist nicht nur die ökonomische und soziale Stabilisierung des Landes, sondern vor allem die Etablierung als Großmacht. Der Weg in den Krieg ist dabei wesentlich von einer Person bestimmt: Adolf Hitler.

Der Zweite Weltkrieg veränderte Europa und die ganze Welt grundlegend, die Frage nach seinen Ursachen beschäftigt uns noch heute. Band 1 der konkurrenzlosen Gesamtdarstellung »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg« fokussiert die Kriegsvorbereitungspolitik Deutschlands. In Zeiten, in denen die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise allgegenwärtig sind, strebt die deutsche Führung die umfassende Aufrüstung sowie die Disziplinierung, Ideologisierung und Uniformierung der Nation an. Ziel ist nicht nur die ökonomische und soziale Stabilisierung des Landes, sondern vor allem die Etablierung als Großmacht. Der Weg in den Krieg ist dabei wesentlich von einer Person bestimmt: Adolf Hitler.


Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Ideologien, Propaganda und Innenpolitik als Voraussetzungen der Kriegspolitik des Dritten Reiches
Die NS-Wirtschaft in Vorbereitung des Krieges
Die Aufrüstung der Wehrmacht
Außenpolitik und Kriegsvorbereitung

Portrait

Dr. Wilhelm Deist (1931-2003), war ein deutscher Historiker und von 1989'1993 Leitender Historiker am Militärgeschichtlichen Forschungsamt. Professor Dr. Manfred Messerschmidt, Jahrgang 1926, Historiker und Jurist, von 1970 bis 1988 Leitender Historiker im Militärgeschichtlichen Forschungsamt Freiburg. Professor Dr. Hans-Erich Volkmann, Jahrgang 1938, ist ein deutscher Universitätsprofessor und Historiker. Von 1994'2003 war er Leitender Historiker im Militärgeschichtlichem Forschungsamt. Dr. Wolfram Wette, Jahrgang 1940, ist ein deutscher Historiker und Friedensforscher, 1971-1995 Mitarbeiter des Militärischen Forschungsamtes in Freiburg i. B..
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.