Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Auf dem Weg zur Stadtgesellschaft als Buch
PORTO-
FREI

Auf dem Weg zur Stadtgesellschaft

Die multikulturelle Stadt zwischen globaler Neuorientierung und Restauration. 'Interkulturelle Studien'. 2001.…
Buch (kartoniert)
Heute stehen moderne Städte unter globalem Druck. Sie sind Schauplatz umfassender Transformationsprozesse, die zugleich vom nachhaltigen Widerstand vor allem der "alteingesessenen" Bevölkerungsgruppen, aber mitunter auch verunsicherter Einwanderungsg … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Auf dem Weg zur Stadtgesellschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Auf dem Weg zur Stadtgesellschaft
Autor/en: Wolf-Dietrich Bukow, Claudia Nikodem, Erika Schulze

ISBN: 3810030376
EAN: 9783810030375
Die multikulturelle Stadt zwischen globaler Neuorientierung und Restauration.
'Interkulturelle Studien'.
2001. 2001.
Bibliographie.
Book.
Herausgegeben von Wolf-D. Bukow, Claudia Nikodem, Erika Schulze
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 2001 - kartoniert - 243 Seiten

Beschreibung

Heute stehen moderne Städte unter globalem Druck. Sie sind Schauplatz umfassender Transformationsprozesse, die zugleich vom nachhaltigen Widerstand vor allem der "alteingesessenen" Bevölkerungsgruppen, aber mitunter auch verunsicherter Einwanderungsgruppen, geprägt werden. Es ist vor allem die neue Mobilität, nicht zuletzt die Einwanderung, die die Stadtgesellschaften zu einer Neuorganisierung der Alltagslebens zwingt und die Entwicklung vorantreibt. Bei genauer Betrachtung wird im städtischen Alltag eine soziale Grammatik erkennbar, die das Alltagshandeln wirkungsvoll anleitet und im Konfliktfall durch Verständigungsverfahren wieder in Schwung bringt.

Inhaltsverzeichnis

Die multikulturelle Stadt zwischen globaler Neuorientierung und Restauration.
- 1. Aspekte des urbanen Lebens.- Die gesellschaftliche Konstruktion der Postmoderne als metropolitane Gesellschaft.- Leben in der Stadt: Der "Modernisierungsvorsprung" der allochthonen Bevölkerung.
- 2. Jugend in der Stadt.- Reflexionen urbanen Zusammenlebens Jugendlicher in einem Münchner Stadtteil.- Allochthone Jugendcliquen. Die adoleszenz- und migrationsspezifische Suche nach habitueller Übereinstimmung.- Unterschiede und Verwechslungen. Stadtteilforschung und Jugendliche in einem Stadtteil Amsterdams.- "Prolls" und "Punks": Mode, Marken und Moneten. Kulturelle Stile, Codes und soziale Positionen.
- 3. Zwischen Aneignung und Ausgrenzung.- Semantiken räumlicher Positionierung. Selbstverständnisse Migrationsgezeichneter.- Minderheiten zwischen Ethnisierung und Selbstethnisierung - am Beispiel der nach Israel eingewanderten orientalischen Juden.- Die Etablierten-Außenseiter-Beziehung als Grammatik urbanen Zusammenlebens.
- 4. Urbanität und Partizipation.- Zivilgesellschaft als öffentlicher Handlungszusammenhang.- Partikular-Kulturalisierung. Zur Politisierung des Lebens in der Stadt.- Lebensstile und Politik in multikulturellen Gesellschaften.
- 5. Die Zukunft des urbanen Zusammenlebens. Chancen und Risiken.- Die soziale Grammatik des urbanen Zusammenlebens.- Die Formung des Formlosen. Der Rassismus in Frankreich und seine gesellschaftliche wie politische Bedingtheit.- Autor(inn)enverzeichnis.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Interkulturelle Kompetenz - Managing Cultural Diversity
Buch (kartoniert)
von Béatrice Hecht-E…
Sprache und Sprechen im Kontext von Migration
Buch (kartoniert)
Schlüsselwerke der Migrationsforschung
Buch (gebunden)
Die Verdammten der Stadt
Buch (kartoniert)
von Loïc Wacquant
Migration und Migrant(inn)en im Schulbuch
Buch (kartoniert)
von Helmut Geuenich
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.